Staatlich anerkannt und geschützt

staatlich anerkannte Fachpflegekraft in der Gerontopsychiatrischen Pflege

Care Professionals - Care Akademie
In Hannover

2.790 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
51122... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs berufsbegleitend
  • Mittelstufe
  • Hannover
  • 400 Lehrstunden
  • Dauer:
    15 Monate
  • Wann:
    03.05.2017
  • Praktika in einem Unternehmen
Beschreibung

Mitarbeiter/innen in Pflege- und Sozialeinrichtungen, die eine fachlich fundierte Grundlage für den Umgang mit dementiell und psichatrisch veränderten Menschen legen möchten. Grundlage auch für APP!

Wichtige informationen

Dieser Kurs ist als Bildungsurlaub anerkannt

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
03.Mai 2017
Hannover
Gertrud-Greising-Weg 3, 30177, Niedersachsen, Deutschland
Plan ansehen
09.00 - 16.00 Uhr

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Insbesondere werden Sie befähigt, fachlich verantwortlich -individuelle Probleme, Fähigkeiten, Ressourcen von demenziell erkrankter Menschen zu erkennen und den Pflegeprozess zu entwickeln, -ein förderliches Umfeld gestalten, einschließlich der Leitung von sozialpflegerischer Aktivitäten, -in Krisensituationen kompetent handeln, -multiprofessionell zu arbeiten und die Arbeit zu gestalten, -koordinierende Aufgaben wahrnehmen, -angehörigen anleiten und beraten (gem. besondere Rechtsvorschriften vom 30.11.2011)

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Fachkräfte in der Pflege, die sich speziell im Bereich der Gerontopsychiatrie qualifizieren möchten.

· Voraussetzungen

Examen in einem Pflegeberuf

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

Nach Ihrem Signal über Emagister, erhalten schnellstmögliche eine Nachricht über Email oder telefonisch, um noch offene Fragen klären zu können. Sie sind zudem herzlich eingeladen, uns in Hannover zu besuchen, und über Ihre Pläne bei Kaffee oder Tee in Ruhe zu sprechen.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Umgang mit geronto- und psychiatrisch veränderten Menschen
Psychoedukation und MI
Krisenmanagement
Implementierung von Wissen und Instrumenten

Dozenten

Elisabeth Trczinski
Elisabeth Trczinski
Lehrgangsleitung

Themenkreis

Die Weiterbildung setzt den Behördenerlass der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz in Verbindung mit § 79 des Berufsbildungsgesetzes von 24.11.2011 zugrunde und hält die besonderen Rechtsvorschriften für die Durchführung der Fortbildungsprüfungen zur Fachpflegekraft in der Gerontopsychiatrischen Pflege um.

Der Abschluss ist vertragsrechtlich für ambulante und stationäre Pflegeeinrichtungen relevant und gibt eine staatlich geschützte Berufsbezeichnung weiter, welche SGB-unabhängig ist.

Geleisteten Unterrichtseinheiten werden auf den weiterführenden Lehrgang zur koordinierenden Fachkraft in der Gerontopsychiatrie bei unserem Kooperationspartner in vollem Umfang angerechnet.

Ihr Fachwissen

Die Inhalte der Weiterbildung setzen die Anforderungen der entsprechenden Verordnung über die Weiterbildung des Beschlusses des Berufsbildungsausschusses. Ein besonderer methodischer Aspekt der Weiterbildung ist es, Selbsterfahrung in den Mittelpunkt zu stellen.

1. Grundlagen gerontopsychiatrische Pflege

Differenziertes Wissen über die Ursachen und Symptome bei

Demenz,

Delir,

Suizid,

psychosomatischen Störungen,

Suchterkrankungen,

geistigen Behinderungen,

Angst- und Zwangsstörungen,

schizophrenen und wahnhaften Störungen

Multimorbidität, Interdependenz

Anatomische und neurologische Grundlagen

Diagnostik, u.a. MMS, CMS

Medikamentöse Therapie

Differenzialdiagnostik

Assessmentinstrumente u.a. DCM, HILDE, IQM-Demenz

2. Konzepte – Strategien - Zugänge

Milieugestaltung

Biografiearbeit

Wertschätzung – Erleben- Verhalten

Validation

Alltagsgestaltung

Physiotherapie

Ergo- und Logotherapie

Musik- und Kunsttherapie

Kinästhetik

Snoezelen

Basale Stimulation

Tiergestützte Therapie

3. Besondere Schwerpunkte

Interkulturelle Besonderheiten

Sexualität im Alter

Herausforderndes Verhalten

Freiheitsentziehende Maßnahmen

Sterbebegleitung

Schmerzmanagement

Ernährungsmanagement

Umgang mit Notsituationen

4. Organisation in der Fachpflege

Pflegeorganisationssysteme

Ausgewählte Pflegemodelle

Pflegeprozessplanung und –dokumentation

Fallbesprechungen

Pflegevisite

5. Gerontologische und psychologische grundlagen

Psychologie des Alterns

Haltung in der geronto/psychiatrischen Pflege

Demografische Entwicklung

Schichtenspezifische Sozialisation

Psychotherapie im Alter

Grundlagen der Kommunikation und rhetorin

Grundlagen der Beziehungsgestaltung und Wahrnehmung

Umgang mit Konflikten

Gewalt in der Pflege

Supervision

Psychohygiene

Zivil-, -haftungs- und betreuungsrechtliche Aspekte

6. Kooperation

Zusammenarbeit im Team

Kooperation mit anderen Berufsgruppen

Multiplikatorentätigkeit
Anleitung und Angehörigenarbeit

Der Lehrgang schließt mit einer schriftlichen Haus- oder Projektarbeiten und einem mündlichen Vortrag vor der Prüfungskommission ab.

Sie werden durch die zwischengeschalteten Leistungsnachweise bestens vorbereitet sein.


WWW.care-professionals.de
info@care-professionals.de
0511- 22001280

Zusätzliche Informationen

Moderner Lehrgang , in dem Gerontopsychiatrie und Psychiatrie fachlich nicht getrennt werde, sondern beide fachlichen Schwerpunkte miteinander arbeiten, sich gegenseitig bereichern.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen