Tai Chi Elbvororte Hamburg Anfängerkurs

Wu Wei - Akademie - Seminare und Ausbildung
In Hamburg

267 
inkl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0) 4... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Workshop
  • Anfänger
  • Hamburg
  • 12 Lehrstunden
  • Dauer:
    3 Monate
  • Wann:
    Freie Auswahl
Beschreibung

Erlernen des ersten Abschnitts der 24 Bilder Choreografie.
Gerichtet an: Anfänger, die Tai Chi erlernen möchten

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
Freie Auswahl
Hamburg
Reventlowstr. 35, D-22605, Hamburg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

keine

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Tai Chi
Tai Chi Chuan

Dozenten

Jan Leminsky
Jan Leminsky
Tai Chi

Zertifzierter Lehrer des Deutschen Dachverbandes für Qigong und Tai Chi Chuan, Buchautor, Dozent, Schulinhaber

Themenkreis

Der Sage nach geht Tai Chi Chuan, das wörtlich soviel wie Fausttechnik mit Hilfe der grenzenlosen Energie Qi heißt, auf den taoistischen Mönch Chang San Feng aus dem 12. Jahrhundert zurück.

Chang San Feng war Meister der äußeren Kampfkünste und unterrichtete die kaiserliche Leibwache; doch als er den Kampf einer Schlange mit einem Raubvogel beobachtete, erkannte er, dass der kräftige Raubvogel die Schlange nicht besiegen konnte: zu rund und fließend waren ihre Bewegungen.

Er entwickelte nach diesem Prinzip den weichen Kampfstil des Tai Chi, der zu den inneren Kampfkünsten gezählt wird. Anfangs war Tai Chi also als eine Selbstverteidigungstechnik gedacht, die auf Energie basierte und nicht auf Muskulatur. Dabei geht und ging es darum, den Angriff des Gegners (yang) nicht mit Gewalt (yang) zu brechen oder zu blockieren, sondern abzuleiten (yin), bedingt nachzugeben beziehungsweise den Angriff zu transformieren.

Heute wird Tai Chi vorwiegend zur Gesundheitspflege und zur Entspannung geübt. Es stärkt nachweislich die körpereigene Energie, die Durchblutung, die Organfunktionen und die Tiefenatmung. Tai Chi ist eine Choreografie (Form) von aneinander gereihten Figuren, die auch Bilder genannt werden. Eine entspannte, aufrechte Haltung, möglichst lockere Gelenke und die Atmung frei fließen zu lassen, das sind die wesentlichen Aspekte des Tai Chi.

Peking Stil

Einige der populärsten Formen, die heute geübt werden, sind die Choreografien, die durch die chinesische Regierung entwickelt werden, um die Bewegungskunst als Gesundheitsübung und als Sport zu fördern.

Die erste dieser sogenannten Formen war die 24er Form, eine vereinfachte Tai Chi Form, die 1956 entwickelt wurde. Diese Form ist die bei weitem bekannteste der nationalen Formen und ist frühmorgens in den chinesischen Parks zu sehen.

Diese Form wird in der Wu Wei Othmarschen unterrichtet.

3 Monate Laufzeit

Dienstag in Othmarschen von 20:30 - 21:30 Uhr
oder
Mittwoch in Othmarschen von 20.30 - 21.30 Uhr

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Günstigere Konditionen bei längerer Laufzeit