Stätten Würzburger Medizingeschichte - ein virtueller Stadtrundgang

VHS Würzburg
In Würzburg

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0931 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Würzburg
  • Wann:
    Freie Auswahl
Beschreibung

Aktuelles, das in der Zeitung steht, diskutiert wird zu hinterfragen, politische Streitpunkte, kommunale Ereignisse oder Gedenktage aufzugreifen und zu durchleuchten, ist unser Ziel im Programmbereich Gesellschaft. Aktuelles, heute als NEWS behandelt, ist oft nur noch für wenige Tage ein paar Schlagzeilen wert. "Infotainment" hat in den Medien nur noch 90 Sekunden Raum. Die vhs dagegen will Hintergründe aufspüren, Zusammenhänge erklären, Fachleute zu Wort kommen lassen, Raum zur Diskussion geben und zur eigenen Meinung herausfordern.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
Freie Auswahl
Würzburg
Münzstraße 1, 97070, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis



Würzburg hat eine reiche historische Vergangenheit, in der auch die Medizin – nicht nur an der Universität – stets eine große Rolle gespielt hat. Wer mit wachen Augen durch die Stadt geht, wird an vielen Stellen auf die Spuren des Wirkens bedeutender Mediziner, auf kleinere und größere Krankenhäuser, Spitäler und Kliniken und an einigen Orten auch auf Denkmäler und Gedenktafeln stoßen. Manche von ihnen sind inzwischen fast in Vergessenheit geraten. Auch auf dem Gelände von Juliusspital, Luitpoldkrankenhaus und Hauptfriedhof finden sich bei genauem Hinsehen spannende Zeugnisse Würzburger Medizingeschichte.

Dr. med. Andreas Mettenleiter hat an der Universität Würzburg Humanmedizin und Geisteswissenschaften studiert. Heute ist er Lehrbeauftragter am Institut für Geschichte der Medizin der Universität Würzburg und Geschäftsführer der MEKRUPHY GmbH in Pfaffenhofen/Ilm





Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen