Spannungen im Team vermeiden

Technische Akademie Wuppertal
In Wuppertal

660 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
20274... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Wuppertal
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Zum Seminar Spannungen im Team vermeiden Die Arbeits­si­tu­a­tionen der Mitar­beiter in den Unter­nehmen sind stark geprägt durch wirtschaftlich schwierige Zeiten, demogra­fi­schen Wandel und in dessen Folge die Vielfalt bezüglich Alter, Geschlecht und kulturellem Hinter­grund bei den Mitar­beitern. Daraus resul­tieren immer häufiger Spannungen und Mobbing am Arbeits­platz. Daraus entstehen Ineffi­zienzen, die Produk­ti­vität der Mitar­beiter sinkt. Die Opfer erleiden gravie­rende gesundheitliche Beein­träch­ti­gungen, wie zum Beispiel Angststörungen, Magen­ge­schwüre und Bluthoch­druck. Damit fallen sie häufig lange für den Betrieb aus. Die Folgen: hoher wirtschaftlicher Schaden, aber auch Image­schäden für Ihr Unter­nehmen. In Mobbing-Situationen fühlen sich Betroffene meist schutzlos. Betriebe reagieren auf Mobbing-Vorfälle nicht selten hilflos. Passi­vität bei Mobbing ist für das Unter­nehmen aller­dings riskant, da sie unter­schied­liche gesetz­liche Pflichten damit verletzen. Dieses Seminar zeigt Ihnen auf, wie Sie bei Mobbing-Vorfällen rechtlich korrekt handeln, wirtschaft­lichen Schaden abwenden und präventive Maßnahmen für Ihr Unter­nehmen einführen können. Im Verlauf des Seminars lernen Sie: Mobbing und Konflikte voneinander zu unter­scheiden wirtschaft­lichen Schaden abzuwenden Lösungs­stra­tegien für akute Situationen wichtige Gesetze zum Thema Mobbing anzuwenden Ihr Firmen­image zu verbessern Ihre Kommunikationskompetenz zu erweitern die Mitar­beiterzufriedenheit zu steigern präventive Maßnahmen zu erarbeiten

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Wuppertal
Hubertusallee 18, 42117, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Seminarinhalt: Spannungen im Team vermeiden

  1. Was ist Mobbing? Was sind Konflikte?
    • Wann handelt es sich „nur“ um einen Konflikt?
    • Woran erkenne ich nachhaltiges Mobbing?
    • Die „45er Liste“ – Merkmale zum Erkennen von Mobbing
  2. Die häufigsten Ursachen
    • Gibt es ein „Opferprofil”?
    • Soziale Stigmata – welche Verhaltensmuster treten auf?
  3. Gesundheitliche Auswirkungen
    • Typische Krankheitsbilder
  4. Wirtschaftliche und gesellschaftliche Auswirkungen
    • Zahlen – Daten – Fakten
    • Kostenrechnung anhand eines Mobbingfalls
  5. Typischer Verlauf
    • Die einzelnen Phasen beim Mobbing
    • Eskalationsstufen und Interventionsmöglichkeiten
  6. Gesetzliche Grundlagen
    • Rechte und Pflichten beim Mobbing
    • Aktuelle Rechtsprechung
  7. Sofortmaßnahmen
    • Was kann der Betroffene tun?
    • Das richtige Verhalten auf Seiten des Vorgesetzten
    • Einbindung der Personalabteilung
  8. Hilfe und Maßnahmen innerhalb und außerhalb des Unternehmens
    • Time after – der Weg zurück in die Normalität
    • Ansprechpartner und Beratungsstellen
  9. Prävention
    • Vermeidung mobbingbegünstigender Bedingungen
    • Organisatorische und personelle Maßnahmen


Diese Veranstaltung ist mit 7 Stunden für die CDMP Weiterbildung anerkannt.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen