Sonderfälle der Zollabwicklung: Ersatzteillieferungen, Warenmuster, Messegüter ...

DIHK Service GmbH
In Berlin

140 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Berlin
Beschreibung

Heute gilt: E-Learning in all seinen Facetten ist angekommen in der IHK.Weiterbildung. E-Learning-Komponenten sind integraler Bestandteil vieler IHK-Qualifizierungen: als lehrgangsbegleitende Community, als reines Online-Angebot oder – meistens – als Blended-Learning-Angebot, d. h. einer Mischform aus Präsenzunterricht und E-Learning. Die starke Präsenz der neuen Lehr- und Lernformen in der IHK-Weiterbildung macht ein eigenständiges Portal für diese Angebote überflüssig.Ja WIS ist der Förderung der beruflichen Weiterbildung verpflichtet, mit Konzentration auf die Zielgruppe der Fach- und Führungskräfte. Es dient dazu, die Transparenz auf dem deutschen Markt der beruflichen Weiterbildung zu erhöhen. Es dient weiterhin dazu, eigenständige, rationale Verbraucherentscheidungen zu ermöglichen. Die Aktualität der in WIS eingestellten Seminare wird dadurch gewährleistet, dass terminierte Seminare automatisch nach ihrem Start aus der Suche genommen werden.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Breite Straße 29, 10178, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Zielgruppe und Besonderheiten

Mitarbeiter aus den Bereichen Versand und Zoll


Inhalt

Die Versendung/Einfuhr von Mustern und die Abwicklung von Reparaturen, gegebenenfalls auch Ersatzlieferungen werden oft in"normalen"Zollverfahren durchgeführt, was nicht selten zu Mehrkosten führt, die der Empfänger und letztendlich dann der Ausführende tragen muss. Es geht aber auch anders - eventuell kostengünstiger mit alternativen Zollverfahren und unter Berücksichtigung von Präferenz-bestimmungen. Für welche Sonderfälle welche Zollverfahren in Frage kommen, wie diese praktischgehandhabt werden und wie hier insbesondere auch das Zusammenwirken von Lieferant und Kunden organisiert werden muss - das erfahren Sie anhand von 8 typischen Geschäftsvorgängen in diesem Seminar.

  • Übersicht zu in Frage kommende Zollverfahren für Ersatzteillieferungen, Reparaturen, Ersatzlieferungen, Warenmuster, Messegüter und Berufsausrüstungen
  • tarifliche und außertarifliche Abgabenbefreiungen
  • Ursprungsbestimmung und Nutzung von Zollpräferenzen
  • Zollrechtliche Problemstellungen, Lösungswege, Ein- und Ausfuhrdokumente, Rech-nungsstellung und zolltechnische Abwicklung bei speziellen Geschäftsvorgängen
  • Informationsquellen für zollrechtliche Bestimmungen in der EU und in Drittländern

Direkt zum Seminaranbieter