Soziologie

Universität Wien
In Wien (Österreich)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 43... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Wien (Österreich)
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Ziel ist. der Erwerb allgemein theoretischer und methodischer Kenntnisse;. und deren exemplarische Vertiefung, Umsetzung und Anwendung im Rahmen von spezialisierten Schwerpunkten

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Wien
Universitätsring 1, 1010, Wien, Österreich
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Die Zulassung zu einem Masterstudium setzt den Abschluss eines fachlich in Frage kommenden Bachelorstudiums oder eines fachlich in Frage kommenden Fachhochschul-Bachelorstudienganges oder eines anderen gleichwertigen Studiums an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung voraus.

Themenkreis

Das Masterstudium Soziologie baut auf einem Bachelorstudium Soziologie (oder einem durch zusätzliche Auflagen ergänzten anderen sozialwissenschaftlichen Studium) auf und dient der Vertiefung und Ergänzung der wissenschaftlichen Berufsvorbildung. Das Studium soll sowohl auf die eigenständige Durchführung von Forschungsprojekten (im Team) vorbereiten als auch auf eine Berufstätigkeit in diversen Praxisfeldern, in denen es vorrangig um die Rezeption, Analyse, Aufbereitung, Vermittlung und Umsetzung von Forschungsergebnissen oder auch um die Beauftragung und Evaluation von Forschung geht.

Im Masterstudium Soziologie ausgebildete Personen erwerben allgemein theoretische und methodische Kenntnisse und erlernen deren exemplarische Vertiefung, Umsetzung und Anwendung im Rahmen von spezialisierten Schwerpunkten, die in Zusammenhang mit Forschungstätigkeiten am Institut für Soziologie, der Fakultät für Sozialwissenschaften oder der Universität Wien für jeweils begrenzte Zeitperioden eingerichtet werden, sowie durch Verfassen der Masterarbeit, in der die Fähigkeit zur Planung und Durchführung von eigenständiger Forschung erworben wird.

Das Studium soll interdisziplinäre Anschlüsse eröffnen und im Bereich der spezialisierten Schwerpunktmodule auch internationale Zusammenarbeit anstreben.

Das Masterstudium Soziologie betont in besonderer Weise die Verantwortung der Wissenschaft gegenüber der Gesellschaft, vor allem die Achtung der Menschenrechte und der Grundfreiheiten, die Freiheit der Wissenschaft und der Lehre, die Lernfreiheit, die Vielfalt der wissenschaftlichen Lehrmeinungen und Methoden und die Verbindung von Forschung und Lehre. Das Studium fördert die Gleichbehandlung von Menschen unterschiedlicher geschlechtlicher Orientierung, religiöser, sozialer und ethnischer Herkunft sowie die Integration von Menschen mit besonderen Bedürfnissen und sensibilisiert für Fragen von Geschlechterverhältnissen. Dies findet in der Gestaltung der Lehrinhalte Ausdruck.Insbesondere ist auf eine gendersensible Vermittlung und Thematisierung der Inhalte zu achten.

Aufbau:

120 ECTS-Punkte, davon 60 Pflichtmodule, 20 Wahlmodule, 40 Masterarbeit und -prüfung;

Pflichtmodule (60 ECTS-Punkte):

  • Soziologische Theorien: Vergleich, Anwendung und Entwicklung (10 ECTS)
  • Angewandte Methoden und Forschungsstrategien (10 ECTS)
  • Forschungsspezialisierung (30 ECTS)
  • Master-Arbeit-Seminare (10 ECTS)

Wahlmodule (20 ECTS-Punkte):

Aus den sechs Wahlmodulen müssen vier unterschiedliche im Ausmaß von mindestens 20 ECTS gewählt werden:

  • Erweiterung Theorien (6 ECTS)
  • Erweiterung Methoden (6 ECTS)
  • Erweiterung einer gewählten Forschungsspezialisierung (6 ECTS)
  • Projektmanagement (4 ECTS)
  • Wissenskommunikation (4 ECTS)
  • Sozialwissenschaftliches Modul nach freier Wahl (4 ECTS)

Masterarbeit und -prüfung (40 ECTS-Punkte):

Das Thema der Masterarbeit (30 ECTS) ist aus den Modulen Theorien, Methoden oder Forschungsspezialisierung zu wählen.
Die Masterprüfung (10 ECTS) findet in Form einer kommissionellen Prüfung statt und setzt sich zusammen aus:

  • Teilprüfung aus soziologischen Theorien (4 ECTS)
  • Teilprüfung aus soziologischen Methoden (4 ECTS)
  • Präsentation und Verteidigung der Masterarbeit (2 ECTS)

Das entspricht einer vorgesehenen Studiendauer von 4 Semestern

Wintersemester 2009

Allgemeine Zulassungsfrist
1. Juli bis 15. Oktober 2009

Nachfrist
16. Oktober bis 30. November 2009

Sommersemester 2010

Allgemeine Zulassungsfrist
11. Jänner bis 15. März 2010

Nachfrist
16. März bis 30. April 2010

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Studierende aus Österreich, einem EU- oder EWR-Staat sowie Konventionsflüchtlinge sind für die Mindeststudiendauer ihres Studiums plus zwei Toleranzsemester vom Studienbeitrag befreit. Während der beitragsfreien Zeit ist für eine gültige Fortsetzungsmeldung nur der ÖH-Beitrag in Höhe von €16,86 pro Semester zu entrichten. Wird die beitragsfreie Zeit überschritten, so sind der Studienbeitrag in Höhe von € 363,36 sowie der ÖH-Beitrag in Höhe von € 16,86, also in Summe € 380,22 zu entrichten.