Steuerrecht in der Immobilienwirtschaft

Verlag Dashöfer GmbH
In Berlin ((Wählen)), Frankfurt Am Main und Köln

520 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
040/ ... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Bereits beim Erwerb von Immobilien (Grundstücken und Gebäuden) sind steuerrechtliche Fragen zu beantworten. Beispielsweise die Behandlung der Grunderwerbsteuer und der Umsatzsteuer. Die Behandlung von Abbruchkosten und Teilabrisskosten nach der Anschaffung sind in der Praxis häufige Fragestellungen.Im Rahmen der laufenden Verwaltung von Immobilien treten steuerrechtliche Fragen auf, wenn eine Nutzungsänderung erfolgt (z.B. bisherige gewerbliche Vermietung, nachfolgend Vermietung an Privatpersonen, § 15a UstG), wenn Haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse für die Eigentümergemeinschaft abzurechnen sind, wenn Bauleistungen von Unternehmern empfangen werden (Reverse-Charge-Verfahren). Ein besonderes Thema ist die Abgrenzung von Anschaffungs- oder Herstellungskosten zum Aufwand.Auch bei der Veräußerung sind steuerrechtliche Sachverhalte zu bedenken. So kann eine bisher rein in der Privatsphäre stattfindende Vermögensverwaltung durch Veräußerung von Immobilien zu gewerbesteuerpflichtigen Vorgängen führen und daneben auch noch einkommensteuerpflichtige Gewinne verursachen.Dieses Intensivseminar vermittelt die wichtigsten Tools, um die mit Immobilien in Zusammenhang stehenden steuerrechtlichen Fragestellungen in der Praxis rechtssicher beurteilen zu können.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
10117, (Wählen), (Wählen)
30.November 2016
Frankfurt Am Main
Frankfurt, 60313, Hessen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Köln
Köln, 50674, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Steuerrecht

Themenkreis

  • Steuerrecht beim Erwerb von Immobilien

    • Umfang der Anschaffungskosten und Herstellungskosten
      • Zeitpunkt der Anschaffung
      • Behandlung der Grunderwerbsteuer (Aufteilung auf Grund und Boden)
      • Abbruchkosten / Teilabbruch
      • Modernisierungskosten / Anschaffungsnahe Herstellungskosten
      • Gebäudebestandteile (Betriebsvorrichtungen, Mietereinbauten, Scheinbestandteile)
    • Umsatzsteuerrechtliche Fragestellungen
      • Optionsmöglichkeiten
      • Vorsteuerabzug
      • Digitale Rechnungsübermittlung
  • Laufende Verwaltung

    • Abgrenzung von Anschaffungs- und Herstellungskosten zum laufenden Aufwand
      • Laufende Instandhaltungen
      • Erweiterungs- und Modernisierungsmaßnahmen
      • Behandlung von Zulagen und Zuschüssen
      • Rückstellungen
    • Umsatzsteuer
      • Voraussetzungen für den Vorsteuerabzug
      • Bedeutung der Option (§ 9 UStG)
      • Steuerpflichtige Nebenleistungen (PKW-Einstellplatz)
      • Nutzungsänderungen
      • Bauleistungen nach § 13b UStG
  • Veräußerung von Immobilien

    • Abgrenzung von privater Verwaltung und gewerblichem Grundstückshandel
      • Objektgrenze
      • Steuerrechtliche Folgen
      • Verfahrensrecht und vorbeugende Maßnahmen
    • Umsatzsteuer (§ 15a UStG – Aufleben von Steuernachforderungen)
    • Abschreibungsende und Ermittlung des Veräußerungsgewinns

Zusätzliche Informationen

Mitarbeiter des Rechnungswesens von Immobilienverwaltern und Wohnungsbaugesellschaften, ebenso wie Ingenieure, Techniker, Architekten und Quereinsteiger aus sämtlichen Bereichen, die sich einen fundierten Überblick für ihre tägliche Arbeit aneignen möchten.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen