Systemische Beratung - Fachfortbildung

DIHK Service GmbH
In Berlin

990 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Berlin
Beschreibung

Das Zentrum WISH IHK präsentiert das folgende Programm, mit dem Sie Ihre Kompetenzen stärken sowie Ihre gesteckte Ziele erreichen können. In dem Kurs zu dieser Schulung gibt es verschiedene Module zur Auswahl und Sie können mehr über die angebotenen Thematiken erfahren. Einfach anmelden und Zugang zu den folgenden Themen erhaltenZertifikat (Befähigungsnachweis)

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Breite Straße 29, 10178, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Systemische Beratung ist Beziehungsberatung. Das Wohlergehen eines Menschen ist abhängig von seinem Kontakt zu anderen. Jeder Mensch ist eingebunden in ein Netzwerk aus Beziehungen. Darin übernimmt er unterschiedliche Aufgaben und unterschiedliche Rollen. Vieles geschieht unbewusst und folgt unsichtbaren Gesetzen.
Hat jemand guten Kontakt zu seiner Familie und seiner Umwelt, geht es ihm gut. Ist der Kontakt belastet, fühlt er sich schlecht. Die Folge sind psychische Störungen und/oder Krankheiten.
Der systemische Berater ist ein kundiger Helfer, wenn es darum geht verlorenen Kontakt wieder herzustellen, gestörten Kontakt neu zu gestalten, oder verworrene Beziehungen zu klären.
In der Fachfortbildung erwerben Sie professionelle Werkzeuge für die systemische Beratung in der Einzel- und Gruppenarbeit.

Inhalte:
- Beziehungen im eigenen System (Körper, Psyche, Seele) und Familiensystem (Partner, Kinder, Eltern etc.)
- Verschiedene Ansätze: Konstruktivismus, Phänomenologie, Kurztherapie
- Unterschiedliche Klientensysteme - Genogrammarbeit, Fragetechniken - Reframing - Interventionsformen, Lösungsorientierung - Dynamiken und Ordnungen im Familiensystem - Arbeit mit Gruppen und in Einzelsitzungen - Symptome, Gefühle und innere Bewegung - Übertragung und Gegenübertragung - Anamnesegespräch, Auftragsklärung - Grundlagen der systemischen Aufstellungen (Familienaufstellungen) - der therapeutische/ beraterische Aufstellungsprozess - Aufstellungspraxis in Gruppen und Einzelarbeit


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen