Spezialseminar:Export-und Zollabwicklung mit Osteuropa,Schwerpunkt Russland

DIHK Service GmbH
In Berlin

250 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Berlin
Beschreibung

Heute gilt: E-Learning in all seinen Facetten ist angekommen in der IHK.Weiterbildung. E-Learning-Komponenten sind integraler Bestandteil vieler IHK-Qualifizierungen: als lehrgangsbegleitende Community, als reines Online-Angebot oder – meistens – als Blended-Learning-Angebot, d. h. einer Mischform aus Präsenzunterricht und E-Learning. Die starke Präsenz der neuen Lehr- und Lernformen in der IHK-Weiterbildung macht ein eigenständiges Portal für diese Angebote überflüssig.Außenwirtschaft WIS ist der Förderung der beruflichen Weiterbildung verpflichtet, mit Konzentration auf die Zielgruppe der Fach- und Führungskräfte. Es dient dazu, die Transparenz auf dem deutschen Markt der beruflichen Weiterbildung zu erhöhen. Es dient weiterhin dazu, eigenständige, rationale Verbraucherentscheidungen zu ermöglichen. Die Aktualität der in WIS eingestellten Seminare wird dadurch gewährleistet, dass terminierte Seminare automatisch nach ihrem Start aus der Suche genommen werden.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Breite Straße 29, 10178, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Export
Russland

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Dieses Seminar ist für Sie richtig, wenn
die praktische Abwicklung von Export- und Importgeschäften mit Osteuropa Ihr Thema ist oder werden soll. Es stehen die konkreten Geschäftsmodalitäten im Vordergrund.

Ihr Nutzen
Dieses Spezialseminar behandelt den Waren- und Dienstleistungsaustausch mit osteuropäischen Ländern, wobei es insbesondere um die Staaten Rußland, Ukraine , Belarus(Weißrußland) sowie die anderen GUS-Republiken geht. Aber auch Südosteuropa mit den Ländern Serbien, Kroatien, Albanien etc. kommt zur Sprache. Es geht um die konkrete Geschäftsabwicklung mit den Staaten Osteuropas sowohl im Dokumenten- und Logistikbereich wie auch im Zoll-, Steuer-, Präferenz- und Ursprungswesen. Ebenso wird die immer drängender werdende Zertifizierungsproblematik angesprochen. Die Abwicklung von Auftragsfertigungen(passive Veredelung) sowie die Erbringung von Dienstleistungen in Osteuropa gehören zu den Seminarthemen. Wichtige Rollen spielen schließlich Fragen der Vertragsgestaltung und Zahlungssicherung sowie der Rechtsverfolgung in Osteuropa.

Seminarinhalte
-Empfehlungen für die Lieferabwicklung nach Rußland und andereöstliche Länder
-Zolltarifierung und Zollwert
-Lieferklauseln / Zahlungsklauseln
-Zertifizierungen
-Ursprungsregeln
-Etikettierungen, Markierungen
-Mustersendungen
-Deutsche und europäische Ausfuhr- und Steuervorschriften
-Embargoregeln(speziell Rußland)

Direkt zum Seminaranbieter


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen