Speicherverteilung des Raspberry Pi ändern (Memory Split)

ELektronik-KOmpendium.de
Online

Preis auf Anfrage
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Online
Beschreibung

Speicherverteilung des Raspberry Pi ändern (Memory Split) Das SDRAM auf dem Raspberry Pi müssen sich der Arbeitsspeicher der CPU und der Grafikspeicher der GPU teilen. Man spricht vom sogenannten "shared memory".
Standardmäßig ist für den GPU-Speicher eine Größe von 64 MByte festgelegt. Wenn man den grafischen Fenster-Manager, wie LXDE, auf dem Raspberry Pi benützt, dann sollte man diesen Wert eingestellt lassen. Der Rest steht dann für den Arbeitsspeicher zur Verfügung. Wenn man den Fenster-Manager nicht braucht, weil man den Raspberry Pi zum Beispiel als Server oder Gateway betreibt, dann kann man den Speicher für die GPU senken. Als Mindestwert sind 16 MByte vorgegeben. Das heißt, man kann 48 MByte mehr Arbeitsspeicher ohne großen Aufwand bekommen.

Wichtige informationen

Themenkreis

Aufgabe
  1. Reduzieren Sie den Speicher für die GPU auf 16 MByte.
Lösung: Speicherverteilung mit raspi-config anpassen

Die einfachste Art und Weise, die Speicherverteilung zu ändern, ist der Weg über "raspi-config". Hier gibt es einen dafür vorgesehenen Menüpunkt.

sudo raspi-config

In den "Advanced Options" gibt es den Menüpunkt "Memory Split". Dort kann man die Speichergröße für die GPU einstellen. Der geringstmögliche Wert ist "16" MByte.

Damit die Änderung Wirkung zeigt, muss der Raspberry Pi neu gestartet werden.

sudo reboot Lösung: Speicherverteilung über "/boot/config.txt" anpassen

Umständlicher geht es über eine Datei der Boot-Konfiguration. Dazu öffnen wir die Datei "/boot/config.txt".

sudo nano /boot/config.txt

Dort suchen wir die Zeile mit "gpu_mem" und ändern den Wert auf "16".

gpu_mem=16

Anschließend müssen wir die Datei speichern und schließen: Strg + O, Return, Strg + X.
Damit die Änderung Wirkung zeigt, muss der Raspberry Pi neu gestartet werden.

sudo reboot Wie groß sollte der Wert von "gpu_mem" sein?

Es kommt darauf an, was man mit dem Raspberry Pi macht. Der Standard-Wert bei Raspbian liegt bei 64. Media-Center-Distributionen arbeiten mit höheren Werten. Je nach physikalisch vorhandenem Speicher mit 128 oder sogar 256. Sobald man Video- oder Grafik-lastige Anwendungen hat, ist das zu empfehlen. Prinzipiell muss man dabei bedenken, dass das dann der CPU an Arbeitsspeicher fehlt, was kontraproduktiv sein kann.

Weitere verwandte Themen:
  • Informationen zum Arbeitsspeicher des Raspberry Pi ermitteln
  • Raspberry Pi: Anschlüsse und Komponenten
  • Übertakten des Raspberry Pi
  • Swapping beim Raspberry Pi einrichten und deaktivieren
  • Dienste auf dem Raspberry Pi verwalten

Hinweis: Dieses Tutorial ist Teil einer Aufgaben und Übungen mit dem Raspberry Pi-Reihe, die für Lern- und Ausbildungszwecke erstellt wurde. Die dargestellte Lösung ist Teil einer konkreten Aufgabenstellung, die Schüler, Auszubildende und Studenten, lösen sollen. Deshalb muss der hier aufgezeigte Weg nicht der Optimalfall sein.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen