Strategisches Sicherheitsmanagement

Fachhochschule Wiener Neustadt
In Wiener Neustadt (Österreich)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 43... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Wiener neustadt (Österreich)
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Während der Bachelor-Studiengang “Polizeiliche Führung” für die koordinierende Führungsebene qualifiziert, spricht der Master-Studiengang „Strategisches Sicherheitsmanagement“ die übergeordnete, strategische Führungsebene an. Die gesamte Komplexität des Begriffes Sicherheit wird hier deutlich. Die Beurteilung komplexer Sicherheitsbedürfnisse, die strategische Entschlussfassung, Gestaltung und Führung von Organisationen und Organisationseinheiten mit Sicherheitsaufgaben stehen im Mittelpunkt des Masterstudiums.
Gerichtet an: Das Masterstudium wendet sich an Führungskräfte im Sicherheitsbereich. Das sind Führungskräfte der Polizei und der Sicherheitsverwaltung, aber auch Sicherheitsbeauftragte in anderen Blaulichtorganisationen. Führungskräfte im Bereich des staatlichen Krisen- und Katastrophen-Managements, insbesondere auch Sicherheitsreferentinnen und –referenten in der Landesverwaltung zählen ebenso zum Kreis der Zielgruppe wie Führungskräfte aus privaten Unternehmen in vergleichbarer Position, die mit Sicherheitsaufgaben befasst sind.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Wiener Neustadt
Johannes Gutenberg-Straße 3, 2700, Niederösterreich, Österreich
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

1. Absolventinnen und Absolventen von Bachelor- und gleichwertigen postsekundären Bildungsabschlüssen (insbesondere des Bachelor-Studienganges „Polizeiliche Führung“), die jeweils mindestens 12 ECTS (6 SWS) in rechtswissenschaftlichen Fächern, 12 ECTS (6 SWS) in sozialwissenschaftlichen Fächern und 6 ECTS (3 SWS) in wirtschaftswissenschaftlichen Fächern umfassen. 2. Absolventinnen und Absolventen von Diplom- und Masterstudien der Rechts-, Sozial- oder Wirtschaftswissenschaften. - Aufnahmeverfahren

Themenkreis

Strategisches Sicherheitsmanagement

- das einzige Studium für strategische Führungskräfte im Sicherheitsbereich
- Learning by doing durch Case-Study
- vernetztes Wissen
- internationaler Erfahrungsaustausch
- entwickelt in Kooperation mit der Sicherheitsakademie des Innenministeriums
- Organisationsform: berufsbegleitend

Semester 1 - 3

Strategie, Sicherheit, Management, Persönlichkeit sowie wissenschaftliche Kompetenzen

Semester 4

Einzelne Lehrveranstaltungen zu Sicherheit und Management sowie Master-Thesis und Diplomprüfung

Das Masterstudium „Strategisches Sicherheitsmanagement" wurde in Kooperation mit der Sicherheitsakademie des Innenministeriums entwickelt.

Berufliche Perspektiven

Die zu erfüllenden Aufgaben der Absolventinnen und Absolventen liegen im Wesentlichen in der strategischen Führung

- sicherheitsbehördlicher und polizeilicher Organisationseinheiten,
- von Organisationseinheiten im Rahmen des staatlichen Krisen- und Katastrophenschutzmanagements,
- von Organisationseinheiten anderer Teile der Bundesverwaltung, die mit Aufgaben des Sicherheitswesens betraut sind, sowie
- einschlägiger Organisationseinheiten von Unternehmen bzw. privater Sicherheitsunternehmen in den dargestellten Kernbereichen, einschließlich der Verantwortung für Personal und Sachmittel.

Das dreistufige Aufnahmeverfahren umfasst das Anfertigen zweier wissenschaftlicher Exposes, psychologisch basierte situative Interviews sowie ein Aufnahmegespräch mit der Studiengangsleitung.

Organisation

Das Studium wird berufsbegleitend organisiert und dauert 4 Semester.
Die Präsenzphasen an der FH Wiener Neustadt sind grundsätzlich geblockt auf je zwei Blöcke im Monat, jeweils von Donnerstag bis Samstag.Preis: Die Studiengebühr beträgt pro Semester 363,36 Euro + 16,50 Euro ÖH-Beitrag.

Bewerbungsfrist: 14. Februar bis 13. März 2011