Studienfahrt: Lüttich - Eine Stadt, die sich erneuert

Volkshochschule Stolberg
In Stolberg

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
24028... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • VHS
  • Stolberg
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Lüttich ist die heimliche Hauptstadt der Wallonie. Seit dem 8. Jh. Bischofsstadt, wird Lüttich im ausgehenden 10. Jh. Zentrum eines Territoriums, das den größten Teil des Maastales zwischen Givet und Maaseik umfasste.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Stolberg
Frankentalstraße 3, 52222, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

Georg Tilger
Georg Tilger
Dozent

Themenkreis

Lüttich ist die heimliche Hauptstadt der Wallonie. Seit dem 8. Jh. Bischofsstadt, wird Lüttich im ausgehenden 10. Jh. Zentrum eines Territoriums, das den größten Teil des Maastales zwischen Givet und Maaseik umfasste.
Eine besonders wichtige Epoche der Stadtgeschichte beginnt mit Bischof Notker (972-1008). Die Befestigung der Stadt unter Notker gibt Lüttich eine Siedlungsstruktur, die bis heute ablesbar ist. Die Gründung von Schulen machte Lüttich zu einem intellektuellen Zentrum („Athen des Nordens“). Auch auf künstlerischem Gebiet wird Lüttich zu dem bedeutenden Forum, das es auch in der Folgezeit bleiben sollte. Unter stadtgeschichtlichem Aspekt werden wir die wichtigsten Zentren besichtigen (Bischofspalast, Markt, etc).
Wenige Städte haben sich im Laufe der letzten Jahrzehnte so verändert wie Lüttich. Die Umgestaltung der Place Saint-Lambert, die Erneuerung der Lütticher Museumslandschaft in Form des Grand Curtius, aber auch der neue Bahnhof verändern das Image des alten Industriezentrums. Auch diese neuen Teile der Stadt werden wir besichtigen.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Preis (Bus u. Führung): 24,- plus 3,- € Anmeldegebühr

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen