Sprechfunkgerätemesstechnik

TAE - Technische Akademie Esslingen
In Ostfildern

1.020 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
711 3... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Fortgeschritten
  • Ostfildern
  • 16 Lehrstunden
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Teilnehmerkreis:

Technisches Personal, das in Wartung, Überprüfung und Reparatur von analogen Funkgeräten eingesetzt ist.

Zielbereiche:
Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Energieversorger, Stadtwerke und Verkehrsbetriebe, Funkwerkstätten, Speditionen.

Das Seminar ist vom VDSI Verband Deutscher
Sicherheitsingenieure e.V. als geeignet für die
Weiterbildung von Sicherheitsfachkräften nach
§ 5 (3) ASiG eingestuft worden, und die Teil-
nehmer erhalten auf der qualifizierten Teilnah-
mebescheinigung 1 VDSI-Punkt Arbeitsschutz.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Ostfildern
An Der Akademie 5, 73760, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Fachkenntnisse
Berufserfahrung

Dozenten

Trainer TAE
Trainer TAE
Spezialgebiet

Themenkreis

Dieses Seminar führt in die grundsätzliche Funktionsweise von FM-Sende-Empfängern ein. Anhand europäischer Prüfvorschriften werden die relevanten Prüfparameter erläutert und alle Messungen mit einem Funkgeräte-Messplatz vorgeführt.

Inhalt des Seminars:
> Europäische Normen und Messvorschriften
> Funkbetriebsarten
> grundsätzlicher Aufbau eines Messplatzes zum Prüfen von Funkgeräten
> Sendermessungen
> Blockdiagramm und Funktionsweise eines Senders
> Messaufbau für Sendermessungen Trägerfrequenz und -leistung
> Besselspektrum eines FM-Signals
> Qualitätsparameter des demodulierten Signals
> NF-Frequenzgang, Klirrfaktor, Rauschabstand, Audioqualität
> Empfängermessungen
> Blockdiagramm und Funktionsweise eines Empfängers
> Messaufbau für Empfängermessungen
> Empfängerempfindlichkeit
> S/N- und SINAD-Messverfahren
> NF-Frequenzgang, Klirrfaktor, Rauschabstand, Audioqualität
> Einsatz von NF-Bewertungsfiltern
> Großsignalverhalten
> Empfängermessungen mit zwei Messsendern
> Gleichkanalunterdrückung
> Nachbarkanalunterdrückung
> Blockierung des Empfängers
> Intermodulationsfestigkeit
> Nebenempfangsstellen
> praktische Messvorführungen

Referent:
Dipl.-Ing. R. Krüger
Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG, Geschäftsbereich Messtechnik, München