Speditions- und Lagerlogistiker/in (Speditionssachbearbeiter) mit SAP® Materialwirtschaft (MM)

Bildung Koeln
In Köln

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
49221... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Köln
Beschreibung

Speditions- und Lagerlogistiker/in (Speditionssachbearbeiter) mit SAP® Materialwirtschaft (MM) alfatraining Bildungszentrum



Speditions- und Lagerlogistiker-/in (Speditionssachbearbeiter/-in): Speditionswesen (ca. 12 Tage) Grundlagen des Güterverkehrs Der Spediteur und Lagerlogistiker in der Güterverkehrswirtschaft Gesetzliche Grundlagen und Arbeitsbereiche der Spedition und Lagerei Die Arbeitsbereich...

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Köln
Universitätsstr. 33 50931, 50441, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

alfatraining Bildungszentrum
Köln

Bildungsziel:
Sie können Arbeitsabläufe für den nationalen und internationalen Versand rechtssicher abwickeln und erwerben Fachwissen, um mit angrenzenden Fachbereichen mitreden und mitarbeiten zu können. Des Weiteren erlernen Sie die Prozesse im Bereich Warenwirtschaft (Material Management) mit SAP® ERP und runden Ihr berufliches Profil mit der SAP-Anwender-Zertifizierung ab.
Abschluss: alfatraining-SAP-Bildungspartner-Zertifikatalfatraining-Zertifik

Beschreibung:

Speditions- und Lagerlogistiker-/in (Speditionssachbearbeiter/-in):

Speditionswesen (ca. 12 Tage)
Grundlagen des Güterverkehrs
Der Spediteur und Lagerlogistiker in der Güterverkehrswirtschaft
Gesetzliche Grundlagen und Arbeitsbereiche der Spedition und Lagerei
Die Arbeitsbereiche der Spedition und Lagerei
Geografie der Bundesrepublik Deutschland
Güterverkehr und die Besonderheiten der Verkehrsträger
Straßengüterverkehr
Eisenbahngüterverkehr
Güterverkehr der Binnenschifffahrt
Seefrachtverkehr
Luftfrachtverkehr
Grenzüberschreitender Güterkraftverkehr
Marktzugangsregelungen,
CMR als Grundlage für den Frachtvertrag
Sammelladungsverkehr
Spediteur und die Kurier-, Express- und
Paket /Postdienste (KEP ? Dienste)

Rechtswesen (ca. 10 Tage)
Speditionsvertrag als Grundlage der Speditionsgeschäfte
Das Wesen von Verträgen, Rechtsgrundsätze der wichtigsten Vertragsarten
INCOTERMS 2010
Transportrecht (Gesetzliche Leitbilder im HGB)
Allgemeine Deutsche Spediteurbedingungen (ADSp)
Frachtvertrag und die Besonderheiten der Rechtsgrundlagen der Verkehrsträger
Straßengüterverkehr
Eisenbahngüterverkehr
Güterverkehr der Binnenschifffahrt
Seefrachtverkehr
Luftfrachtverkehr
Rechtliche Grundlagen der Lagerhaltung Zollvorschriften, Rechtsgrundlagen für Außenhandelsgeschäfte, Zollamtliche Abfertigung von Gütern

Rechnungswesen (ca. 20 Tage)
Grundlagen der Buchführung
Besonderheiten der Speditionsbuchführung
Kosten- und Leistungsrechnung
Frachtberechnungen und die Besonderheiten der Verkehrsträger
-Straßengüterverkehr
-Eisenbahngüterverkehr
-Güterverkehr der Binnenschifffahrt
-Seefrachtverkehr
-Luftfrachtverkehr
Lagerbuchführung, Lagerkostenrechnung, Wirtschaftlichkeit im Lager
Internationale Zahlungssicherung
-Dokumenteninkasso,
-Akkreditivabwicklung,
-Bankfreistellung

Außenhandel (ca. 15 Tage)
Handel in Europa und Weltverkehr
Bearbeitung von Beschaffungs- und Absatzmärkten im Außenhandel
Beschaffung und Einsatz von Transportleistungen, Kontrolle und Abnahme der Güter
Außenhandel und Zollpraxis
Abwicklung von Geschäften im Außenhandel,
zollamtliche Abfertigung von Gütern und benötigte Dokumente
Internationale Institutionen und Abkommen
Rechtsgrundlagen für Außenhandelsgeschäfte
Aufgaben der BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle

Zollabwicklung (ca. 5 Tage)
Abwicklung der ATLAS-Zollverfahren mit Dakosy ZODIAK

Lagerverkehr (ca. 8 Tage)
Grundlagen des Lagerwesens Wirtschaftlichkeit im Lager
Lagerorganisation, Lagertechnik
Lagerhaltung in der Industrie und im Handel
Lagerung von Gütern
Lagerung gefährlicher Güter
Unfallverhütung im Lager

Projektarbeit zur Vertiefung der gelernten Inhalte (ca. 10 Tage)
Abschlusspräsentation der Projektarbeit

Änderungen möglich. Die Lehrgangsinhalte werden regelmäßig aktualisiert.

Anwender/in Materialwirtschaft (Einkauf, MM) mit Zusatzqualifikation Vertrieb (SD) mit SAP®ERP 6.0:

SAP01 SAP Überblick (ca. 4 Tage)
Einblick in die Unternehmenshistorie
SAP-Systemlandschaft
Lösungen und Komponenten von SAP® ERP
Allgemeine Funktionen und Navigation
Menüaufbau und -struktur, Hilfefunktionen, Reporting
Personalisierung der Benutzeroberfläche,
Pflege der Vorschlagswerte
Organisationseinheiten, Stammdaten, Transaktionen
Überblick über Finanzwesen- und Logistikmodule, Abbildung der jeweiligen Prozesse in SAP

SCM500 Prozesse der Fremdbeschaffung (ca. 10 Tage)
Einführung in das SAP-System
Grundlagen der Beschaffung
Stammdaten (Material, Lieferant)
Beschaffungsprozess für Lagermaterial
Beschaffungsprozess für Verbrauchsmaterial
Beschaffungsprozess für externe Dienstleistungen
Automatisierter Beschaffungsprozess
Auswertungen in der Materialwirtschaft (Überblick)
Ausblick Self-Service Procurement

SCM600 Prozesse im Vertrieb (ca. 8 Tage)
Unternehmensstrukturen im Vertrieb
Vertriebsprozesse im Überblick
Stammdaten in den Vertriebsprozessen
Vertriebsprozesse ? Findung und Sammelverarbeitung
Verfügbarkeitsprüfung
Vertriebsprozesse mit Kundenauftragsfertigung
Reklamationsabwicklung
Auswertungen zu den Vertriebsprozessen
Integration von SAP ERP und SAP CRM

SAPSCM Überblick über die Lösung SAP SCM (ca. 2 Tage)
Die Komponenten der SAP Business Suite
Die Komponente, unterstützte Geschäftsprozesse und Szenarien der Lösung  SAP SCM
Integration zur Lösung SAP Product Lifecycle Management (PLM), hier insbesondere zu Themen Stammdatenverwaltung und Änderungsdienst
Betrachtung eines typischen Geschäftsprozesses:
Supply Chain Planning mit: Absatz- und Grobplanung, Planung des Liefer- und Beschaffungsnetzwerkes, Produktionsplanung
Supply Chain Execution mit: Direktbeschaffung, Fertigung, Lagerprozesse, Liefervorbereitung, Transport, Fakturierung
Supply Chain Visibility mit Überwachung von Liefer- Transport-, Produktions- und Beschaffungsprozessen mit dem Event Manager
Supply Chain Collaboration mit einem Überblick über den Inventory Collaboration Hub
(SAP ICH)

SCM601 Prozesse in Logistics Execution (ca. 3 Tage)
Organisationseinheiten und Stammdaten in Logistics Execution
Abbildung von Wareneingangs- und Warenausgangsprozessen in SAR-ERP Central Component
( Lagerverwaltung, Lieferabwicklung und Transport )
Überwachung dieser Prozesse im Lagerleitstand
Einführung in die mobile Datenerfassung und das Cross-Docking
Überblick über das Handling Unit Management
Einführung in das Task and Resource Management

SCM520 Einkauf (ca. 8 Tage)
Stammdaten für die Einkaufsabwicklung
Bezugsquellen: Infosätze, Kontrakte, Lieferpläne
Bezugsquellenfindung
Einkaufsoptimierung
Belegfreigabeverfahren
Spezielle Beschaffungsprozesse (Abrechnungsplan, Lohnarbeit, HTN-Abwicklung)
Lieferantenbeurteilung
Customizing (Lieferantenstammsatz, Partnerfindung, Belegarten, Benutzerparameter)
Integrative Szenarien

Abschlussprojekt, Zertifizierungsvorbereitung und Zertifizierungsprüfung (ca. 5 Tage)
Abschlussprojekt /Fallstudie
Zertifizierungsprüfung C_UCMM_10 am letzten Schulungstag

Änderungen möglich. Die Lehrgangsinhalte werden regelmäßig aktualisiert.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen