Target Costing für Einkäufer - so erreichen Sie die Zielkosten

Stiemer - Unternehmensberatung + Trainingsportal
In Stuttgart, Köln, München und an 2 weiteren Standorten

550 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
7071 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Mittels Fallstudien wird Ihnen das Wissen vermittelt, das Sie benötigen, um als Target Costing-Team-Mitglied erfolgreich an der Einführung und Umsetzung des Target-Costing - Konzeptes mitzuwirken. Sie lernen alle aktuellen Zielkostenerreichungs-Instrumente anhand eines durchgängigen Praxisfalles kennen. Sie sind in der Lage, die Kosten im Vorfeld des Fertigungsstadiums aktiv zu beeinflussen.
Gerichtet an: Führungskräfte und qualifizierte Mitarbeiter/innen aus Controlling, Kostenrechnung, Materialwirtschaft / Einkauf, Entwicklung, Konstruktion.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Frankfurt Am Main
Friedrichstr. 1, 69098, Hessen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Hamburg
Buchtstr. 10, 23024, Hamburg, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Köln
Severinstr., 52070, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
München
Leopoldstr. 28, 85058, Bayern, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Stuttgart
Heilbronner Str., 70000, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Das Seminar ist auch für TeilnehmerInnen mit geringen Vorkenntnissen geeignet.

Dozenten

Hans-Peter Stiemer
Hans-Peter Stiemer
Inhaber

Dipl.-Betriebswirt (BA)

Themenkreis

Der Großteil der produktbedingten Kosten wird bereits im F+E- (Forschungs- und Entwicklungs-) Stadium festgeschrieben. Die daraus resultierenden Materialkosten stellen den zweitgrößten Kostenblock im Unternehmen nach den Personalkosten dar. Flacher werdende Fertigungsstrukturen verschieben diese Relation weiter. Target Costing (= Zielkostenmanagement) bietet geeignete Verhaltensweisen und Instrumentarien an, um die festgelegten Zielkosten zu erreichen.

Programmübersicht

Grundvoraussetzungen für Target Costing (Zielkostenmanagement)

  • Was ist eigentlich so neu und anders am Zielkosten-Denkprozeß?
  • Was versteht man unter Zielkosten und wie sind sie strukturiert?


Vorher-Effekt: Wie wurde bislang gedacht und kalkuliert?

  • Entwicklung und Fertigung des Prototyps und Stücklistenerstellung
  • Behandlung der Kosten im klassischen Vorkalkulationsschema
  • Kalkulationsbeispiel aus der Praxis (Fallstudie)
  • Kritik der traditionellen Kalkulationsverfahren


Vorgehensweise des Target Costing

  • Planung der Zielkosten
  • Feststellung des zu erwartenden Marktpreises
  • Errechnung des Zielgewinnes
  • Auflösung der Zielkosten in ihre Bestandteile
  • Detaillierte Funktions- und Kundenanalyse
  • Referenzproduktanalyse
  • Kalkulationsbeispiel aus der Praxis (Fallstudie)

  • Permanenter Plan - Ist- Vergleich der Zielkostenrealisierung
  • Zu schaffende Voraussetzungen hierfür
  • Analyse der sich ergebenden Abweichungen
  • Einleitung geeigneter Gegensteuerungsmaßnahmen
  • Eigenfertigung oder Fremdbezug?
  • Value Engineering ...
  • Schwachstellenanalyse im Produktionsvorfeld
  • Freigabeprämissen für die laufende Fertigung


Methodik
Präsentation, Diskussion, praktische Fallstudien, praxiserprobte Einzelübungen mit Musterlösungen, Erfahrungsaustausch.



Bitte bringen Sie einen Taschenrechner mit!

Der praktische Zusatznutzen nach dem Seminar
Die Fallstudien bearbeiten Sie während des Seminars manuell (per Taschenrechner). Nach dem Seminar erhalten Sie wertvolle Excel-Anwendungen und Spezial-Muster-Kennzahlen und Checklisten per Email. Damit sind Sie in der Lage, das Gelernte sofort an Ihrem Arbeitsplatz zu „automatisieren“.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Frühbucher- und / oder Mehrbucherrabattierung möglich lt. AGB
Maximale Teilnehmerzahl: 12

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen