Sommerlehrgang Datenschutz im Unternehmen

BeckAkademie Seminare
In München

1.199 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
89 38... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Mittelstufe
  • München
  • 19 Lehrstunden
  • Dauer:
    3 Tage
Beschreibung

Für alle am Wirtschaftsverkehr Beteiligten stellt sich die Frage, wer Adressat datenschutzrechtlicher Verpflichtungen ist und welche Rechte geltend gemacht werden können. Welche Daten können und dürfen erhoben werden? Welche Rechte stehen Arbeitgeber, Arbeitnehmer und Betriebsrat zu? Wie wirken sich aktuelle Entwicklungen des Internet, beispielsweise soziale Netzwerke, auf die datenschutzrechtlichen Pflichten aus? Sie erhalten Antworten auf alle brennenden Fragen des Datenschutzes im Unternehmen und am Arbeitsplatz.
Gerichtet an: Rechtsanwälte, Unternehmensjuristen, Personalleiter, Personalreferenten, Datenschutzbeauftragte

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
München
Hochstr. 11, 81669, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Neueste Rechtsprechung
Gestaltungstipps

Dozenten

Prof. Dr. Marcus Helfrich
Prof. Dr. Marcus Helfrich
Wirtschaftsrecht

Rechtsanwalt, Professur für Wirtschaftsrecht an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management, München

Themenkreis

1. Tag

Allgemeine datenschutzrechtliche Pflichten

  • Voraussetzungen der Datenerhebung
  • Bedeutung und Reichweite der Einwilligung

Bestellung eines betrieblichen Datenschutzbeauftragten

  • Erforderlichkeit, Anforderungen und Möglichkeiten
  • Aufgaben des Datenschutzbeauftragten im Unternehmen

Datenverarbeitung im Konzern

  • nationaler und internationaler Konzerndatenschutz
  • Outsourcing im Konzern

Datenübermittlung an Dritte

  • Auftragdatenverarbeitung
  • Übermittlung an Stellen außerhalb der Europäischen Union,

Datenschutz und Scoring

  • Bonitätsbewertung
  • Nutzung
  • Gestaltungsspielräume für Unternehmen
  • Inwieweit sind Online-Geschäftsmodelle davon betroffen?

2. Tag

Datenschutzrechtliche Ausgestaltung von Werbemaßnahmen

  • Gesetzliche Anforderungen nach der Novelle des BDSG
  • datenschutzrechtliche Zulässigkeit spezifischer Werbeformen

Regelungen des Arbeitnehmerdatenschutzes

  • Bedeutung und Reichweite des § 32 BDSG
  • Arbeitnehmerdatenschutz und Mitbestimmung

Das Europäische Datenschutzpaket und seine Auswirkungen
auf das Unternehmen

  • Datenschutzgrundverordnung
  • Ausgestaltung von IT-Verfahren

3. Tag

Datenschutz in sozialen Netzwerken

  • Möglichkeiten und Grenzen der unternehmerischen Nutzung

Customer Relationship Management

  • Gewinnung neuer Kunden und Bindung bestehender Kunden vor dem Hintergrund deutscher und europäischer Datenschutzbestimmungen

Cloud Computing

  • Datenschutzrechtliche Grenzen, Gestaltungsmöglichkeiten für eine datenschutzkonforme Nutzung

Binding Corporate Rules

  • Datenschutzrechtliche Funktion im internationalen Verkehr
  • Nationale und europäische Schranken des internationalen Datenverkehrs
  • Gestaltungsmöglichkeiten und Sicherheit im Datenverkehr

Zusätzliche Informationen

Junganwaltsrabatt (25%): 899,25 zzgl. gesetzl. MwSt.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen