DGSF anerkannt

Systemische Beratung - Grundkurs/Wochenkurs (4 Wochenblöcke)

Sobi - Sozialpädagogisches Bildungswerk Münster
In Münster

2.250 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0251-... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs berufsbegleitend
  • Münster
  • 200 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Jahr
Beschreibung

Gerichtet an: Menschen in pädagogischen, gesundheitsbezogenen, therapeutischen, seelsorgerischen, beratenden und sozialen Berufen bzw. Menschen, die in einem solchen Berufsfeld arbeiten möchten, DGSF anerkannte Fortbildung

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Münster
Achtermannstraße 10-12, 48143, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

• Hochschul- oder Fachhochschulabschluss im Bereich der Humanwissenschaften und psychosoziale Praxiserfahrungen oder • eine abgeschlossene Berufsausbildung und eine mindestens 3-jährige Berufstätigkeit im psychosozialen oder beraterischen Feld. • BewerberInnen anderer Professionen können nach einem persönlichen Gespräch in Einzefällen aufgenommen werden.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Systemische Beratung
Systemische Sozialarbeit
Organisationskompetenz
Systemisches Methodentraining
Beratungskompetenz

Dozenten

Horst Balmer
Horst Balmer
Systemischer Therapeut / Familientherapeut (DGSF)

Jg. 1956 hat Sozialwissenschaften studiert und verfügt über langjährige Erfahrungen als Systemischer Therapeut / Familientherapeut (DGSF) und als Lehrtherapeut / Lehrender für Systemische Therapie und Beratung (DGSF) in unterschiedlichen Kontexten. Er hat als Psychotherapeut (HPG), Sozialtherapeut (DFS), Personzentrierter Berater (GwG) und Physiotherapeut außerdem Aus- und Weiterbildungen zum Systemischen Coach (FA f. Sozialmanagement, Hildesheim / aetk), zum Systemischen Gesundheitscoach (KGC Hannover) und Entspannungstherapeuten (IEK Berlin) absolviert.

Ingo Zimmermann
Ingo Zimmermann
Lehrtherapeut Systemische Beratung und Therapie

Dipl. Pädadoge, Prof. f. Soziale Arbeit an der Katholischen Hochschule Münster, Psychotherapeut (HPG), Aus- und Weiterbildungen in Systemischer Therapie, Systemischer Supervision, Sozialtherapie (DAGG, DFS), Hypnotherapie, NLP, Psychodrama sowie verschiedenen spirituellen Verfahren. Lehrtherapeut Systemische Therapie (DGSF). Er ist seit mehreren Jahren in unterschiedlichen gerontopsychiatrischen, kinder- und jugendpsychiatrischen und sucht-spezifischen Arbeitsfeldern sowie in eigener Praxis und in der Weiterbildung von PsychotherapeutInnen tätig.

Themenkreis

Systemische Beratung

1-jährige Fortbildung/2 wochenend und 1 wöchentlicher Grundkurs

Systemische Beratung und Therapie ist eine zentrale Handlungs- und Interventionsform in vielen sozialen, pädagogischen, therapeutischen und medizinischen Arbeitsfeldern sowie im Bereich der Personalentwicklung.

Unter systemischer Beratung verstehen wir die psychosoziale Arbeit mit Einzelnen, Familien, Gruppen und Systemen. Ausgangspunkt der systemischen Sichtweise ist die Betrachtung von Menschen als Teil eines Beziehungsnetzes, innerhalb dessen unterschiedliche Sichtweisen der Realität konstruiert werden.

Der systemische Berater/Therapeut ist also ein Spezialist, der sich auf der Grenze zwischen verschiedenartigen Realitäten bewegt und seine KlientInnen in ihrem Bemühen unterstützt, vorhandene Muster, Tabus, verdeckte Aufträge etc. sichtbar zu machen, um so das individuelle Handlungsspektrum zu erweitern und Perspektivwechsel zu ermöglichen.

Die Fortbildung „systemische Beratung“ integriert den beruflichen Alltag der TeilnehmerInnen in umfassender Weise. Sie vermittelt Methoden und Techniken des systemischen Ansatzes mit dem Ziel, ganzheitlich, integrativ und praxisnah, Handlungskompetenz in den unterschiedlichen sozialen, therapeutischen oder beraterischen Arbeitsfeldern zu entwickeln.

Diese Fortbildung beinhaltet drei wesentliche Schwerpunkte:

  • die Vermittlung von Subjektkompetenz (Selbsterfahrung), therapeutischer Kompetenz (Methodentrainings) und Organisationskompetenz (Supervision, Institutionsanalyse)
  • die Integration unterschiedlicher therapeutischer Ansätze in das systemische Konzept
  • die regelmäßige Supervision der beruflichen Tätigkeiten der TeilnehmerInnen.

Dauer und Aufbau:

Die einjährige, berufsbegleitende Fortbildung kann als Baustein einer umfassenden Weiterbildung genutzt werden und wird als Grundkurs systemische Beratung bescheinigt.

Nach Teilnahme an einem weiteren einjährigen Aufbaukurs können die TeilnehmerInnen ein vom DGSF anerkanntes Zertifikat in „systemischer Sozialtherapie und Beratung“ erwerben. Nach ca. einem weiterem Jahr kann die Zertifizierung zum „systemischen Therapeuten“ erfolgen.

  • 1-jährige Fortbildung/Grundkurs systemische Beratung
  • 1-jähriger Aufbaukurs mit Zertifikat „systemische Sozialtherapie und Beratung“
  • 1-jähriger Aufbaukurs mit Zertifikat „systemische Therapie“.

Struktur und Umfang der Ausbildung:

Die einjährige Fortbildung umfasst insgesamt 300 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten. Sie ist aufgeteilt in:

  • 100 Ustd Rahmenseminare: Theorie, Supervision und Praxisseminare
  • 50 Ustd Intervision in selbstorganisierten Kleingruppen
  • 50 Ustd Selbsterfahrung
  • 50 Ustd Supervision
Zu einigen Seminaren werden weitere DozentInnen eingeladen, die alle über langjährige Erfahrungen in Ausbildung, Beratung und Therapie mit dem systemischen Ansatz verfügen.

Grundkurs (wöchentlich):
Gesamt 4 Wochen
200 Ustd | 2250 € (Rahmenseminare)
Termine: 21.-25.11.16, 20.-24.2.17, 8.-12.5.17, 11.-15.9.17
(+1 Supervisionstag | wird im Kurs abgesprochen)

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen