Soziale Arbeit

Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin
In Berlin

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
03050... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Berlin
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Im Studium werden wissenschaftlich fundiertes Wissen, fachliche Kenntnisse und berufliche Methoden vermittelt, die für den Berufseinstieg in die Soziale Arbeit notwendig und sinnvoll sind. In angeleiteten Praktika und durch Mitarbeit in Praxisprojekten werden berufliche Fertigkeiten eingeübt und Fähigkeiten erprobt. Individuelle Studieninteressen werden gefördert, die Entwicklung der beruflichen Identität wird unterstützt. ...

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Köpenicker Allee 39-57, 10318, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Studienprofil

Den Studienbewerberinnen und -bewerbern wird an der KHSB ein konsekutives Bachelor-Master-Studienprogramm (Bachelor of Arts und Master of Arts) als Ausbildung zum Sozialarbeiter/Sozialpädagogen bzw. zur Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin angeboten. Das Studium ist modulsarisiert, die Prüfungen werden studienbegleitend absolviert und nach dem ECTS (European Credit Transfer System) bewertet. Das Bachelor-Studium gliedert sich thematisch in sechs Studienbereiche und 20 Module, nach erfolgreichem Abschluss wird der akademische Grad Bachelor of Arts verliehen.

Die Ausbildung eröffnet eine professionelle Tätigkeit bei freien und behördlichen Trägern der Jugend-, Sozial- und Gesundheitshilfe, der Erziehungs- und Bildungsarbeit, in der Resozialisierung, in Krankenhäusern, Betrieben und bei privaten Anbietern sozialer Dienste. Sie können auch in selbst organisierten Initiativen und Projekten sowie in freier Praxis tätig werden.

Im Studium werden wissenschaftlich fundiertes Wissen, fachliche Kenntnisse und berufliche Methoden vermittelt, die für den Berufseinstieg in die Soziale Arbeit notwendig und sinnvoll sind. In angeleiteten Praktika und durch Mitarbeit in Praxisprojekten werden berufliche Fertigkeiten eingeübt und Fähigkeiten erprobt. Individuelle Studieninteressen werden gefördert, die Entwicklung der beruflichen Identität wird unterstützt. Fakultative philosophisch-theologische Angebote geben Gelegenheit, die Botschaft des Evangeliums und den Auftrag der Kirche in der Sorge für die Menschen und bei der Mitgestaltung der Gesellschaft neu oder näher kennen zulernen.

Konsekutive und weiterbildende Masterprogramme werden von der KHSB entwickelt bzw. bereits angeboten.

Berufsprofil

Mit Akzentuierungen, die sich aus ihren jeweiligen Aufgaben ergeben, haben Sozialarbeiterinnen/Sozialpädagoginnen und Sozialarbeiter/Sozialpädagogen mit Menschen aus allen Alters- und Bevölkerungsgruppen zu tun. In der Regel arbeiten sie mit mehreren Partnern, z. B. Eltern und Kindern, alten, kranken, behinderten Menschen und Mitgliedern aus deren Netzwerk, ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Verbänden, Selbsthilfegruppen und politischen Gremien zusammen. Ihre Aufmerksamkeit gilt Menschen in ihren jeweiligen Lebensumständen. Ihr berufliches Engagement hat seinen Ort im Gefüge des individuellen Lebens und des sozialen Zusammenlebens.

Studium und Lehre orientieren sich an den Anforderungen, die sich aus den gegenwärtigen Aufgaben und den Zukunftsperspektiven in der Praxis Sozialer Arbeit ergeben.

Studienangebot

Die Module orientieren sich an den Fragen, mit denen Sozialarbeiterinnen/Sozialpädagoginnen und Sozialarbei-ter/Sozialpädagogen in ihrer Praxis konfrontiert werden, an den Problemen, zu deren Lösung sie beitragen sowie an den Handlungskonzepten, die sie dafür benötigen.

Die Regelstudienzeit beträgt sieben Semester, das vierte Studiensemester ist ein praktisches Studiensemester, das durch Lehrveranstaltungen in der Hochschule vorbereitet und begleitet wird. Während im ersten Studienabschnitt (Semester 1-3) Grundlagen Sozialer Arbeit und ihrer wissenschaftlichen Bezüge auf theoretischer und methodischer Ebene erlernt und reflektiert werden, werden diese im zweiten Studienabschnitt (Semester 5-7) unter anderem in Studienschwerpunkten vertieft und expliziert.

Bewerbung

Die Immatrikulation zum ersten Semester erfolgt nur zu jedem Wintersemester.

Die Bewerbung zum 1. Semester (WiSe) muss spätestens bis zum 30.06. d.J. erfolgen.

Hochschul- und Studienwechsler bewerben sich bis zum 15.01. (SoSe) bzw. 31.05. (WiSe). Bitte auch den "Antrag auf Anerkennung von Prüfungs- und Studienleistungen anderer Einrichtungen", zu finden bei "Prüfungen", mit einreichen.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen