Spring-Framework

tutego
In Dortmund

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0) 3... Mehr ansehen
Möchten Sie sich zu diesem Kurs beraten lassen?

Wichtige informationen

Tipologie Kurs
Beginn Dortmund
Dauer 3 Tage
Beginn Freie Auswahl
  • Kurs
  • Dortmund
  • Dauer:
    3 Tage
  • Beginn:
    Freie Auswahl
Beschreibung

Das leichtgewichtige Spring Framework tritt als Alternative zum J2EE bzw. Java EE-Container auf und
bringt leistungsfähige Mechanismen zur Enterprise-Entwicklung mit. Das Seminar zum Spring-Framework bringt die Teilnehmer zu den
Themen Inversion of Control (IoC), AOP, Datenbankzugriff/OR-Mapping, RMI, Web-Services, REST, JMS und JMX sowie EJB-Integration auf den neusten Stand. Ein zentraler Teil der Weiterbildung bezieht sich auf die
Integration eines JPA-Persistenzframeworks wie Hibernate, um einfache Java-Klassen (POJOs) mit der Datenbank zu synchronisieren.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
Freie Auswahl
Dortmund
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
Beginn Freie Auswahl
Lage
Dortmund
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen

Themenkreis

* Grundlagen vom Spring Application Framework - Das Prinzip Inversion of Control (IoC) und Dependency Injection - Entstehung und Lebenslinien: Von Spring 1.0 bis Spring 3.x - Spring IDE - SpringSource Application Platform (S2AP) * Der Container und seine Verknüpfungen - Bean ID - BeanFactory - BeanFactory und ApplicationContext - ClassPathfwebApplicationContext - ListableBeanFactory - Lebenszyklus einer Bean * Konfiguration über Annotationen - Setter-Injection, Constructor-Injection - Annotation @Autowired und der AutowiredAnnotationBeanPostProcessor - Annotationen aus JSR-250 nutzen - @Component und Unter-Annotationen @Repository, @Service, @Controller - Spring Expression Language - Meta-Annotationen - Unified EL, Spring Expression Language (SpEL) - Java Config Annotationen * XML-Konfiguration - Validierung durch XML-Schema und DTD - Tags in Spring 2, jee:jndi-lookup/, ... - Einfache Werte, null und Sammlungen injizieren - Properties - Templates - Bean-ID - Bean-Referenzen - constructor-arg - Externe Properties laden (PropertyPlaceholderConfigurer) - JNDI-Verweise injizieren - Bean Scopes (Gültigkeitsbereiche) - Prototyp, Singleton - Fabrikmethoden - Bean Scope für Web-Anwendungen * DAO (Data Access Object) - DataSource, DriverManagerDataSource - JdbcTemplate und SimpleJdbcTemplate - RowMapper - DataAccessException - HibernateTemplate - JpaTemplate - Injizierter EntityManager, LocalContainerEntityManagerFactoryBean - Hibernate als JPA-Implementierung - Tx-Namensraum, tx:annotation-driven /, tx:advice/tx:attributes, ... * Web-Applikationen und Web-Services mit Spring - Überblick Spring MVC und Spring Web Flow 2 - Initialisierung des Containers in web.xml (ContextLoaderListener) - ApplicationContext aus WebApplicationContextUtils - Web-Services, JAX-WS-Standard - REST-Unterstützung - Spring OXM, Object-to-XML-Mapping * Remote-Zugriffe mit Spring - RMI-Zugriff - RmiServiceExporter und RmiProxyFactoryBean - Web-Services mit JSR-181 Annotationen, @WebService, @WebMethod - JaxRpcPortProxyFactoryBean für JAX-RPC - JAX-WS 2.0 Client mit Spring - JaxRpcPortProxyFactoryBean - Web-Service veröffentlichen an der JAX-WS RI in Tomcat - REST-Unterstützung, JAX-RS-API * Spring und Enterprise JavaBeans (EJB) - EJB-Fassaden - AbstractStatelessSessionBean und AbstractStatefulSessionBean - Mit dem BeanFactoryLocator die Spring-Beans laden - Mit JndiObjectFactoryBean auf EJBs zugreifen - LocalStatelessSessionProxyFactoryBean, SimpleRemoteStatelessSessionProxyFactoryBean * Spring und JMS-Messaging - Asynchrone Nachrichtenverarbeitung mit JMS - JmsTemplate - ActiveMQ aus Spring nutzen, activemq.bat - BrokerService und ActiveMQConnectionFactory von ActiveMQ - Message Driven POJO, DefaultMessageListenerContainer, SimpleMessageConverter * Spring und Java Management Extensions (JMX) - MBeans - MBeanServerFactoryBean - Verbinden mit der JConsole - Die unterschiedlichen MBeanInfoAssembler - Annotationen und der MetadataMBeanInfoAssembler * Weiteres - Scheduling und Thread-Ausführer, Timer, Quartz - Modell-Validierung - Java EE Unterstützung, @Asynchronous, ...

Erfolge des Zentrums


User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen