Sport- und Freizeitlärm - Berücksichtigung in der Bauleitplanung - Instrumente des Lärmschutzes - Belange der Genehmigungs- und Ordnungsbehörden

vhw - Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e.V.
In Leinfelden-Echterdingen

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
03039... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Inhouse
  • Leinfelden-echterdingen
  • 7 Lehrstunden
Beschreibung

Das Seminar soll ganzheitlich – also von der Bauleitplanung an bis zum späteren ordnungsrechtlichen Intervenieren, einschließlich der Rechtsschutzmöglichkeiten – die im Zusammenhang mit dem Betrieb von Sport- und Freizeitanlagen auftretenden Lärmproblematiken, mit denen sich Behörden, Anlagenbetreiber und -nutzer, sowie vom Lärm Betroffene konfrontiert sehen, erörtern und Lösungswege, sowie praktische Tipps und Tricks aufzeigen.
Gerichtet an: Leiter(innen) und Mitarbeiter(innen) der Bauplanungs-, Bauordnungs-, Bauaufsichts-, Baugenehmigungs-, Ordnungs-, Naturschutz-, Umwelt- und Rechtsämter sowie der Widerspruchs- und Aufsichtsbehörden der Städte, Gemeinden und Landkreise. Von Interesse ist das Seminar zudem für auf dem Gebiet des Verwaltungs- und Umweltrechts tätige Rechtsanwälte, sowie Planer und Ingenieure.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Leinfelden-Echterdingen
Bahnhofstraße 61, 70771, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

keine

Dozenten

Günter Halama
Günter Halama
Richter für Bau -und Planungsrecht

Richter und stellvertretender Vorsitzender in dem für Bauund Planungsrecht zuständigen 4. Revisionssenat am Bundesverwaltungsgericht a. D., Leipzig, (Mit-)Autor der vhw-Fachbücher „Erstkommentierungen zum BauGB 2004“, „250 Fragen zum BauGB 2004“ und „Handbuch zum Recht der Bau- und Umweltrichtlinien der EG“.

Themenkreis

Das Seminar soll ganzheitlich - also von der Bauleitplanung an bis zum späteren ordnungsrechtlichen Intervenieren, einschließlich der Rechtsschutzmöglichkeiten - die im Zusammenhang mit dem Betrieb von Sport- und Freizeitanlagen auftretenden Lärmproblematiken, mit denen sich Behörden,

Anlagenbetreiber und -nutzer, sowie vom Lärm Betroffene konfrontiert sehen, erörtern und Lösungswege, sowie praktische Tipps und Tricks aufzeigen.

llllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllll