Sport- und Freizeitlärm - Berücksichtigung in der Bauleitplanung - Instrumente des Lärmschutzes - Belange der Genehmigungs- und Ordnungsbehörden

vhw - Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e.V.
In Leinfelden-Echterdingen

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
03039... Mehr ansehen
Möchten Sie sich zu diesem Kurs beraten lassen?

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Niveau Anfänger
Methodologie Inhouse
Beginn Leinfelden-echterdingen
Unterrichtsstunden 7 Lehrstunden
  • Seminar
  • Anfänger
  • Inhouse
  • Leinfelden-echterdingen
  • 7 Lehrstunden
Beschreibung

Das Seminar soll ganzheitlich – also von der Bauleitplanung an bis zum späteren ordnungsrechtlichen Intervenieren, einschließlich der Rechtsschutzmöglichkeiten – die im Zusammenhang mit dem Betrieb von Sport- und Freizeitanlagen auftretenden Lärmproblematiken, mit denen sich Behörden, Anlagenbetreiber und -nutzer, sowie vom Lärm Betroffene konfrontiert sehen, erörtern und Lösungswege, sowie praktische Tipps und Tricks aufzeigen.
Gerichtet an: Leiter(innen) und Mitarbeiter(innen) der Bauplanungs-, Bauordnungs-, Bauaufsichts-, Baugenehmigungs-, Ordnungs-, Naturschutz-, Umwelt- und Rechtsämter sowie der Widerspruchs- und Aufsichtsbehörden der Städte, Gemeinden und Landkreise. Von Interesse ist das Seminar zudem für auf dem Gebiet des Verwaltungs- und Umweltrechts tätige Rechtsanwälte, sowie Planer und Ingenieure.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Leinfelden-Echterdingen
Bahnhofstraße 61, 70771, Baden-Württemberg, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Leinfelden-Echterdingen
Bahnhofstraße 61, 70771, Baden-Württemberg, Deutschland
Karte ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

keine

Dozenten

Günter Halama
Günter Halama
Richter für Bau -und Planungsrecht

Richter und stellvertretender Vorsitzender in dem für Bauund Planungsrecht zuständigen 4. Revisionssenat am Bundesverwaltungsgericht a. D., Leipzig, (Mit-)Autor der vhw-Fachbücher „Erstkommentierungen zum BauGB 2004“, „250 Fragen zum BauGB 2004“ und „Handbuch zum Recht der Bau- und Umweltrichtlinien der EG“.

Themenkreis

Das Seminar soll ganzheitlich - also von der Bauleitplanung an bis zum späteren ordnungsrechtlichen Intervenieren, einschließlich der Rechtsschutzmöglichkeiten - die im Zusammenhang mit dem Betrieb von Sport- und Freizeitanlagen auftretenden Lärmproblematiken, mit denen sich Behörden,

Anlagenbetreiber und -nutzer, sowie vom Lärm Betroffene konfrontiert sehen, erörtern und Lösungswege, sowie praktische Tipps und Tricks aufzeigen.

llllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllll

Erfolge des Zentrums