Systemischer Manager/In für Gesundheit und Soziales

GIS-Akademie
In Hamburg

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
40303... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Hamburg
Beschreibung

Bei dieser Weiterbildung orientieren wir uns an einer ganzheitlichen und systemischen Sichtweise. Dies bedeutet im Einzelnen, dass wir Fachwissen, soziale Fähigkeiten, Führungsvermögen, Methodenkenntnis und Persönliche Eignung miteinander verbinden.
Gerichtet an: Arbeitslose oder von Arbeitslosigkeit bedrohte Akademiker/Innen z.B. Wirtschaftswissenschaften, Sozialpädagogen/Innen und Personen mit entsprechender Berufserfahrung.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Hamburg
Gotenstr. 14, 20097, Hamburg, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Praxisqualifizierung Systemischer Manager/In für Gesundheit und Soziales

Systemischer Manager/In für Gesundheit und Soziales steuern als Führungskräfte den Ablauf in sozialen Organisationen und in Betrieben, im Gesundheitsbereich wie z.B. Altenpflegeheime, Kinderheime, Einrichtungen für behinderte Menschen, in sozialen Beratungsstellen, Kliniken, Gesundheitsämtern und bei Sozialversicherungsträgern. Sie entwickeln und erstellen Berechnungen für eine effektive Unternehmensführung und setzen sie um. Sie sind verantwortlich für die personelle Besetzung, setzen personalwirtschafliche Instrumente ein und wirken an der Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter mit. Sorgen für einen geregelten Arbeitsablauf und Koordination in der Organisation. Sie nehmen Aufgaben der in der Öffentlichkeitsarbeit wahr. Sie sind zuständig für das (Sozial-)Marketing und pflegen die Kontakte. Sie beleuchten Fragestellungen in den Bereichen der Sozialgesetzgebung und Gesundheits- und Sozialpolitik.

Bei dieser Weiterbildung orientieren wir uns an einer ganzheitlichen und systemischen Sichtweise. Dies bedeutet im Einzelnen, dass wir Fachwissen, soziale Fähigkeiten, Führungsvermögen, Methodenkenntnis und Persönliche Eignung miteinander verbinden. Unter Persönlicher Eignung verstehen wir den Bezug auf sich selbst und das eigene Weltbild, dies steht eng in Zusammenhang mit den sozialen Fähigkeiten die sich auf den Umgang mit anderen Menschen beziehen. Professionalität kommt auch durch die Fähigkeit des eigenen Handelns zum Ausdruck. Deshalb legen wir in dieser Weiterbildung besonderen Wert auf diesen Reflexionsprozess.

Lehrinhalte (6 Monate Theorie)

Kommunikation und soziale Beratung
Teambildung, Teamarbeit, Grundlagen Kommunikation, Gesprächsführung, Präsentation- und Moderationstechniken, Selbstpräsentation, Klientenzentrierte Gesprächsführung, Validation, Grundlagen systemischer Beratung, Supervision, u.a.

Projektmanagement

Grundprinzipien, Methoden und Anwendung, Initiieren und simulieren von Organisationsentwicklungsprozessen, Gruppenprojektarbeit

Sozial- und Gesundheitsmanagement
Qualitätsmanagement, Grundlagen Sozial- und Gesundheitsmanagement/Berufsbilder, Gesundheitspolitik, Ethik, Moral, Gewissen, Betrieblicher Gesundheitsschutz, Konzeptentwicklung, Standards, Leistungsbeschreibungen für ambulante und stationäre Einrichtungen, SGBIX Hilfen u.a.

Betriebswirtschaft

Finanzsteuerung, Umsatz, Kosten, Preise, Liquidität, Einführung BWL, Kalkulation/Kosten- Leistungsrechnung, Steuern, Lohn und Gehalt, Entgelt/Entlohnungsformen u.a

Rechtsgrundlagen

Vertragsrecht, Wettbewerbsrecht, Grundlagen Verwaltungsrecht, Arbeitsrecht, Haftungsrecht, Betreuungsrecht, Heimrecht, SGBIV,SGBII/XII+VII, Medizinproduktegesetz-Verordnung, Arznei- und Betäubungsmittelgesetz, u.a.

Personalmanagement Instrumente und Konzepte zur Personalentwicklung, Entwicklungsbedarfe, Anforderungsprofile, Personalplanung und Personalbeschaffung, Zielvereinbarungen, Dienstplangestaltung, Führungsstile, Konfliktmanagement, Mediation, u.a

Sozialmarketing

Grundlagen und Ziele, Marketingkonzepte- u. Strategien, Marketinginstrumente, Öffentlichkeitsarbeit, Sponsoring, Fundrasing

EDV

Umgang und praktisches Arbeiten mit Dokumentationssoftware, Datenbanken, PowerPoint
Praktikum (4 Monate)

Das sich an die theoretische Phase anschließende Praktikum in einem Unternehmen, bietet zum einen den Teilnehmenden die Möglichkeit die erlernten Inhalte umzusetzen und zum anderen dem Unternehmen die Chance Ihre/n neue/n Mitarbeiter/In von morgen kennen zu lernen.

Fördermöglichkeiten

Die Maßnahme ist gemäß § 84 SGB III/§§ 7,8 AZWV anerkannt. Über Ihre persönlichen Fördermöglichkeiten (Bildungsgutschein) informiert Sie Ihr/e zuständige/r Arbeitsberater/In.

Qualität der Qualifizierung

Es werden nur Dozenten/Innen des Trägers eingesetzt, die nachweisbar seit vielen Jahren in der beruflichen Weiterbildung tätig sind.

Die GIS-Akademie GbR ist ein nach SGB III/AZWV (Anerkennung- und Zulassungsverordnung-Weiterbildung) zertifiziertes Bildungs- und Beratungsinstitut der beruflichen Bildung. In Kooperation mit Fachpartnern führen wir in Abstimmung mit regionalen Unternehmen, der Wirtschaftsförderung und der Agentur für Arbeit seit vielen Jahren erfolgreich Bildungsmaßnahmen durch. Die Einbindung in ein weitreichendes Unternehmensnetzwerk ermöglicht eine gezielte Praxisorientierung der Lehrinhalte, die die Vermittlung von Arbeitslosen unterstützt. Hervorzuheben ist die überdurchschnittliche Vermittlungsquote der Teilnehmer von bis zu 89%.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen