Sommerlehrgang Compliance

BeckAkademie Seminare
In München

1.199 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
89 38... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • München
  • 19 Lehrstunden
  • Dauer:
    3 Tage
Beschreibung

Dieser Sommerlehrgang bietet einen praxisnahen und übersichtlichen Einstieg in das Thema Compliance. Durch anschauliche Fallbeispiele und Praxisberichte wird Ihnen wichtiges Basiswissen vermittelt. Auch die aktuellsten Entwicklungen im Bereich Compliance werden von unseren vier Experten verständlich dargestellt. Vermeiden Sie Haftungsrisiken durch die richtigen Organisationsstrukturen im Unternehmen! Wie das möglich ist erfahren Sie in diesem Sommerlehrgang. Dort zeigen wir Ihnen wichtige Umsetzungsmöglichkeiten und Handlungsoptionen für Ihre Praxis auf.
Gerichtet an: Rechtsanwälte, Justiziare, Vorstände der Geschäftsführer, Compliance-Beauftragte und Mitarbeiter von Compliance- und Rechtsabteilungen

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
München
Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Gestaltungstipps
Interaktion

Dozenten

Christian Krohs
Christian Krohs
Compliance

Dr. Daniel Geiger
Dr. Daniel Geiger
Rechtsanwalt

Rechtsanwalt, Wirtschaftsmediator, Dierks + Bohle Rechtsanwälte, Berlin

Dr. Konstantin von Busekist
Dr. Konstantin von Busekist
Rechtsanwalt

KPMG Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Köln

Susanne Gropp-Stadler
Susanne Gropp-Stadler
Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Head of Compliance Legal, Siemens AG, München

Themenkreis

1. Tag

Praxisbericht: Compliance am Beispiel der Siemens AG

  • Aufgaben und Rollen einer Compliance-Organisation
  • Mindestanforderungen an effektive Compliance-Systeme
  • Mindestanforderungen an einen Compliance Officer

Allgemeine Grundlagen

  • Rechtsgrundlagen für Corporate Compliance in Deutschland
  • Ausländische Rechtsgrundlagen und Standards
  • Spezialgesetzliche Compliance-Regelungen sowie Wirtschaftsstrafrecht

2. Tag

Beispiele für Elemente und Rechtspflichten im Rahmen eines Compliance Managements

  • Compliance: Kultur, Ziele, Risiken, Organisation, Programm, Kommunikation, Überwachung
  • Überblick zu ausgewählten Einzelprozessen
  • Richtlinienmanagement
  • Compliance Due Diligence
  • Business Partner Screening
  • Whistleblowing und Incidentmanagement

Datenschutz

  • Einführung in das Datenschutzrecht
  • Richtiger Umgang mit Kundendaten sowie Beschäftigtendatenverarbeitung
  • Outsourcing und Datenschutz
  • Aspekte des technisch-organisatorischen Datenschutzes

3. Tag

Antikorruption

  • Nationale und internationale Aspekte der Antikorruption
  • Antikorruption durch Selbstregulierung am Beispiel der Pharmaindustrie

Haftung des Compliance-Beauftragten

  • Die „BSR-Entscheidung“ des BGH
  • Strafrechtliche Haftung für das Verhalten Dritter
  • Haftung von Compliance Officern und anderen Beauftragten

Legal Privilege

  • Beschlagnahmefreie Unterlagen
  • Besonderheiten im EU-Kartellverfahren
  • Risiken der US-rechtlichen Discovery

Kartellrecht

  • Absprachen/Informationsaustausch mit Wettbewerbern
  • Vorgaben für Verhalten gegenüber Kunden/Lieferanten
  • Kartellrecht in der Compliance-Arbeit

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen