T-Flip-Flop

ELektronik-KOmpendium.de
Online

Preis auf Anfrage

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Online
Beschreibung

T-Flip-Flop / Toggle-Flip-Flop Ein T-Flip-Flop wechselt mit jedem Taktimpuls seinen Ausgangszustand. Wobei das T nicht für Takt, sondern für Toggeln oder Toggle steht.

Verbindet man die Eingänge eines JK-MS-Flip-Flop mit H-Pegel, so erhält man ein T-Flip-Flop. Es hat nur den Takteingang.
Eine andere Variante ist das D-Flip-Flop bei dem man den negierten Ausgang Q mit dem Eingang D verbindet.
Vergleicht man die Frequenzen von Eingangs- und Ausgangsignal, so ergibt sich eine Halbierung der Frequenz des Ausgangssignals. Damit eignet sich das T-Flip-Flop als Frequenzteiler.

Wichtige informationen

Themenkreis

Schaltzeichen

Schaltzeichen eines einflankengesteuerten T-Flip-Flop, das bei ansteigender Flanke schaltet.

Weitere verwandte Themen:
  • Flip-Flop (FF)
  • Frequenzteiler
  • D-Flip-Flop
  • JK-Flip-Flop
  • Master-Slave-Flip-Flop
  • Langzeit-Timer-Schaltungen mit den Frequenzteilern CD4020B und CD4040B von Thomas Schaerer
  • Schaltzeichen in der Digitaltechnik (DIN 40 700)