Strategischer Einkauf

Lepros Akademie
In Leipzig, Stuttgart und München

950 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
08092... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Die Teilnehmer bekommen konkrete Methoden und Vorgehensweisen an die Hand, um dem in ihrem Markt herrschenden Kostendruck mit einem zeitgemäßen und ergebnisorientierten strategischen Einkauf zu begegnen und ihren Wettbewerbsvorteil auszubauen. Sie erhalten Hilfestellungen, um Ihren Status und die Potentiale im Vergleich zu Benchmarks detailliert definieren zu können.
Gerichtet an: Unternehmer und Führungskräfte größerer mittelständischer Unternehmen, die einen strategischen Einkauf aufbauen oder weiterentwickeln wollen. Kleinere Unternehmen, die in hierfür relevanten Branchen arbeiten oder arbeiten wollen (z.B. Automotive). Mitarbeiter, die sich für die Tätigkeit im strategischen Einkauf weiter qualifizieren wollen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Leipzig
Sachsen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
München
Orleansstraße, 81675, Bayern, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Stuttgart
Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Die Teilnehmer bekommen konkrete Methoden und Vorgehensweisen an die Hand, um dem in Ihrem Markt herrschenden Kostendruck mit einem zeitgemäßen und ergebnisorientierten strategischen Einkauf zu begegnen und ihren Wettbewerbsvorteil auszubauen. Sie erhalten praxisgerechte Hilfestellungen u. a. durch Best-Practice-Beispiele, um Ihren Status und die Potentiale im Vergleich zu Benchmarks detailliert, konkret und pragmatisch optimieren zu können.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Mitarbeiter, die sich für die Tätigkeit im strategischen Einkauf weiterqualifizieren möchten, Unternehmer und Führungskräfte von Firmen, die einen strategischen Einkauf aufbauen oder weiterentwickeln wollen.

· Voraussetzungen

- Unternehmer und Führungskräfte größerer mittelständischer Unternehmen, die einen strategischen Einkauf aufbauen oder weiterentwickeln wollen. - Kleinere Unternehmen, die in hierfür relevanten Branchen arbeiten oder arbeiten wollen (z.B. Automotive). - Mitarbeiter, die sich für die Tätigkeit im strategischen Einkauf weiter qualifizieren wollen.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Mehrjährige Erfahrung im Einkauf
Einkauf
Strategischer Einkauf
Lieferantenmanagement
Global Management

Dozenten

Philipp Dickmann
Philipp Dickmann
Einkauf, Logistik, Produktion, Lean Production

Aufbau kosten- und lieferfähigkeitsoptimierter Produktionslinien Automobilzulieferer (A-Lieferant), Aufbau Werke in Ungarn und USA, Aufbau Lean Produktionsystem Automobilzulieferer und Sondermaschinenbau (Kaizen, Rüstzeitoptimierung, Lieferantenmanagement, Lieferanten-Kanban, Pull-Systeme), umfassendes Kanban-Projekt ausgezeichnet mit VDI-INNOVATIONSPREIS Logistik über 13 Produktiosstufen (intern, Lieferanten) Fachbuchautor "Schlanker Materialfluss mit Lean Production und Kanban" Kaizen-Trainer u.a. bei Nissan Experte für interdisziplinäre Prozess- und Kostenoptimierung

Themenkreis

Durch die Reduzierung der Wertschöpfungstiefe steigt der Einfluss der Lieferanten auf den Unternehmenserfolg. Der eigene Produktpreis und die -leistung werden immer mehr durch Lieferanten definiert. Eine nachhaltig erfolgreiche Optimierung und Steuerung der Einkaufsprozesse gewinnt daher an Wichtigkeit für Unternehmen. Nutzung globaler Resourcen, der Potentiale von IT und neue Ansätze zur umfassenden Optimierung von Leistung und Kosten sind zunehmend Vorraussetzung für weltweite Wettbewerbsfähigkeit.

Die Wahl der richtigen Einkaufsstrategie und modernes Lieferantenmanagement sind die wesentlichen Erfolgsfaktoren, die über den Unternehmenserfolg entscheiden. Dabei ist die zeit-, kosten- und mengenoptimale Beschaffung von Gütern von entscheidender Bedeutung.

  • Die zunehmende Bedeutung der Beschaffung im Trend der Zeit (Globalisierung, Spezialisierung, räumliche Trennung und steigender Kostendruck)
  • Neue Aufgabenstellung und Arbeitsteiligkeit für Beschaffung und Einkauf
  • Der Einkäufer im Spannungsfeld unterschiedlicher Interessen
  • Beschaffungsmarktforschung als strategisches Instrument
  • Vergleichbarkeit und Risikominimierung durch fundierte Wertanalyse und Lieferantenportfolios
  • Strategische Materialflusskonzepte und der enorme Einfluss auf die Prozesse und Kosten
  • Prozessorientiertes Kosten- & Materialgruppenmanagement als fundierte Basis für Einkaufscontrolling und Benchmarking
  • Von Kennzahlensystem zur praktischen Umsetzung mit Projektcontrolling
  • Preis- und Vertragsverhandlungen unter dem Aspekt der Durchsetzbarkeit und Marktmacht
  • Professionelles Supply Chain Management statt kontinuierlichen „Feuerlöschaktionen“
  • Erfolgreiches Lieferantenmanagement statt „Lieferanten-Hopping“.
  • Problemlieferanten mit Intensiv-Lieferantenmahnmanagent schnell „zum laufen bringen“
  • Wie setzte ich, als KMU oder auch im Konzernumfeld, ein erfolgreiches Lieferantenoptimierungsprojekt um?
  • Welche Einkaufsführung ist heute notwendig?
  • IT – Fluch, Zwänge oder Chance um neue Potentiale zu erreichen?
  • Können mit Fairness gleichzeitig Kostenziele erreicht werden?

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Im Preis enthalten sind: Teilnehmerunterlagen, 3-Gänge- Mittagessen mit Salatbuffet sowie Kaffee, Tee, Erfrischungsgetränke, Vitamincocktail und Snacks in den Pausen. nach § 4, Nr. 22a UStG umsatzsteuerfrei
Praktikum: Übungen, Planspiel, Beispiele aus der Praxis
Zulassung: keine
Maximale Teilnehmerzahl: 12
Kontaktperson: Andrea Stadler, Eva Dickmann

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen