Sonderfälle des Zollrechts

IHK Bildungsakademie Magdeburg GmbH
In Magdeburg

140 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-3915... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • IHK
  • Magdeburg
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Die Seminarteilnehmer/innen lernen die zollrechtliche Rechtssystematik und darauf fußende Rechtsmöglichkeiten kennen.
Gerichtet an: Leitende Mitarbeiter/Angehörige der Operativebene im- und exportorientierter Unternehmen

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Magdeburg
Alter Markt 8, 39104, Sachsen-Anhalt, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

Herr Kaune
Herr Kaune
Dozent

Themenkreis

Die Seminarteilnehmer/innen lernen die zollrechtliche Rechtssystematik und darauf fußende Rechtsmöglichkeiten kennen.
Sowohl aus wirtschaftlichen Gründen als auch vor dem Hintergrund einer Entscheidung des Europäischen Gerichtshofes sind Unternehmen gut beraten auch dieser Thematik Aufmerksamkeit zu widmen. Nicht selten werden infolge Unwissenheit Einfuhrabgaben überhöht oder gar unnötigerweise entrichtet.
Nach einer verständigen Einführung in das Zollrecht der Europäi-schen Gemeinschaft mit den Schwerpunkten Zollkodex (ZK), Zoll-kodex-Durchführungsverordnung (ZK-DVO) und Zollbefreiungs-VO sowie bedeutsamer, nationaler Rechtsnormen wird deren Verhältnis zueinander unter den Gesichtspunkten a) einer ausschließlichen Vorrangstellung des EG-Rechts, b) einer systembedingten Anwendbarkeit nationalen Rechts, c) sowie eines Ausschlusses der Anwendbarkeit nationalen Rechts erläutert.

Schwerpunkte:

- Praxisbezogen werden stetig wiederkehrende Problemfälle des Zollrechts behandelt. Hierzu gehören insbesondere Sachverhalte aus den Bereichen „Garantie- und Ausbesserungstätigkeiten"; „Tarifliche Zollfreiheiten"; „Außertarifliche Zollfreiheiten";„Vorzugsbehandlungen (Rückwaren, Präferenzen)"; „Erlass und Erstattung von infuhrabgaben"; „Rechtsbehelfsverfahren"
- Darüber hinaus sind auch die mit den gegenständlichen Zollvorgängen einhergehenden Konstellationen umsatz- bzw. verbrauchsteuerrechtlicher Natur seminargegenständlich

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Teilnahmeentgelt : 140,- Euro