Strategisches Konfliktmanagement

ASB Bildungsgruppe Heidelberg e.V.
In Heidelberg

1.150 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
06221... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Wann ist ein Konflikt ein Konflikt?Schwierige Situationen: Warum schwierig auch eine Einstellungssache istGrundlagen der verbalen und nonverbalen KommunikationEmotionen und BedürfnisseDos und Don´ts: So nimmt ihr Konfliktgespräch ein gutes EndeIhr Plus: Bearbeitung konkreter Situationen aus Ihrer Berufspraxis

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
08.März 2017
20.September 2017
Heidelberg
69115, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Konfliktmanagement

Themenkreis

Zwischenmenschliche Interaktion und Kommunikation verläuft nicht immer reibungslos. Im Gegenteil: Gegensätzliche oder voneinander abweichende Meinungen, Interessen oder Einstellungen sind ein ganz normaler Bestandteil des beruflichen Alltags. Überall dort, wo sich Menschen begegnen, können Konflikte auftreten. Ein Leben ohne Konflikte gibt es nicht! Ob als Führungskraft, Projektleiter, Mitarbeiter, unter Kollegen oder im Umgang mit Kunden: Jeder kann (unerwartet) in eine Situation geraten, in der er als "Streitschlichter" gefordert ist oder sich als Beteiligter mitten im Konflikt befindet.

In diesem Seminar lernen Sie, Konflikte frühzeitig zu erkennen, offen damit umzugehen und für alle Beteiligten konstruktiv zu lösen. So können Konflikte durchaus auch als Chance erkannt werden, einen neuen Weg einzuschlagen und die Situation positiv zu verändern.

Wissenswertes rund um Konflikte

  • Definition: Wann ist ein Konflikt ein Konflikt?
  • Wie entstehen Konflikte?
  • Welche Arten von Konflikten gibt es?
  • Verschiedene Ebenen von Konflikten erkennen
  • Über die Zirkularität und Dynamik von Konflikten wissen

Individueller Umgang mit schwierigen Situationen

  • Warum "schwierig" auch eine Einstellungssache ist.
  • Was sind für den Einzelnen "schwierige" Menschen?
  • Wann bin ich selbst aus Sicht der anderen "schwierig"?
  • Reflexion individueller Konflikt- und Problemlösungsmuster

Voraussetzungen für das Führen erfolgreicher Gespräche

  • Einfluss der eigenen inneren Haltung auf den Gesprächsverlauf
  • Unterscheiden können von Wahrnehmung und Interpretation
  • Über die Bedeutung von Bedürfnissen und Gefühlen
  • "Richtig" Feedback nehmen und geben
  • Konstruktiv Kritik äußern
  • Formulieren von Ich-Botschaften

Zielorientierte Vorbereitung schwieriger Gespräche

  • Das Modell der Themenzentrierten Interaktion nach Ruth Cohn
  • Angemessener Umgang mit emotionsgeladenen Situationen
  • Vermeiden und Umformulieren von "Reizsätzen"
  • Magie der positiven Sprache
  • Bedürfnisse erkennen und "hören"
  • Konflikt- und Problemlösungsstrategien erarbeiten

Vom Seminar in die Praxis

  • Bearbeitung konkreter Situationen aus der Praxis
  • Reflexion der Lernschritte und Lerntransfer
  • Öko-Check - ... der Tag danach

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen