SPIEGELNEURONEN. Wegbereiter für Empathie, Kommunikation, Lernen und Rhetorik. Mit Prof. Dr. med. Winfried Siffert und Franz Hütter: 12.-13. Oktober 2013 in München.

BRAIN-HR.
In München

495 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
49893... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • München
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Wichtige informationen

Dokumente

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
München
Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

Franz Korbinian Hütter, M.A.
Franz Korbinian Hütter, M.A.
Praxis-Transfer aus der Hirnforschung

Über einen kognitionswissenschaftlichen Studienschwerpunkt in Linguistik kam er Anfang der 90er Jahre erstmals in Kontakt mit der Hirnforschung. Nach einer wissenschaftlichen Tätigkeit wechselte er als Kommunikations- und Strategieberater in die Industrie. Er absolvierte Ausbildungen zum Lehrtrainer und Master-Coach und erwarb die psychotherapeutische Heilerlaubnis (HPG).Seit 2010 leitet er BRAIN-HR, ein Fortbildungsinstitut für Personalverantwortliche, Trainer, Berater und Coaches mit dem Schwerpunkt Praxistransfer aus der Wissenschaft, insbesondere aus der Hirnforschung.

Winfried Siffert, Prof. Dr. med.
Winfried Siffert, Prof. Dr. med.
Spiegelneuronen

geb. 1957, studierte Humanmedizin und ist seit 1993 Universitätsprofessor und von 2005 an Direktor des Instituts für Pharmakogenetik am Universitätsklinikum Essen. Neben seiner langjährigen Tätigkeit als Hochschullehrer und Forscher, für die er weltweit viel Anerkennung erhielt, ist er ein gefragter Redner auf nationalen und internationalen Kongressen und Verfasser zahlreicher Publikationen in renommierten Fachzeitschriften. Durch seine Ausbildung bei den erfolgreichsten Coaches hat Prof. Siffert sein Methodenspektrum als Systemischer Coach und Resilienz-Coach weiter ausgebaut und vertieft.

Themenkreis

Die Entdeckung der Spiegelneuronen hat unsere Vorstellung darüber, wie wir uns in andere Menschen einfühlen, revolutioniert. Über Spiegelneuronen stehen wir Menschen untereinander in einer Art „drahtloser“ und unbewusster Kommunikation, die permanent und ohne unser aktives Zutun abläuft.

Somit sind alle Menschen aufgrund ihrer neurologischen Ausstattung von Natur aus mitfühlende Wesen, was unter anderem die soziale Orientierung und das Überleben in Gruppen sehr erleichtert. Daneben steuern Spiegelneuronen unsere Fähigkeit zu lernen (Imitationsfähigkeit) und den Spracherwerb.

Durch die Entdeckung der Spiegelneuronen hat sich unser Verständnis für psychische und neuronale Funktionen verändert, was sich nachhaltig auf Psychologie, Anthropologie, Ethik und Ästhetik auswirkt.

Die komplexe Bedeutung der Spiegelneuronen für Kommunikation und Rhetorik, Pädagogik, Psychologie sowie Marketing stellt Prof. Siffert in dem von ihm entwickelten interaktiven Seminar vor. Durch Rollenspiele, Gruppenarbeit und mithilfe wissenschaftlicher Materialien und Videos erlangen die Teilnehmer ein profundes Wissen über die Funktionen von Spiegelneuronen.

Es gibt viel zu lernen, zu staunen, aber auch zu lachen!


SEMINARINHALTE

  • Entdeckung der Spiegelneuronen beim Affen und beim Menschen
  • Wissenschaftliche Konzepte zum Begriff der Empathie
  • Bedeutung der Spiegelneuronen für Empathie
  • Spiegelneuronen: Imitation, ansteckendes Verhalten und Lernen
  • Spiegelneuronen: Gestik, Sprache und Metapher
  • Worte – was aktiviert unsere Spiegelneuronen?
  • Das Konzept des Embodiments (Wechselwirkung von Sprache, Psyche und Körper)
  • Praktische Umsetzung der Kenntnisse im beruflichen und privaten Alltag


IHR NUTZEN

Sie erleben und lernen...

  • was Spiegelneuronen sind und wie diese exakt funktionieren
  • wie man Empathie definieren kann und welche wissenschaftlichen Fragestellungen es dazu gibt
  • das Konzept des „Embodiment“ kennen und wie man dieses gezielt einsetzt
  • die biologischen Mechanismen kennen, mit denen wir die Gefühle anderer Menschen unbewusst sofort entschlüsseln
  • neue Erkenntnisse darüber, was Sprache in unserem Gehirn auslöst


IHRE TRAINER

1) Prof. Dr. med. Winfried Siffert

geb. 1957, studierte Humanmedizin und ist seit 1993 Universitätsprofessor und von 2005 an Direktor des Instituts für Pharmakogenetik am Universitätsklinikum Essen.

Neben seiner langjährigen Tätigkeit als Hochschullehrer und Forscher, für die er weltweit viel Anerkennung erhielt, ist er ein gefragter Redner auf nationalen und internationalen Kongressen und Verfasser zahlreicher Publikationen in renommierten Fachzeitschriften.

Durch seine Ausbildung bei den erfolgreichsten Coaches hat Prof. Siffert sein Methodenspektrum als Systemischer Coach und Resilienz-Coach weiter ausgebaut und vertieft.

2) Franz Korbinian Hütter, M.A.

geb. 1969, studierte Sprach- und Literaturwissenschaften in München. Über einen kognitionswissenschaftlichen Studienschwerpukt kam er Anfang der 90er Jahre erstmals in Kontakt mit der Hirnforschung.

Nach einer wissenschaftlichen Tätigkeit wechselte er als Kommunikations- und Strategieberater in die Industrie. Er absolvierte Ausbildungen zum Lehrtrainer und Master-Coach und erwarb die psychotherapeutische Heilerlaubnis (HPG).

Seit 2010 leitet er BRAIN-HR, ein Fortbildungsinstitut für Personalverantwortliche, Trainer, Berater und Coaches mit dem Schwerpunkt Praxistransfer aus der Wissenschaft, insbesondere aus der Hirnforschung.

VERANSTALTUNGSORT
Rixcom Seminarhaus, Forstenrieder Allee 139, 81476 München: Anfahrtsbeschreibung

VERANSTALTUNGSTAGE
12.10.2013 (Samstag) von 10:30 Uhr bis 17:00 Uhr und 13.10.2013 (Sonntag) 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr

IHRE INVESTITION

  • Frühbucherpreis bis Freitag, 31.05.2013: € 495,00 zzgl. 19% MwSt. (€ 589,05 brutto)
  • Regulärer Preis bis Montag, 02.09.2013 (Anmeldeschluss): € 555,00 zzgl. 19% MwSt. (€ 660,45 brutto)

Die Seminargebühr beinhaltet die Kosten für das Seminar, Tagungsunterlagen, Kaffee und Softdrinks während des Seminars und der Pausen.

ANMELDUNG
- Anmeldeschluss für den Frühbucherrabatt ist der 31. Mai 2013
- Anmeldeschluss ist der 02. September 2013.

Zusätzliche Informationen

Maximale Teilnehmerzahl: 30
Kontaktperson: Franz Korbinian Hütter, M.A.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen