Steuerungstechnik 1 - Grundlagen Steuerungstechnik

Grundig Akademie
In Hamburg und Nürnberg

1.000 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0911 ... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Kurs
Ort An 2 Standorten
Unterrichtsstunden 40h
Dauer 5 Tage
Beginn 26.02.2018
weitere Termine
Beschreibung

Es werden Kenntnisse und methodische Vorgehensweisen vermittelt, die erforderlich sind um Steuerungen in kalkulierbarer Zeit mit geringster Fehlerquote zu entwickeln bzw. bereits existierende Steuerungen zu analysieren und ihre Funktionsweise zu verstehen. Diese Kenntnisse sind die Grundlagen für alle Steuerungen, die z.B. mit Pneumatik oder Elektrotechnik oder auch mit SPS (z.B. SIMATIC S7) realisiert werden.

Anhand einfacher pneumatischer / elektrischer Schaltpläne werden die Zusammenhänge zwischen Steuerungstheorie und realer Steuerung veranschaulicht.

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
26.Feb 2018
Hamburg
Christoph-Probst-Weg 3, 20251, Hamburg, Deutschland
Karte ansehen
26.Feb 2018
nach Wahl
Nürnberg
Bayern, Deutschland
Karte ansehen
Beginn 26.Feb 2018
Lage
Hamburg
Christoph-Probst-Weg 3, 20251, Hamburg, Deutschland
Karte ansehen
Beginn 26.Feb 2018
nach Wahl
Lage
Nürnberg
Bayern, Deutschland
Karte ansehen

Häufig gestellte Fragen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Fachkräfte aus technischen Bereichen, die Anlagen der Automatisierungstechnik betreuen und noch über keine oder nur sehr geringe Kenntnisse der Steuerungstechnik / Digitaltechnik verfügen.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Grundbegriffe in der Steuerungstechnik
Grundverknüpfungen
Zusammengesetzte Verknüpfungen
Grafische Darstellung von Steuerungen im Logikplan
Grundladen
Steuerungstechnik
Realisierung von Steuerungen in der Pneumatik und Elektrotechnik
Grafische Darstellung
Von Steuerung mit der
Schaltalgebra

Dozenten

Dozenten der GRUNDIG AKADEMIE
Dozenten der GRUNDIG AKADEMIE
Management

Themenkreis

Zielgruppe

Fachkräfte aus technischen Bereichen, die Anlagen der Automatisierungstechnik betreuen und noch über keine oder nur sehr geringe Kenntnisse der Steuerungstechnik / Digitaltechnik verfügen.

Ihr Nutzen

Es werden Kenntnisse und methodische Vorgehensweisen vermittelt, die erforderlich sind um Steuerungen in kalkulierbarer Zeit mit geringster Fehlerquote zu entwickeln bzw. bereits existierende Steuerungen zu analysieren und ihre Funktionsweise zu verstehen. Diese Kenntnisse sind die Grundlagen für alle Steuerungen, die z.B. mit Pneumatik oder Elektrotechnik oder auch mit SPS (z.B. SIMATIC S7) realisiert werden.

Anhand einfacher pneumatischer / elektrischer Schaltpläne werden die Zusammenhänge zwischen Steuerungstheorie und realer Steuerung veranschaulicht.

Schwerpunkte
  • Grundbegriffe in der Steuerungstechnik
  • Grundverknüpfungen (IDENTITÄT / NEGATION / KONJUNKTION / DISJUNKTION)
  • Zusammengesetzte Verknüpfungen (NAND / NOR / SPEICHER / ÄQUIVALENZ / ANTIVALENZ)
  • Grafische Darstellung von Steuerungen im Logikplan
  • Mathematische Darstellung von Steuerung mit der Schaltalgebra
  • Systematischer Aufbau und Darstellung von Verknüpfungssteuerungen (Wertetabelle / Funktionsgleichung)
  • Systematischer Aufbau und Darstellung von Ablaufsteuerungen (Schrittkette / GRAFCET)
  • Realisierung von Steuerungen in der Pneumatik und Elektrotechnik

Zusätzliche Informationen

5 Tage

User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen