Soziales Projektmanagement für belastete Wohnquartiere und Häuser

AWI - Akademie der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft
In Stuttgart

310 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0711... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Stuttgart
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung


Gerichtet an: Führungskräfte, Sozialexperten und Kundenbetreuer

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Stuttgart
Friedrich-Strobel-Weg 4-6, 70597, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Keine

Themenkreis

Wenn Beschwerden, Mietschulden und Fluktuation, Leerstand und vielleicht gar Vandalismus zunehmen, gilt das betroffene Wohnquartier oder Haus als belastet. Die Kosten für diese Entwicklung steigen exponentiell und können nur durch schnelle Gegensteuerung aufgehalten werden. In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie durch frühzeitiges Projektmanagement und schnelles Handeln den Schaden begrenzen, auch wenn das belastete Quartier zu klein für ein Soziale-Stadt-Projekt ist. Doch können selbst in bereits schwer belasteten Quartieren noch Verbesserungen erreicht werden. Dafür sind Kooperationen mit Kommunen, ansässigen sozialen Trägern und Vereinen, Unternehmen und Bewohnern erforderlich. Bisherige Erfahrungen bestätigen die Erfolge eines solchen Projektmanagements: Verbesserung des baulichen und ästhetischen Zustands von Häusern und Außenanlagen, des nachbarschaftlichen und sozialen Lebens und des Images der Quartiere und schließlich eine gesteigerte Vermietbarkeit der Wohnungen.

Die wohnungswirtschaftliche Praxis der Referentin und der Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmern erleichtern die Umsetzbarkeit der Empfehlungen.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen