Softwareentwicklung - Wirtschaft

Technische Universität Graz (TU Graz)
In Graz (Österreich)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 43... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Graz (Österreich)
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Die Welt der Softwareentwicklung und der Informationsversorgung hat in den letzten Jahren wesentlich und rasant an Bedeutung gewonnen und ist in praktisch alle Aspekte von Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft. eingedrungen. Dementsprechend weitläufig sind die Tätigkeitsfelder von Personen mit einer Ausbildung in Softwareentwicklung-Wirtschaft. Sie finden sich in kleinen Betrieben, die mit der IT-Entwicklung mithalten wollen, genauso zurecht wie in großen Konzernen, die innovative Wege beschreiten.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Graz
Rechbauerstrasse 12, 8010, Steiermark, Österreich
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

a. Österreichisches Reifezeugnis (z.B. Gymnasium, HTL, HAK, BORG, Berufsreifeprüfung..........) b. Studienberechtigungszeugnis c. ein in Österreich nostrifiziertes ausländisches Zeugnis oder Zulassungsbescheid des Rektors d. Urkunde über den Abschluß eines mindestens dreijährigen Studiums an einer anerkannten inländ. oder ausländ. postsekundären Bildungsreinrichtung (z.B. FH-Studiengänge)

Themenkreis

Studienaufbau

Den modernen marktwirtschaftlichen und bildungspolitischen Anforderungen entsprechend ist Softwareentwicklung-Wirtschaft in zwei Studien geteilt: Das Bachelorstudium (BSc) dauert sechs Semester. Durch die ausgewogene Vermittlung von wissenschaftlichen Grundlagen und
Berufsvorbildung sind die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiums in der Lage, sich in kurzer Zeit in alle Bereiche der
Softwareentwicklung einzuarbeiten. So wird ein rascher Berufseinstieg in anwendungsorientierten Technikbereichen gewährleistet.

Anforderungsprofil

Absolventinnen und Absolventen zeichnen sich durch die Bereitschaft aus, ständig an aktuellen Entwicklungen unserer Zeit mitzuwirken. Durch den raschen Wissenszuwachsmund der damit verbundenen Wissensveralterung ergibt sich die Notwendigkeit der eigenverantwortlichen
und ständigen Erneuerung des Gelernten. Zur Erfüllung des Anforderungsspektrums ist der Studienplan auf eine softwarefokussierte
Ausbildung ausgerichtet. Ein breit gestreutes Interesse an vielen Themen wird vorausgesetzt, etwa an Informatik, den Naturwissenschaften
(Mathematik, Physik), aber auch an Human- und Wirtschaftswissenschaften. Die Verwendung der englischen Sprache sowie
eine erhöhte Flexibilität (Auslandsaufenthalte) sollten in dieser Sparte selbstverständlich sein.

Zulassungsfrist im WINTER-Semester 2009/2010: 31. August bis 30. Oktober 2009.

Nachfrist bis 30. November 2009

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: *Studierende aus Österreich, einem EU- oder EWR-Staat sowie Konventionsflüchtlinge sind für die Mindeststudiendauer ihres Studiums plus zwei Toleranzsemester vom Studienbeitrag befreit. *Während der beitragsfreien Zeit ist für eine gültige Fortsetzungsmeldung nur der ÖH-Beitrag in Höhe von € 16,86 pro Semester zu entrichten. *Studierende aus Ländern wie z. B. Australien, Kanada, Japan, Russland, Südkorea und USA zahlen den Studienbeitrag in Höhe von € 363,36 sowie den ÖH-Beitrag in Höhe von € 16,86, also in Summe € 380,22 pro Semester.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen