Sport - Lehramt an Gymnasien

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
In Hannover

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0511 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Hannover
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Das Sportstudium zielt prinzipiell darauf ab, Sport in all seinen Facetten anderen zu vermitteln, vornehmlich als Sportlehrkraft in der Schule. Trainingswissenschaftliche, historische, soziologische, pädagogische und medizinische Perspektiven stehen im Mittelpunkt. Wer das Studium nach dem Bachelorabschluss beendet, strebt in der Regel Lehrtätigkeiten oder andere Berufsmöglichkeiten in Sportorganisationen oder anderen Sportbranchen außerhalb der Schule an.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Hannover
Am Moritzwinkel 6, 30167, Niedersachsen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Ein erfolgreicher Abschluss des Fächerübergreifenden Bachelorstudiengangs oder eines vergleichbaren Studiengangs (Gesamtnote bis zu 2,5) muss nachgewiesen werden. Die Fächer müssen der möglichen Kombination von Fächern als Unterrichtsfächer in der Verordnung über Masterabschlüsse für Lehrämter Niedersachsen entsprechen.

Themenkreis

Sport in all seinen Facetten

„Wer Sport studiert, der macht sein Hobby zum Beruf“: eine weitläufige Annahme, die sicher einen wahren Kern hat. Doch Sport studieren ist mehr als „nur“ Sport treiben. Das Sportstudium zielt prinzipiell darauf ab, Sport in all seinen Facetten anderen zu vermitteln, vornehmlich als Sportlehrkraft in der Schule. Trainingswissenschaftliche, historische, soziologische, pädagogische und medizinische Perspektiven stehen im Mittelpunkt. Wer das Studium nach dem Bachelorabschluss beendet, strebt in der Regel Lehrtätigkeiten oder andere Berufsmöglichkeiten in Sportorganisationen oder anderen Sportbranchen außerhalb der Schule an.

Sport ist ein gesamtgesellschaftliches Phänomen unserer Zeit, das in den letzten Jahrzehnten immer mehr an Bedeutung gewonnen hat - sei es dadurch, dass immer mehr Menschen regelmäßiges Sporttreiben in ihren Alltag integriert haben, oder sei es auf der anderen Seite dadurch, dass immer mehr ein Bewegungsmangel insbesondere bei Kindern und Jugendlichen beklagt wird. Die Sportwissenschaft ist im Vergleich zu anderen Wissenschaftsdisziplinen eine noch sehr junge Fachrichtung. Ihr Wachstum seit den 1970er Jahren hängt mit dem des Sports eng zusammen. Als eine interdisziplinäre Wissenschaft vom Sport in einem sehr weit gefassten Sinne gewinnt sie ihre Erkenntnisse unter Berücksichtigung unterschiedlicher Forschungsmethoden und theoretischer Konzepte. Dies geschieht zum Beispiel in trainingswissenschaftlicher, historischer, soziologischer, pädagogischer oder medizinischer Perspektive. Sportwissenschaft wird daher auch als eine Querschnittsdisziplin bezeichnet, weil sie den Forschungsgegenstand Sport über andere Disziplinen „durchquert“

Der Masterstudiengang qualifiziert für das Lehramt an Gymnasien und bildet die Voraussetzung für die Aufnahme in den Vorbereitungsdienst in diesem Schulzweig für das Land Niedersachsen. Im Masterstudium wird das Studium der beiden Fächer des Fächerübergreifenden Bachelors (oder eines vergleichbaren Studiengangs) fortgeführt, wobei sich die Anteile des Major- und Minorfaches umkehren, sodass am Ende des Masterstudiengangs zwei Unterrichtsfächer in gleichem Umfang studiert worden sind. Hinzu kommt der Bereich der Bildungswissenschaften, der Veranstaltungen in Erziehungswissenschaft und Psychologie beinhaltet. Der Studiengang qualifiziert angehende Lehrerinnen und Lehrer fachwissenschaftlich, didaktisch und erziehungswissenschaftlich für die Lehrtätigkeit am Gymnasium. Für Studierende besteht die Möglichkeit, ab dem dritten Fachsemester ein drittes Fach zusätzlich zu studieren.

Studieninhalt

Im Masterstudium werden die Fächer des Bachelorstudiums weiterstudiert, allerdings kehrt sich das Verhältnis von Majorfach und Minorfach um. Das Majorfach aus dem Bachelorstudiengang wird nur noch zu einem kleineren Teil und mit dem Schwerpunkt auf der Fachdidaktik studiert, das ehemalige Minorfach wird zu einer dem ehemaligen Majorfach gleichwertigen Fachqualifikation einschließlich der Fachdidaktik. Besonderes Gewicht hat die für den Beruf als Lehrerin oder Lehrer wichtige Ausbildung in Erziehungswissenschaft und Psychologie, die im Bereich der Bildungswissenschaften studiert wird.

Im Masterstudiengang Lehramt an Gymnasien werden die Fächer Anglistik / Amerikanistik (Unterrichtsfach Englisch), Biologie, Chemie, Darstellendes Spiel, Evangelische Theologie (Unterrichtsfach Evangelische Religion), Germanistik (Unterrichtsfach Deutsch), Geographie (Unterrichtsfach Erdkunde), Geschichte, Katholische Theologie (Unterrichtsfach Katholische Religion), Mathematik, Musik (an der Hochschule für Musik und Theater Hannover), Philosophie, Physik, Politik, Sport und Religionswissenschaft (Unterrichtsfach Werte und Normen) angeboten. Die genauen Inhalte der Fächer können Sie den Beschreibungen der einzelnen Studienfächer entnehmen.

Studiendauer

Regelstudienzeit: 4 Semester

Bewerbungsfirst :- 15.07.2009

Studienbeginn zum Wintersemester.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Studienbeitrag 500 Euro pro semester. Studiebeitrag für das Wintersemester 2009 274,06 Euro.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen