Kurs derzeit nicht verfügbar

Steeuroptimierung in der mittelständischen GmbH

Verlag Dr. Otto Schmidt KG/Centrale für GmbH
In Köln ()

410 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
22193... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Niveau Fortgeschritten
Unterrichtsstunden 6h
  • Seminar
  • Fortgeschritten
  • 6h
Beschreibung


Gerichtet an: Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, leitende Mitarbeiter aus Rechts- und Steuerabteilungen

Dozenten

Dr. Jochen Neumayer
Dr. Jochen Neumayer
Referent

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Steuerberater, Partner der Kanzlei honert + partner, München

Prof. Dr. Norbert Neu
Prof. Dr. Norbert Neu
Dipl.-Kfm, WP, StB, Fachberater IStR

Gesellschafter der DHPG Bonn, sowie Honorarprofessor der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Ralf Neumann
Ralf Neumann
Regierungsdirektor

OFD Rheinland

Themenkreis

Umwandlungen: Steuerfallen nach dem UmwSt-Erlass

  • Gefährliche Steuerfallen bei Umwandlung einer GmbH in eine PersG
  • Verdeckte Sperrfristverstöße nach einer Einbringung
  • Die neuen Teilbetriebsanforderungen bei Einbringung und Spaltung

Schenkungen bei vGA und Einlagen

  • Vorteilsgewährung der Gesellschaft an ihre Gesellschafter
  • Besonderheiten bei einer dem Gesellschafter nahe stehenden Person
  • Offene und verdeckte Einlagen (neue Regelung in § 7 Abs. 8 ErbStG
  • i.d.F. des BeitrRLUmsG)
  • Weitere Problemfelder (Neugründung, Kapitalerhöhung, Umwandlung)

Nachfolge in die GmbH

  • Unentgeltliche und entgeltliche Übertragungen von GmbH-Anteilen
  • Versorgungsleistungen
  • Handlungsbedarf nach dem Beschluss BFH - II R 9/11 zur evtl.
  • Verfassungswidrigkeit des ErbStG?

Praxisfragen zur Organschaft

  • Verunglückte Organschaft - steuerliche Heilungsmöglichkeiten bei
  • Bilanzierungsfehlern oder Verstößen gegen §§ 301 oder 302 AktG?
  • Nahtlose Anschlussorganschaft in Umwandlungsfällen möglich?
  • Stille Beteiligung als Organschaftsproblem?

Aktuelles zu Ausgabenabzugsbeschränkungen

  • Werbungskostenabzug und Verlustrealisierung bei einnahmelosen
  • Beteiligungen - aktuelle Rspr. und Reaktion des Gesetzgebers
  • Verbilligte Überlassung und § 3c Abs. 2 EStG
  • Werbungskostenabzug und Abgeltungsteuer

Grenzüberschreitende GmbH-Beratung

  • Die Neufassung der Missbrauchsklausel des § 50d Abs. 3 EStG durch das BeitrRLUmsG
  • Aktuelle EuGH-Rechtsprechung zu Streubesitzdividenden
    (EuGH-C-284/09) und zur Sitzverlegung (EuGH-C-371/10)
  • Aktuelle Rechtsprechung zu Auslandsdividenden, insbesondere im Hinblick auf die 5%-Besteuerung nach § 8b Abs. 5 KStG und die Abzugsbeschränkung nach § 3c Abs. 1 EStG

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Teilnahmegebühr: EUR 410,00 EUR 380,00 Zweitkarte EUR 330,00 Mitglieder der Centrale für GmbH EUR 290,00 Zweitkarten für Mitglieder der Centrale für GmbH jeweils zzgl. 19 % USt.

User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen