Strahlenschutz Grundkurs (Für Mediziner nach § 18a RöV und § 30 StrSchV)

DIHK Service GmbH
Fernunterricht

280 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Fernunterricht
Beschreibung

Bescheinigung des Grundkurses im Strahlenschutz für Mediziner nach § 18a RöV und § 30 StrSchVWIS bringt Ordnung in den "Dschungel" von Weiterbildungsangeboten. Durch eine enge Kooperation mit den IHK-Weiterbildungsberatern, deren tägliche Arbeit auch auf WIS basiert, ist den Besuchern eine zusätzliche Unterstützung sicher.

Wichtige informationen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Strahlenschutz

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Seminar des mibeg-Instituts Medizin

Nach den deutschen Strahlenschutzbestimmungen ist die Fachkunde im Strahlenschutz vorgeschrieben für alle Ärzte, die die Anwendung von Röntgenstrahlen für Diagnose oder Therapie anordnen oder selbst durchführen bzw. eine Röntgenanlage leiten oder beaufsichtigen. Die Fachkunde wird bei der Ärztekammer beantragt, und sie muss alle fünf Jahre durch eine eintägige Fortbildung aktualisiert werden.

Dabei sind nachzuweisen:


  • die Sachkunde, nachgewiesen durch praktische Erfahrungen im Umfang von/12/bis 30 Monaten (je nach beantragten Teilgebieten) unter Aufsicht eines fachkundigen Arztes;
  • der erfolgreiche Besuch eines Strahlenschutz-Grundkurses und eines Strahlenschutz-Spezialkurses.


Dazu bietet das mibeg-Institut Medizin einen Grundkurs für Mediziner mit integriertem theoretischen Teil des Kenntniskurses entsprechend der Richtlinie „Fachkunde und Kenntnisse im Strahlenschutz beim Betrieb von RTG-Einrichtungen in der Medizin“ vom 22. Dezember 2/05/an.

Nach erfolgreicher Prüfung wird eine Bescheinigung ausgestellt, die für die Erteilung des Fachkundenachweises der nach Landesrecht zuständigen Stelle vorgelegt werden kann.

Direkt zum Seminaranbieter


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen