Sozialmanagement

Alice Salomon Hochschule Berlin
Fernunterricht

7.680 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
30 99... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Fernunterricht
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Den Studierenden wird das Wissen vermittelt, Beschäftigte Sozialer Einrichtungen auf der Basis fundiert rechtlicher und betriebswirtschaftlicher Kenntnisse sowie Managementkenntnissen zu führen und zu leiten. Dabei lernen sie, Verständnis für Organisationsstrukturen in komplexen. gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Zusammenhängen auf einer wissenschaftlich abgesicherten Basis zu entwickeln.

Wichtige informationen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Das Studienangebot richtet sich an Interessenten mit einem ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss (Bachelor, Diplom, Magister).

Themenkreis

Der Masterstudiengang Sozialmanagement wird als Weiterbildungsstudiengang in Form eines Fernstudiums mit Präsenzeinheiten angeboten. Diese Kombination und der Studienaufbau
ermöglichen ein berufsbegleitendes Studium.
Das M.A. - Programm ist nach internationalen Standards in Module gegliedert und integrativ aufgebaut. Die Mastermodule ermöglichen eine interdisziplinäre Qualifizierung auf der Basis einer praxisbezogenen Verknüpfung von relevantem Orientierungs-, Erklärungs-, Analyse- und
Handlungswissen der Disziplinen Soziale Arbeit, Betriebswirtschaftslehre, angewandtes Sozialmanagement, Sozialpolitik und Recht.

Das Studiengangskonzept reagiert auf einen erhöhten Managementbedarf für Soziale Einrichtungen und verknüpft die beiden Studienzweige „Sozialmanagement“ und „Öffentliches Dienstleistungsmanagement“.

Arbeitsmarktsituation und Berufschancen

Der Master-Fernstudiengang Sozialmanagement ist eine auf die Bedürfnisse des Marktes ausgerichtete, wissenschaftlich fundierte Weiterbildung, die für die gestiegenen und sich wandelnden Anforderungen an das Management im Sozialen Sektor das notwendige Handlungswissen zur Verfügung stellt. Diese Anforderungen führen in sozialen, öffentlichen und kirchlichen Bereichen zu einer erhöhten Nachfrage nach spezifischen Managementkompetenzen (strategischen, planerischen, betriebswirtschaftlichen, sozialen und emotionalen) für die Leitungsebenen. Im Rahmen des traditionellen grundständigen Studiums der Sozialen Arbeit ist dieses Wissen bisher nur ansatzweise vermittelt worden.

Ihre Vorteile

  • Ausgewogenes Verhältnis der DozentInnen aus den Bereichen Hochschullehre und Soziale Praxis
  • Fortlaufende Qualitätsentwicklung und Evaluation
  • Integrativer Charakter des Studiums
  • Innovative Lern-, Lehr- und Prüfungsformen, orientiert an internationalen MA-Standards
  • Vernetzung der Studieninhalte durch Fall- sowie Feldstudien mit Forschungs- und Praxisbezug
  • Intensive Betreuung der TeilnehmerInnen inklusive Coaching
  • Zugangsmöglichkeit zum höheren öffentlichen Dienst
  • Möglichkeit zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation (Promotion)