Szenenbild und Filmarchitektur

Filmakademie Kelle
In Berlin

5.140 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
030 -... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Berlin
  • Dauer:
    12 Monate
Beschreibung

Mit der bestandenen Abschlussprüfung - Szenenbidner Assistent - verfügt der Absolvent über den Nachweis, dass er mit den Augen des Szenenbildners sehen kann, dass er die Sprache des Szenenbildners spricht und dass er mit den Organisationsstrukturen und Abläufen bestens vertraut ist, in denen seine erworbenen Fähigkeiten dringend gebraucht werden.
Gerichtet an: Studenten der Architektur/Innenarchitektur Menschen mit Berufsausbildung im gestalterischem Bereich Menschen mit Berufserfahrung im Filmgeschäft

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Paul-Lincke-Ufer 30., 10999, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Grundstudium Innenarchitektur / Architektur oder abgeschlossene Berufsausbildung in handwerklich-gestalterischem Bereich oder Praxiserfahrung in der Filmbranche (Praktika, Berufserfahrung) gewünscht sind Vorkenntnisse im Zeichnen

Dozenten

Kai Peter-René Bagsik
Kai Peter-René Bagsik
Dozent

Dipl. Szenenbildner

Themenkreis

In den Seminaren steht zunächst die Arbeit mit exemplarischen Entwurfsbeispielen im Vordergrund, die unterschiedliche Stilepochen, stilistische Ansätze und Filmgenres repräsentieren: Sie werden von uns gemeinsam interpretiert, auf ihre szenenbildnerischen Qualitäten und Probleme hin analysiert und zueinander in Beziehung gesetzt. Im Rahmen verschiedener Praxis-Übungen zu diesen Vorlagen entwickeln die Teilnehmer Stegreifentwürfe für szenische Bauten.In der gemeinsamen Auseinandersetzung mit diesem Material lernen die Teilnehmer unterschiedliche Herangehensweisen und verschiedene Möglichkeiten des strukturierten Vorgehens innerhalb der szenenbildnerischen Arbeitspraxis kennen. Sie erhalten einen Überblick über die Geschichte der Filmarchitektur und erwerben filmspezifisches Wissen bezüglich Raum- und Farbdramaturgie, Semiotik und Designgeschichte. Dabei werden sie mit filmarchitektonisch relevanten Begriffen und Zusammenhängen wie Storyboard, Kameraeinstellung, Kostümbild und On Location- bzw. Studiobau-Dreh vertraut gemacht.Parallel werden praktische Übungen zu allen Bereichen des Berufsalltags im Art Department durchgeführt. Dozenten mit umfangreicher Praxis-Erfahrung betreuen die Seminare in den verschiedenen Fachbereichen.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: 2.570,00€ pro Semester zzgl. 160,00€ Anmeldegebühr. Die Studiengebühr ist von Mehrwertseuer befreit.
Zulassung: Auswahlgespräch
Maximale Teilnehmerzahl: 16
Kontaktperson: Ferenc Kelle