Supervision , Coaching und Mediation - MAS

Zürcher Hochschule
In Dübendorf (Schweiz)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 41... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Dübendorf (Schweiz)
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Insbesondere können Absolventinnen und Absolventen. komplexe berufliche Situationen analysieren. Aufträge klären. angemessene Beratungssysteme aushandeln und leiten. kooperative Arbeitsbündnisse innerhalb der Beratungsbeziehung herstellen. die Selbststeuerung von Personen, Teams und Konfliktparteien aktivieren. mehrdimensionales Reflektieren fördern. die Bearbeitung und Lösung sozialer Konflikte unterstützen. personen- und situationsbezogen adäquate Methoden anwenden.
Gerichtet an: Der MAS Supervision, Coaching und Mediation richtet sich an Fachleute aus den BereichenSoziale Arbeit, Bildung, Gesundheit, Kultur und Kirche, die mit Gruppen und/oder Einzelpersonen arbeiten und hier betreuend, lehrend, fördernd und führend tätig sind.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Dübendorf
Auenstrasse 4, 8600, Zürich, Schweiz
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

a. anerkannter Abschluss einer schweizerischen Hochschulausbildung oder b. anerkanntes gleichwertiges ausländisches Hochschuldiplom oder c. anerkannter Abschluss einer Höheren Fachschule nach altem Recht, wenn der Titel nachträglich als FH-Abschluss anerkannt wurde bzw. die Voraussetzungen für eine Anerkennung gegeben sind, oder d. anderer Nachweis der Studienfähigkeit Mindestens 5 Jahre Berufserfahrung in den Bereichen Soziale Arbeit, Bildung, Gesundheit, Kultur oder Kirche

Themenkreis

Wer Menschen betreut, befähigt oder führt, vollbringt anspruchsvolle Leistungen in komplexen, dynamischen und häufig konfliktträchtigen Kontexten. Man muss die eigene berufliche Aufgabe bewältigen, sich auf immer neue Ausgangslagen und Rahmenbedingungen einstellen und dabei die Handlungen aller Beteiligten auswerten, koordinieren und neu bemessen.
Supervision, Coaching und Mediation unterstützen diese Prozesse. Besonders die Supervision und das Coaching haben sich als Instrumente der Qualitätssicherung und der Innovation bewährt. Externe Beraterinnen oder Berater können Fachleuten und Führungskräften helfen, ihre Sicht-weisen und Handlungsmuster zu erweitern:
• Supervision schafft Raum, um berufliche Anliegen umfassend und prozessorientiert zu reflektieren. Dabei werden fachliche, persönliche, soziale, institutionelle, kulturelle und ethische Aspekte berücksichtigt. Super-vision hat eine lange Tradition in der Bearbeitung von Konflikten. Sie unterstützt die Weiterentwicklung der
Fach-, Selbst- und Sozialkompetenz von Einzelpersonen oder fördert als Teamsupervision die Entwicklung von Arbeits-gruppen.
• Coaching ist auf kurze Zeitspannen ausgelegt und bearbeitet vor allem funktionsbezogene Aspekte. Häufige Themen sind das Hineinwachsen in neue berufliche Aufgaben, die Klärung und das Ausüben der Berufsrolle, die Bewälti-gung spezieller Herausforderungen und die Übernahme von Führungsverantwortung.
• Mediation bewährt sich, wenn es darum geht, festgefahrene Konflikte aufzulösen. Sie unterbricht die Eskalation, bringt die Kommunikation in Gang und hilft den Konfliktparteien, ihre Interessen zu klären und ihre Streitpunkte konkret und verbindlich zu regeln.

Das Kernstudium beginnt jeweils in der zweiten November-Hälfte der ungeraden Jahre (2009,2011, …) und endet im Oktober des jeweils übernächsten Jahres (2011, 2013, …). Bei grosserNachfrage werden zusätzliche Durchführungen in Erwägung gezogen.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Aufnahmeverfahren CHF 300.– Kernstudium CHF 15700.– Wahlmodul variabel Mastermodul CH 2700.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen