Studiengang Schnitt

Bayerische Akademie für Fernsehen e.V.
In Unterföhring

6.900 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
89427... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Berufsausbildung
  • Unterföhring
  • Dauer:
    10 Monate
Beschreibung

DAS STUDIUM
In einem zehnmonatigen Vollzeitstudium werden die Grundlagen der professionellen
Schnitttechnik vermittelt. Neben der theoretischen Basis stehen handwerkliche und gestalterische Fähigkeiten im Vordergrund. Die Absolventen des Studiengangs Schnitt sind in der Lage, als Cutterinnen und Cutter oder als Video-Editor vor allem im Bereich des Nachrichten- und Magazinjournalismus einzusteigen.

Wichtige informationen

Web:Pcurso:Detalles:Modalite:Txt Schulische Ausbildung

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Unterföhring
Betastrasse 5, D-85774, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

ZUM ABLAUF Die Techniken der Postproduktion unterliegen heute einem schnellen Wandel. Die Anforderungen an die kreativen Fähigkeiten eines Cutters haben sich gleichwohl kaum verändert. Grundwissen in der Bild- und Tonaufzeichnungstechnik und bildästhetisches Urteilsvermögen sind ebenso notwendig wie dramaturgische Strukturkenntnisse und ein Empfinden für Rhythmus und Tempo. Diese Bereiche werden während des Studiums vermittelt, um für die Studenten den höchstmöglichen Bezug zur Berufswirklichkeit, zu Produktionsfirmen, Film- und Fernsehstudios zu erreichen. Alle Dozenten - zu denen professionelle Cutter und Techniker zählen - sind erfahrene Praktiker und anerkannte Fachpädagogen. Sie verfolgen in enger Betreuung die Fortschritte der einzelnen Studenten. Die geringe Teilnehmerzahl ermöglicht allen Studenten den intensiven Umgang mit dem technischen Equipment. Nahezu alle praktischen Übungen erfolgen in kleinen Teams, die Produktionen finden gemeinsam mit den Nachbar-Studiengängen TV-Journalismus und Kamera statt.

· Voraussetzungen

Mittlere Reife und Medienvorkenntnisse (Praktika) oder eine abgeschlossene Ausbildung in einem mediennahem Beruf 18 – 30 Jahre (Ausnahmen sind in begründeten Fällen möglich)

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

Die Bayerische Akademie für Fernsehen ist kein gewinnorientiertes Unternehmen, sondern ein eingetragener, gemeinnütziger Verein. Die BAF finanziert sich nach einem 3-Säulen- Modell: - Staatliche Gelder - Förderer und Sponsoren - Studiengebühren Diese Rechtsform garantiert, dass alle Fördergelder unmittelbar den Studierenden zu Gute kommen. Dadurch entsteht ein qualitativer Mehrwert, der in der Ausbildungslandschaft für Fernsehausbildungen einmalig ist.

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

Telefonisches Beratungsgespräch, oder Einladung zu einem Infoabend.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Videoeditor
Cutter/ Cutterin

Dozenten

Wolfgang Hess
Wolfgang Hess
Chefcutter und Technischer Leiter

Der Medienunternehmer Wolfgang A. Heß ist seit 1990 in der Konzeption und Produktion von audiovisuellen Inhalten für Film, TV und Neue Medien bei privaten und öffentlich-rechtlichen Fernsehsendern, Produktionshäusern, Agenturen sowie mit eigener Produktionsfirma tätig. In seinen verschiedenen Funktionen hat er operativ und administrativ an der Gestaltung und Umsetzung von tausenden Beiträgen, Magazinen, Reportagen, Dokumentationen, Kurzfilmen und Trailern mitgewirkt, zahlreiche Großprojekte in den Bereichen Prozessoptimierung, Change-Management, IT- /Broadcast-Technologie

Themenkreis

DER LEHRPLAN
Er ist in drei Studienbereiche gegliedert, das Hauptfach Schnitt-Technik und Gestaltung,

und die Nebenfächer Fernsehtechnik und Medienkunde. Schnitt:

  • Einweisung auf linearen und non-linearen Schnittsystemen

  • Bildmischung

  • Klassische Montage

  • Grundlagen der Bildgestaltung

  • Erstellung aktueller TV-Formate, wie Nachrichten, Magazine, Reportagen, VJ- Beiträge

  • Produktion mehrerer Talkshows in selbständiger Regie im hauseigenen Studio

  • Trailerschnitt, TV-Design, Industrie- und Werbefilm

    Regelmäßige praktische Übungen an den Geräten ergänzen den Unterricht.

    Fernsehtechnik:

  • Grundzüge der digitalen und analogen Bildaufzeichnung

  • Ton-, Kamera- und Studiotechnik

  • Messtechnik

    Medienkunde:

  • Programmwirtschaft und Programmplanung

  • Medienforschung

  • Medienpolitik

  • Presserecht und journalistische Ethik


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen