Systematische Kundenanalyse - Was mein Kunde wirklich will

Baytech Akademie
In Hohenkammer

470 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0800 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Hohenkammer
  • 8 Lehrstunden
Beschreibung

Ziele: Wenn Sie um 17 Uhr den Seminarraum verlassen, haben Sie eine Herangehensweise erlernt, die es Ihnen ermöglicht, ein Anaylysekonzept für Ihre Kunden zu erstellen. Sie können die Knackpunkte Ihrer Kundenbeziehungen identifizieren und adäquate Analyseinstrumente darauf aufsetzen. Sie fügen die einzelnen Instrumente zu einem ganzheitlichen Mix zusammen und leiten aus den gewonnen Daten Handlungsempfehlungen ab.
Gerichtet an: Marketingleiter und -fachleute Leiter und mit Planungsaufgaben betraute Mitarbeiter von Kundenmanagement-Abteilungen Vertriebsleiter und -fachleute Assistenten der Geschäftsleitung

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Hohenkammer
Bayern, Deutschland

Dozenten

Klaus Dr. Erlbeck
Klaus Dr. Erlbeck
DR. ERLBECK Unternehmensberatung

Als Berater für Kundenmanagement leitet Dr. Klaus Erlbeck seit 1994 erfolgreich Beratungsprojekte für Industrie, Dienstleister und Handel. Sein hierbei erworbener reicher Erfahrungsschatz garantiert den hohen Praxisbezug seiner Seminare. 1999 gründete er die DR. ERLBECK Unternehmensberatung für Kundenmanagement in Nürnberg.

Themenkreis

Trotz Spitzenprodukten und Topservice sind einige Ihrer Kunden nicht vollends zufrieden oder wandern gar ab. Aber warum? Finden Sie die Gründe heraus, bevor sie abwandern. Wir zeigen Ihnen, wie das geht - mit schlanken aber aussagekräftigen Instrumenten.

Erfolgskriterien von Kundenbeziehungen identifizieren

Jedes Unternehmen hat eine andere Kundenstruktur und damit individuelle Kritierien, die entweder Kundenbindung oder die Destabilisierung von Geschäftsbeziehungen zur Folge haben können. Diese Kriterien gilt es herauszufiltern. Denn nur derjenige, der diese Kriterien kennt, kann sie gezielt steuern. Meist sind dies nur wenige Aspekte von allen Interaktionen mit dem Kunden.

Spezifische Kundenstrukturen erfordern einen spezifischen Maßnahmenmix

Nicht nur die Kritierien, die Ihre Kunden glücklich oder unglücklich machen, sind für Ihr Unternehmen ganz inviduell. Auch die Techniken, mit denen Sie diese Kriterien herausfinden, müssen individuell auf Ihre Kundenstruktur und Ihr Leistungsspektrum abgestimmt sein. Häufig werden breit angelegte, unternehmensweite Zufriedenheitsanalysen durchgeführt. Die dadurch produzierte riesige Datenflut ist nur aufwändig beherrschbar. Mit fokussierten Instrumenten, wie der Methode kritischer Ereignisse, lassen sich wesentlich schlankere, problemkonzentrierte Ergebnisse erzielen.

Informationen zur Durchführung

Das Seminar ist als Beratungsworkshop angelegt. Dabei wird zunächst Ihre Kundenstruktur beleuchtet. Aufbauend auf den Marketingzielen, die Sie an Ihre Kundenbeziehungen knüpfen, werden geeignte Analyseinstrumente vorgestellt und erörtert. So ist es möglich, für ausgewählte Teilnehmer Maßnahmenmixe zusammenzufügen, die den spezifischen Unternehmenssituationen gerecht werden.

Themengebiete:

  • Das Ende einer Kundenbeziehung beginnt mit der innerlichen Kündigung
  • Beseitigung der Ursachen mangelnder Kundentreue
  • Kundenfährte und Methode der kritischen Ereignisse
  • Erkennung der präsenten und latenten Kundenwünsche
  • Kundenwertigkeit mit Kundenportfolio steuern
  • Individuelle Abstimmung der Analysemaßnahmen auf Ihren Kundenkreis

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen