Steeuroptimierung in der mittelständischen GmbH

Verlag Dr. Otto Schmidt KG/Centrale für GmbH
In Köln und Mannheim

410 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
22193... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung


Gerichtet an: Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, leitende Mitarbeiter aus Rechts- und Steuerabteilungen

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Köln
Helenenstraße, 14, 50667, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Mannheim
Friedrichsring 6, 68161, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

Dr. Jochen Neumayer
Dr. Jochen Neumayer
Referent

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Steuerberater, Partner der Kanzlei honert + partner, München

Prof. Dr. Norbert Neu
Prof. Dr. Norbert Neu
Dipl.-Kfm, WP, StB, Fachberater IStR

Gesellschafter der DHPG Bonn, sowie Honorarprofessor der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Ralf Neumann
Ralf Neumann
Regierungsdirektor

OFD Rheinland

Themenkreis

Umwandlungen: Steuerfallen nach dem UmwSt-Erlass

  • Gefährliche Steuerfallen bei Umwandlung einer GmbH in eine PersG
  • Verdeckte Sperrfristverstöße nach einer Einbringung
  • Die neuen Teilbetriebsanforderungen bei Einbringung und Spaltung

Schenkungen bei vGA und Einlagen

  • Vorteilsgewährung der Gesellschaft an ihre Gesellschafter
  • Besonderheiten bei einer dem Gesellschafter nahe stehenden Person
  • Offene und verdeckte Einlagen (neue Regelung in § 7 Abs. 8 ErbStG
  • i.d.F. des BeitrRLUmsG)
  • Weitere Problemfelder (Neugründung, Kapitalerhöhung, Umwandlung)

Nachfolge in die GmbH

  • Unentgeltliche und entgeltliche Übertragungen von GmbH-Anteilen
  • Versorgungsleistungen
  • Handlungsbedarf nach dem Beschluss BFH - II R 9/11 zur evtl.
  • Verfassungswidrigkeit des ErbStG?

Praxisfragen zur Organschaft

  • Verunglückte Organschaft - steuerliche Heilungsmöglichkeiten bei
  • Bilanzierungsfehlern oder Verstößen gegen §§ 301 oder 302 AktG?
  • Nahtlose Anschlussorganschaft in Umwandlungsfällen möglich?
  • Stille Beteiligung als Organschaftsproblem?

Aktuelles zu Ausgabenabzugsbeschränkungen

  • Werbungskostenabzug und Verlustrealisierung bei einnahmelosen
  • Beteiligungen - aktuelle Rspr. und Reaktion des Gesetzgebers
  • Verbilligte Überlassung und § 3c Abs. 2 EStG
  • Werbungskostenabzug und Abgeltungsteuer

Grenzüberschreitende GmbH-Beratung

  • Die Neufassung der Missbrauchsklausel des § 50d Abs. 3 EStG durch das BeitrRLUmsG
  • Aktuelle EuGH-Rechtsprechung zu Streubesitzdividenden
    (EuGH-C-284/09) und zur Sitzverlegung (EuGH-C-371/10)
  • Aktuelle Rechtsprechung zu Auslandsdividenden, insbesondere im Hinblick auf die 5%-Besteuerung nach § 8b Abs. 5 KStG und die Abzugsbeschränkung nach § 3c Abs. 1 EStG

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Teilnahmegebühr: EUR 410,00 EUR 380,00 Zweitkarte EUR 330,00 Mitglieder der Centrale für GmbH EUR 290,00 Zweitkarten für Mitglieder der Centrale für GmbH jeweils zzgl. 19 % USt.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen