Strategie und Taktik für eine erfolgreiche Betriebsratsarbeit

ifb KG - Institut zur Fortbildung von Betriebsräten KG
In Hamburg und München

890 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
08841... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Niveau Anfänger
Ort An 2 Standorten
Dauer 2 Tage
Beschreibung

Analyse der eigenen strategischen Situatio? Strategie und Taktik: Was ist das? Strategien erfolgreich einsetzen und nutze? Die einzelnen Bausteine strategischen Handeln? So stellen Sie sich im Betriebsrat strategisch au? Verbindung von strategischem Vorgehen und eigener Rechtspositio? Die besten Strategien für den Betriebsra?
Gerichtet an: BRV

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Hamburg
Holzhude 2, 21029, Hamburg, Deutschland
Karte ansehen
auf Anfrage
München
Kistlerhofstrasse 142, 81379, Bayern, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Hamburg
Holzhude 2, 21029, Hamburg, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
München
Kistlerhofstrasse 142, 81379, Bayern, Deutschland
Karte ansehen

Themenkreis

KURSZIEL
  • Analyse der eigenen strategischen Situation
    • Strategie und Taktik: Was ist das?
    • Strategien erfolgreich einsetzen und nutzen
    • Die einzelnen Bausteine strategischen Handelns
  • So stellen Sie sich im Betriebsrat strategisch auf
    • Verbindung von strategischem Vorgehen und eigener Rechtsposition
    • Die besten Strategien für den Betriebsrat
    • Verschiedene Strategiearten (Kompromissstrategie, Optimierungsstrategie etc.)
  • Strategisch klug vorgehen
    • Vom Verhandlungsbeginn bis zum Ende: Darauf sollten Sie achten
    • Welche Taktik sollte man wählen?
    • Typische Fehlerquellen vermeiden
  • Strategische Einbindung externer Berater
    • Wann und wie bindet man externe Berater sinnvoll ein?
    • Risiken und Vorteile externer Beratung
    • Anforderungsprofil eines optimalen Beraters
  • Arbeitgeberstrategien erkennen
    • Sich auf Arbeitgeberstrategien einstellen
    • Konstruktive Zusammenarbeit zwischen Arbeitgeber und Betriebsrat
    • Mit Checklisten den Überblick behalten
  • Eine Frage der Strategie - Praxis-Beispiele
  • Zielvereinbarungen, Arbeitszeitregelungen, Betriebsänderungen
KURSINHALT
Zielvereinbarungen, Arbeitszeitregelungen oder Betriebsänderung: Oftmals versuchen Arbeitgeber, ihre Position mit allen Mitteln durchzusetzen. Damit der Betriebsrat hier nicht das Nachsehen hat, sind kluge Strategien gefragt. Doch: Wie findet man den Weg zu einer konstruktiven Zusammenarbeit mit dem Arbeitgeber? Welche Taktik ist die beste? Und wie stellt man das Gremium richtig auf? In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie als Betriebsratsvorsitzender die Interessen der Belegschaft mit viel Fingerspitzengefühl vertreten. Wir sagen Ihnen, mit welchen Strategien Sie beim Arbeitgeber punkten. So können Sie bei wichtigen betrieblichen Entscheidungen das Beste für die Kollegen erreichen. -
  • Analyse der eigenen strategischen Situation
    • Strategie und Taktik: Was ist das?
    • Strategien erfolgreich einsetzen und nutzen
    • Die einzelnen Bausteine strategischen Handelns
  • So stellen Sie sich im Betriebsrat strategisch auf
    • Verbindung von strategischem Vorgehen und eigener Rechtsposition
    • Die besten Strategien für den Betriebsrat
    • Verschiedene Strategiearten (Kompromissstrategie, Optimierungsstrategie etc.)
  • Strategisch klug vorgehen
    • Vom Verhandlungsbeginn bis zum Ende: Darauf sollten Sie achten
    • Welche Taktik sollte man wählen?
    • Typische Fehlerquellen vermeiden
  • Strategische Einbindung externer Berater
    • Wann und wie bindet man externe Berater sinnvoll ein?
    • Risiken und Vorteile externer Beratung
    • Anforderungsprofil eines optimalen Beraters
  • Arbeitgeberstrategien erkennen
    • Sich auf Arbeitgeberstrategien einstellen
    • Konstruktive Zusammenarbeit zwischen Arbeitgeber und Betriebsrat
    • Mit Checklisten den Überblick behalten
  • Eine Frage der Strategie - Praxis-Beispiele
  • Zielvereinbarungen, Arbeitszeitregelungen, Betriebsänderungen

User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen