Spritzgießen für Techniker und Ingenieure

Technische Akademie Wuppertal
In Wuppertal

1.090 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
20274... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Wuppertal
  • Dauer:
    1 Tag
  • Wann:
    16.03.2017
Beschreibung

Zum Seminar Spritzgießen für Techniker und Ingenieure Das Spritz­gießen zählt zu den bedeutendsten Verfahren der Kunststoffverarbeitung. Thermoplaste, Thermo­plas­tische Elastomere (TPE), Elastomere und Duroplaste sowie diverse andere spritzgießgeeignete Sondermaterialien, wie z. B. Metalle oder Keramiken, können mit Hilfe des Spritzgießverfahrens zu komplexen Formteilen verar­beitet werden. Das Seminar vermittelt Ihnen einen fundierten Überblick über die verschiedenen Verfahren, Maschinen und Werkzeuge des Spitzgießens von Kunststoffen.

Sie lernen praxisnah die Funktionen und relevanten Prozess­parameter zur Prozess­überwachung kennen. In praktischen Übungen im Technikum erfahren Sie, wie Werkzeuge gerüstet, Prozesse zielgerichtet eingestellt und optimiert werden. Es werden häufige Spritzgieß­probleme und geeignete Abstell­maßnahmen sowie die ent­scheidenden qualitätssichernden Schritte vorgestellt.

Nach dem Seminar sind Sie als Projekt- oder Produktions­verant­wortlicher in der Lage, technische Möglichkeiten des Ver­fahrens einzuschätzen und Einflussfaktoren des Spritzgieß­prozesses auf die Qualität des Formteils zu bewerten. Bei Bauteil­konzep­tion, Projektierung, Bemusterung oder tech­nischen Problemen kön­nen Sie so zukünftig mit den Projektbeteiligten (Kunde, Zu­lie­ferer, Kunststoffverarbeiter, Maschinen­einrichter) ziel­ge­richtet und lösungsorientiert kommunizieren und zusammenarbeiten.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
16.März 2017
Wuppertal
Hubertusallee 18, 42117, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Teilnehmerkreis (m/w): Verantwortliche für Fertigung, Produktentwicklung, Projekt­leitung oder Produktmanagement in einem Kunststoff­verarbeitenden Betrieb, mit geringen Vorkenntnissen in der Kunststofffertigung. Konstrukteure, Produktentwickler aus dem Maschinenbau oder der Kunststofftechnik, der Konsum­güter­industrie sowie dem Labor- und Medizingerätebau, die Grund­kenntnisse im Bereich Spritzgießtechnik benötigen

Themenkreis

Seminarinhalt: Spritzgießen für Techniker und Ingenieure

  1. Einführung in die Kunststoffverarbeitung
    • Kleine Materialkunde
    • Schmelze und Erstarrung/Verfestigung
  2. Spritzgießmaschinen- und -werkzeugtechnik
    • Konzepte für Antrieb, Plastifizierung, Einspritzung, …
    • Auswahl der passenden Maschinengröße
      (Schließeinheit, Plastifiziereinheit)
    • Spritzgießwerkzeuge
  3. Spritzgießverfahren
    • Abschätzung und Berechnung der Kühl- und Zykluszeit
    • Allgemeiner Prozessablauf
    • Spritzgießen von Thermoplasten, reagierenden Formmassen und Sondermaterialien
    • Prozessüberwachung und Prozessoptimierung
    • Häufige Spritzgießprobleme und geeignete Abstell­maßnahmen
  4. Spritzgießsonderverfahren
    • Mehrkomponentenspritzgießen
    • Verbundtechnik
    • Spezielle Materialien und spezielle Prozessführung
    • Hohlkörper-Spritzgießen
    • Fluidunterstütztes Spritzgießen
  5. Praxistag im Kunststofftechnischen Labor der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden
    Komponenten-Spritzgießen von Thermoplasten auf vollhydraulischen und vollelektrischen Spritzgießmaschinen
    • Auswahl der passenden Spritzgießmaschinengröße hinsichtlich der Schließeinheit
    • Auswahl der passenden Plastifizieraggregatgröße für das zu produzierende Formteil
    • Abschätzung und Berechnung der erforderlichen Kühl- und Zykluszeit
    • Vorbereiten und Einrichten von Anlage und Prozess
    • Praktische Ermittlung optimaler Einstell- bzw. Prozessparameter (Füllstudie, Nachdruckoptimierung, Kühlzeitoptimierung)
    • Darstellung und Dokumentation des Prozessablaufs
    • Systematische Prozessoptimierung (Fehlererkennung und -behebung)

Zusätzliche Informationen

Ihr Seminarleiter: Prof. Dr.-Ing. Tim Jüntgen, Kunststoffverarbeitungstechnik und Konstruktion, Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen