Strategisches Energiemanagement im FM – Energieeffizienz steigern - Energiebedarf reduzieren - Energiekosten senken

CompendiumPlus
In Nürnberg, Hamburg und Hannover

1.190 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
541 4... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung


Gerichtet an: Dieses Seminar richtet sich an alle Fach- und Führungskräfte aus dem technischen und kaufmännischen Facility Management sowie dem Property Management, die ein modernes Energiemanagement und Energiecontrolling für Ihre Gebäude und Liegenschaften erfolgreich installieren möchten bzw. bereits eingesetzte Energiemanagementsysteme optimieren wollen. Ebenso werden alle Mitarbeiter und Verantwortliche angesprochen, die mit dem Einkauf von Dienstleistungen, dem Immobiliencontrolling sowie mit der Gebäudeentwicklung und -verwaltung beauftragt sind.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Hamburg
Hamburg, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Hannover
Niedersachsen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Nürnberg
Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Für den erfolgreichen Seminarbesuch benötigen Sie keine besonderen Vorkenntnisse. Alle Grundlagen und Instrumente für die Umsetzung eines effizienten Energiemanagement und -controlling werden Ihnen ausführlich vermittelt. Hilfreich sind allerdings erste Erfahrungen im Facility Management.

Dozenten

Dirk Wanders
Dirk Wanders
Master of Science (Facility Management)

Dirk Wanders ist geschäftsführender Gesellschafter in der Beratungs- und Ingenieurgesellschaft rotermund.wanders.ingenieure in Gelsenkirchen. Die Schwerpunkte der Gesellschaft liegen in der Optimierung von Gebäuden und Gebäudekosten, der Strategieberatung, Qualitätsmanagement und Einführung von CAFM-Systemen. Neben seinem Studium im Fachbereich Facility Management ist er staatl. gepr. Techniker für Automatisierungstechnik sowie Fachkraft für Arbeitssicherheit. Aktuell ist er Mitglied im GEFMA-Arbeitskreis zur Erstellung der Richtlinie 122 „Betriebsführung".

Themenkreis

Einen immer größeren Anteil an den Betriebskosten in Unternehmen nimmt in heutiger Zeit die Bereitstellung von Energie ein. Da jedoch die vorhandenen Energieressourcen knapp sind, werden die jetzt bereits hohen Kosten für Strom und Wärme auch in der Zukunft weiter steigen. Zugleich nehmen die Anforderungen an den Umwelt-, Klima- und Emissionsschutz stetig zu. Das Thema Nachhaltigkeit im Facility Management ist in aller Munde. Als konkretes Beispiel steht hierfür die Umsetzung der Energieeinsparverordnung (EnEV 2009). Für ein modernes Facility Management ist es daher unerlässlich, ein strategisches Energiemanagement als wesentlichen Bestandteil zu integrieren.


Ein strategisches Energiemanagement verbessert nachhaltig die Energieeffizienz von Immobilien und reduziert dadurch entscheidend die Bewirtschaftungskosten, ohne dabei den Benutzerkomfort, die Verfügbarkeit oder die Nutzungsdauer von Gebäuden und Anlagen einzuschränken. Professionelle Energiemanagementsysteme gewährleisten die kontinuierliche Erfassung und Analyse des bestehenden Energieverbrauchs. Schwachstellen und Einsparpotenziale werden identifiziert und energetisch sinnvolle Maßnahmen daraus abgeleitet, die den zukünftigen Energiebedarf optimieren. Das integrierte Energiecontrolling überprüft und sichert gleichzeitig die wirtschaftliche Rentabilität der Optimierungsmaßnahmen.

Möchten Sie als Verantwortlicher im Facility Management die Energiekosten Ihrer Liegenschaften senken und gleichzeitig die Energieeffizienz Ihrer Gebäude optimieren? Möchten Sie mit einem ganzheitlichen Energiemanagement nachhaltig zur Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens beitragen? Dann lernen Sie in diesem Seminar, wie Sie die Energiekostentreiber Ihres Unternehmens erkennen und daraus abgeleitet einen Maßnahmenkatalog zur Steigerung der Energieeffizienz erstellen und umsetzen. Erfahren Sie, welche neuen Energiequellen und regenerativen Techniken für Ihr Unternehmen von Nutzen sein können, wie marktorientiertes Contracting und Outsourcing Ihren Energieeinkauf optimieren und wie ein Energiemanagement in Zertifizierungssystemen umgesetzt wird. Legen Sie mit diesem Seminar nicht nur den Grundstein für ein modernes, effizientes Energiemanagement in Ihrem Unternehmen, sondern setzen Sie neue, zukunftsweisende Maßstäbe in der Gebäudeverwaltung Ihres Unternehmens.


Inhalte:

Energiemanagement - Begriffe und rechtliche Grundlagen

  • Definition und Aufgabe eines strategische Energiemanagements
  • Voraussetzungen für ein ganzheitliches Energiemanagement im FM
  • Effizientes Energiemanagement als Beitrag zum wirtschaftlichen Erfolg
  • Der Energieausweis zur energetischen Beurteilung von wohn- und Nichtwohngebäuden
  • Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) und Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG)
  • Die Auswirkungen der EnEV 2009
  • Geplante Gesetzesvorhaben im Energiebereich


Energiemanagementsysteme

  • Möglichkeiten, Aufgaben und Ziele eines Energiemanagementsystems (EMS)
  • Konzept, Strukturierung und Phasen beim Aufbau eines EMS:
    • Energieverbrauchsanalyse: Datenerfassung, -auswertung und -dokumentation
    • Energieeinsparpotenziale identifizieren: Ermittlung von Schwachstellen und Verlustquellen
  • Anforderungen an Energiemanagementsysteme nach DIN EN 16001
    • Betriebliches Energiekostencontrolling und Benchmarking
  • Energiekostencontrolling
    • Strategisches und Operatives Energiecontrolling
    • Soll-/Ist-Vergleiche
    • Besonderheiten bei der Energiekostenverrechnung
    • Vollkostenanalyse möglicher Einsparmaßnahmen
  • Benchmarking
    • Besonderheiten des Benchmarking
    • Zielführende Energie- und Wasserverbrauchskennwerte
    • Energiesparmaßnahmen in Liegenschaftsbeständen und Neubauten
  • Optimierung betriebstechnischer Anlagen (Heizungsanlage, Klimaanlage, Regelungsanlagen, Warmwasserbereitung,...)
  • Veränderung baulicher Anlagen (Dämmsysteme, Wärmeschutz, Fenstererneuerung)
  • Verbesserung von Klima und Licht (Raum-, Arbeits-, Tageslicht)
  • Bestmögliche Ausnutzung von elektrischer und thermischer Energie
  • Reduzierung von Wasser- und Abwasserkosten
  • Energieeinsparmaßnahmen festlegen: Der Maßnahmenkatalog
  • Augen auf und gemeinsam viel erreichen: Das kleine 1x1 des Ressourcensparens!
  • Kurzer Überblick: Förderprogramme für Energiesparmaßnahmen


Nachhaltigkeit und Energiemanagement

  • Nachhaltigkeit im Facility Management
  • Green Building als Begriff der Zukunft
  • Energiemanagement in Zertifizierungssystemen (DGNB,...)


Alternative Energiequellen und innovative Techniken

  • Erdwärme
  • Solarenergie (Photovoltaik, Solaranlagen)
  • Regenerative Techniken


Beispiele aus der Praxis des strategischen Energiemanagements im FM

  • Nachhaltige Energiekonzepte bei Neubauten
  • Erfolgreiche Maßnahmen im Gebäudebestand
  • Anleitung für eine erfolgreiche Vorgehensweise zum Auffinden von Energiesparpotenzialen


Energiebeschaffung und Energiekosten

  • Marktgerechter Energieeinkauf auf Basis des analysierten Energieverbrauchs
  • Methoden zur Wirtschaftlichkeitsberechnung
  • Lastenmanagement: Kostenreduzierung durch Orientierung an Spitzenlasten
  • Ökosteuer: Möglichkeiten der Rückerstattung


Contracting und Outsourcing bei der Energieversorgung

  • Contracting bei der Energieversorgung
    • Energieversorgungsverträge optimieren
    • Was bedeutet Contracting?
    • Welche Contractingarten gibt es?
  • Outsourcing der Energieversorgung
    • Externe Dienstleister zur Energieoptimierung nutzen
    • Vertragsgestaltung beim Outsourcing


So arbeiten Sie im Seminar:
Die Seminarinhalte werden Ihnen anhand von Vorträgen, Präsentationen und konkreten Beispielen aus der Praxis vermittelt. Diskussionen zwischen den Teilnehmern wird dabei viel Raum geboten. Zum Einsatz kommen bewährte Präsentations- und Lernmedien. Darüber hinaus erhalten sie Checklisten und umfangreiche Seminarunterlagen.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen