Technische Bahnübergangssicherung der Deutschen Bahn AG

Technische Akademie Wuppertal
In Berlin

1.340 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
20274... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Berlin
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Zum Seminar Technische Bahnübergangssicherung der Deutschen Bahn AG Der Fahrweg Schiene wird regel­mäßig von höhen­gleichen Straßen und Wegen gekreuzt. Für den sicheren Betrieb der Schienenfahrzeuge aber auch zum Schutz des öffentlichen Verkehrs einschließlich der Fußgänger sind die Bahnübergänge zu sichern. In Abhän­gigkeit von den Geschwindigkeiten auf Straße und Schiene und den örtlichen Gegebenheiten des Bahnü­bergangs sind die geeigneten Steuerungs-, die Sicherungs- und die Über­wachungsarten auszu­wählen, zu planen und zu reali­sieren. Dieses Seminar vermittelt die Zusam­men­hänge zwischen dem Eisenbahnbetrieb und der Leit- und Sicherungstechnik an den Bahnübergängen. Dabei werden die einzelnen Elemente und ihre funktionale Abhän­gigkeit zueinander sowie ihr Zusam­men­wirken ausführlich darge­stellt und erläutert.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Joachimstaler Str. 17, 10719, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Seminarinhalt: Technische Bahnübergangssicherung der Deutschen Bahn AG

  1. Gesetzliche Grundlagen
    • Eisenbahn-Bau- und Betriebsordnung (EBO)
    • Eisenbahn-Signalordnung (ESO)
    • Eisenbahnkreuzungsgesetz (EKrG)
  2. Richtlinien
    • RIL 408 Fahrdienstvorschrift
    • RIL 482 Bedienen von Signalanlagen Teil 1, Teil 32, Teil 33
    • RIL 815 Bahnübergangsanlagen planen und instand halten
    • RIL 818 Sammlung signaltechnischer Verfügungen
    • RIL 819 Signalanlagen planen
    • RIL 892 Signalanlagen montieren und instand halten
  3. Nicht technisch gesicherter Bahnübergang
    • Mit Übersicht
    • Mit Übersicht und hörbaren Signalen
    • Ohne Übersicht mit hörbaren Signalen und Geschwindig­keitsbeschränkung
  4. Technisch gesicherter Bahnübergang
    • Bediente, zuggesteuerte und signalgesteuerte Bahnübergangs-Sicherungsanlagen
  5. Sicherungsarten
    • Blinklicht, Lichtzeichen
    • Halbschranken, Schranken
    • BÜSTRA
  6. Überwachungsarten
    • ÜS, Fü, Hp, Bed, ÜSOE
    • ÜS mit Schranken
  7. Bauformen
    • Lo 1, Lo 1/57
    • Fü 58, Fü 60, Fü 1H/60, Fü 2H/60
    • BÜS 72 D, BÜS 72 Z
    • EBÜT 80 / EBÜT vB
    • NE BÜ90 / BÜP 93 / BUES 2000 / RBÜT / SIMIS LC
    • HL 64 b / 64 c
    • HS/HL 64 b / 64c / 64 c Automatik
  8. Bauteile einer technischen BÜ-Sicherungsanlage
    • Straßensignale (Blinklichter, Lichtzeichen)
    • Schranken, Schrankenantriebe
    • Gleisschaltmittel, Tasten
    • Schalthaus, Kabelanlage
    • Indusi
    • BÜ-Freimeldeanlagen
  9. Beispiel zur Planung einer technischen BÜ-Sicherungs­anlage
    • Lage- und Kabelplan (Strecke)
    • Kreuzungsplan
    • Einschaltstreckenberechnung

Zusätzliche Informationen

Info:

Mitglieder des Verbands Deutscher Eisenbahn-Ingenieure
e. V. (VDEI) und Deutscher Verkehrsunternehmen e.V. (VDV) erhalten gegen Vorlage einer Mitgliedsbescheinigung eine Ermäßigung von 10% auf die Seminargebühr.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen