Sommerakademie / Winterakademie: Trainerausbildung kompakt

Arbeitsgemeinschaft Bildung und Beruf e.V.
In Pößneck

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0 36 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Pößneck
  • Dauer:
    18 Tage
Beschreibung

In der Trainerausbildung lernen Sie, wie Sie Trainings, Seminare und Workshops erfolgreich planen und durchführen. Dazu erwerben Sie die nötigen theoretischen Grundlagen und praktische Fähigkeiten. Unabhängig davon, welche Themen in welchem Kontext Sie später trainieren werden oder bereits jetzt trainieren.
Gerichtet an: Die ist besonders geeignet für: -Fach- und Führungskräfte, die unternehmensintern Trainingsaufgaben übernehmen wollen und sich in kurzer Zeit darauf vorbereiten möchten, -Unternehmen, die interne TrainerInnen in kurzer Zeit qualifizieren wollen, -TrainerInnen, die sich in kurzer Zeit auf Ihre Selbständigkeit vorbereiten wollen, -Menschen, die sich in einer Phase des Umbruchs oder der Neuorientierung befinden und sich mit der Trainerausbildung ein Sprungbrett für Ihre nächste Position schaffen wollen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Pößneck
00000, Thüringen, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

Albert Glossner
Albert Glossner
Trainer

Diplom-Psychologe, Grundausbildung Gesprächstherapie (GwG), Encounter- Ausbildung, Psychotherapeut (HPG), Ausbildungstrainer Suggestopädie (DGSL), NLP-Master (DVNLP), Ausbildung in Change Management. Seit 1993 Geschäftsführer der ABB e.V., Konzeption, Leitung und Umsetzung von Bildungs- und Personalentwicklungsprojekten. Trainertätigkeit in den Bereichen: Train-the-Trainer, Führung und Selbstmanagement, tätig als Moderator und Coach.

Christian Rosenblatt
Christian Rosenblatt
Trainer

Diplom-Sozialpädagoge (FH), Suggestopäde und NLP-Lehrtrainer (DVNLP). Zunächst in sozialen und therapeutischen Arbeitsfeldern tätig, mittlerweile seit mehr als 12 Jahren Kommunikationstrainer und Organisationsberater. Schwerpunkte: NLP-Ausbildungen, Gesprächsführung, Selbstmanagement, Präsentation und Moderation, Open Space, Begleitung von Leitbildentwicklungsprozessen.

Dorit Häuser
Dorit Häuser
Trainerin

Diplom-Pädagogin, Trainerausbildung (ABB), NLP-Trainerin (DVNLP), Suggestopädin (DGSL). Seit 1996 Trainerin und Coach in der Erwachsenenbildung

Juergen Burberg
Juergen Burberg
Trainer

Studium der Geographie, Physik und Theologie, Lehramt an Gymnasien, 1984 - 1991 Schulungsleiter in der EDV-Branche, seit 1991 selbständiger Trainer (v. a. für Unternehmen im Bereich Chemie/ Pharmazie), Ausbildungstrainer für Suggestopädie (DGSL), NLP-Master (DVNLP). Schwerpunkte: Präsentations- und Vortragstechniken, Work-Life- Balance + Selbstmanagement, NLP, Moderationstechnik, Arbeitstechniken, Train-the-Trainer-Seminare, Coaching, Projektmanagement sowie diverse IT-Themen.

Karin Kurzendoerfer
Karin Kurzendoerfer
Trainerin

Diplom an der Hochschule für Musik in Weimar, bundesweite Theaterengagements, seit 1994 freischaffende Sängerin, Schauspielerin und Entertainerin, Trainerausbildung bei der ABB. freie Trainerin in den Bereichen Stimm- und Atemtraining

Themenkreis

TRAINERAUSBILDUNG KOMPAKT

In der kompakten Ausbildung sind die vier Module "Seminare leiten", "Präsentieren", "Moderieren" und "Zaubern" auf 3 Wochen im Block komprimiert. Dieses Format unserer Trainerausbildung ermöglicht Ihnen ein intensives Lern-Erlebnis in einem konzentrierten Zeitrahmen.

INHALTE:

1.

Seminare leiten

Im Mittelpunkt des Themas "Seminare leiten" steht die Planung und Gestaltung von Lernabläufen. Sie erweitern Ihr methodisches Repertoire und gewinnen Sicherheit bei der Planung abwechslungsreicher Trainings und Seminare.

- Ihr Selbstverständnis und Ihre Zielsetzung als TrainerIn
- Lernziele formulieren und nutzen
-Methoden für Training und Seminar
- Kleingruppenmethoden
- Strukturierung und Seminarplanung
- von der Inhaltssammlung zum Seminarkonzept
- Rollenspiele anleiten und auswerten
- Feedback geben als Kernkompetenz des Trainers
- Transfer ermöglichen und gestalten
- Erarbeitung und Präsentation Ihres eigenen Seminarkonzepts

1.

Präsentieren

Hier stehen Ihr Auftreten und Ihre Wirkung vor einer Gruppe im Mittelpunkt. Sie lernen, wie Sie Präsentationen geschickt aufbauen, Medien gekonnt einsetzen und wie Sie sich konkret auf Ihre Zielgruppe einstellen und überzeugend argumentieren. Sie erhalten vielfältiges Feedback in unterschiedlichsten Präsentationssituationen. Sie lernen, wie Sie in einen guten Präsentationszustand kommen und in intensivem Kontakt zu Ihren Zuhörern bleiben.

- Zielsetzung, Vorbereitung und Aufbau von Präsentationen
- Visualisierung und Medieneinsatz
- Wirkungsvoller Einsatz von Körpersprache und Stimme
- Selbstmanagement: wie Sie in einen guten Zustand kommen und darin bleiben
- Bühnenpräsenz: wie Sie vor einer Gruppe stehen und den Kontakt zu den Teilnehmern gestalten
- Umgang mit Einwänden und Störungen
- Ihr stimmiger Auftritt: Übereinstimmung von Zielen, Selbstverständnis und Verhalten
- Ihre Präsentation mit intensivem Feedback

1.

Moderieren

In diesem Modul erlernen Sie, wie Sie die Moderationsmethode professionell einsetzen: im Kontext des Trainings, in der Begleitung von Besprechungen und Workshops, in Problemlöse-, Projekt- oder Strategieentwicklungsgesprächen. Weiterhin lernen Sie Modelle und Methoden für Konfliktlösung und Team-entwicklung kennen. In unterschiedlichen Übungssituationen sammeln Sie Erfahrungen mit deren Einsatz.

- Die Rolle des Moderators
- Moderieren ohen Medien: Gesprächsführung, Fragetechnik, Haltung
- Die klassische Moderationsmethode: Arbeit mit Kärtchen, Pinwand und Klebepunkten
- Analyse und Erarbeitung beispielhafter Moderationsabläufe
- Auftragsklärung
- Modell und Methoden zum Umgang mit Problemen und Konflikten Gruppendynamik und Gruppenprozesse verstehen und beeinflussen
- Ihre Moderation mit konstruktivem Feedback

1.

Zaubern

- kreative Seminarmethoden -

Wie schaffe ich eine angenehme und unterstützende, gleichzeitig motivierende und Kreativität fördernde Lernatmosphäre? Wie rege ich individuelle Lernprozesse an, die über rein kognitives Lernen hinausgehen? Wie "verzaubere" ich meine TeilnehmerInnen? Ein Highlight der Trainerausbildung.

- Kreative Seminarmethoden und deren Einsatzmöglichkeiten
- Lerntypen und multisensorisches Lernen
- Ganzheitliches Lernen, Suggestopädie und Accelerated Learning (AL)
- Bedeutung einschränkender und förderlicher Glaubenssätze im Lernprozess
- Wie schaffe ich eine anregende und lernfördernde Atmosphäre?
- Lernspiele zur Wiederholung und Vertiefung von Inhalten
- Einsatz von Enspannung im Training
- Aktivierungsübungen
- Erlebnisaktivierende Methoden und deren Einsatz
- Kreative Visualisierung auf Flipchart, Pinwand und Boden


Seminarzeiten:

Erster Ausbildungstag beginnt: Montag, 13 Uhr

Letzter Ausbildungstag endet: Samstag, 13 Uhr


Tägliche Seminarzeiten:

Montag bis Freitag: 9 - 17.30 Uhr

Samstag: 9 - 16 Uhr

Zusätzliche Leistungen, die in der Teilnehmergebühr inbegriffen sind:

- Seminarbegleiter: Begleitend zu Ihrer Teilnehme erhalten Sie zu jedem Modul einen ausführlichen Seminarbegleiter.
- Materialien und Büchertisch: Ein breites Angebot an unterschiedlichen Materialien zur Erstellung von Visualisierungen, Präsentationen und Trainingssequenzen steht Ihnen zur Verfügung.
- Foto-Protokoll: Die Dokumentation aller Mitschriften von Flipchart, Pinwand und Boden erhalten Sie fortlaufend in einem ausgedruckten Foto-Protokoll.
- Seminar-Service: Unser Wunsch ist, dass Sie sich bei uns wohl fühlen. Deswegen gibt es begleitend zum Seminar Getränke, Obst und die eine oder andere Überraschung.

TRAINERZERTIFIKAT
Nach der Teilnahme an allen vier Modulen, der Präsentation Ihrer Projektarbeit, der erfolgreichen Durchführung einer Sequenz Ihres Seminarkonzepts in Ihrer Ausbildungsgruppe und der Moderation einer Gruppendiskussion schließen Sie Ihre Ausbildung mit einem qualifizierten Trainer-Zertifikat ab. Die Trainerausbildung ist zertifiziert nach dem DVWO-Qualitätsmodell auf Basis der DIN EN ISO 9001.


ÜBERNACHTUNG:

Hotel "Villa Altenburg"
Pößneck

Zusätzliche Informationen

Maximale Teilnehmerzahl: 12

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen