Technische Informatik

Hochschule Augsburg
In Augsburg

3.708 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
08215... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Augsburg
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Die Vermittlung der Befähigung zur selbstständi-gen Anwendung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden der Technischen Informatik. Das Studium bietet neben einer breiten Grundlagenausbildung ein den Marktanforderungen angepasstes Profil. Es ist besonders geprägt durch einen interdisziplinären Ansatz, in dem Elemente der Elektrotechnik und Elektronik, der Informationstechnik und Informatik ausgewogen und aufeinander abgestimmt in das Grund- und Hauptstudium integriert sind. ...

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Augsburg
An Der Fachhochschule 1, 86161, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Voraussetzungen sind Interesse an Naturwissenschaft und Technik, vor allem aber auch Neugierde, Ideenreichtum und Kreativität.

Themenkreis

Berufsbild
Die Technische Informatik umfasst alle Gebiete der Technik, in denen Kenntnisse sowohl aus der Elektrotechnik als auch der Informatik zusammenwirken. Diese Kenntnisse werden nahezu überall in Wirtschaft, Industrie, Forschung, Entwicklung und Verwaltung benötigt. Während des Berufslebens werden Sie immer wieder mit neuen, spannenden Fragestellungen konfrontiert, und das bei ausgezeichneten Berufsaussichten. Hier einige Bereiche, in denen der Bedarf an Technischer Informatik z. Zt. besonders hoch ist:

  • Produktionssteuerung und -optimierung
  • Zeitkritische Anwendungen mit vernetzten Mikrokontrollern
  • Kommunikations- und Internettechnologie
  • Entwurf hochintegrierter Schaltungen

Das fundierte Basiswissen aus den Ingenieurbereichen Elektrotechnik und Informatik ist Voraussetzung für die Entwicklung von High-Tech-Produkten.

Das Studium
Das Studium umfasst insgesamt sieben Fachsemester und gliedert sich in das zweisemestrige Grundstudium und das daran anschließende fünfsemestrige Hauptstudium. Im Grundstudium werden die Basis-Kenntnisse der Mathematik, Physik, Elektrotechnik und Informatik vermittelt. Das Hauptstudium besteht aus vier theoretischen und einem praktischen Studiensemester. Im praktischen Studiensemester werden Sie die erworbenen Kenntnisse im Rahmen von Projektarbeiten umsetzen und selbständiges ingenieurmäßiges Arbeiten in der Industrie erlernen. Praxisbegleitende Lehrveranstaltungen an der Fachhochschule runden die Ausbildung in der Industrie ab.

In den theoretischen Semestern des Hauptstudiums werden die fachlichen Fähigkeiten aber auch die fächerübergreifenden Fähigkeiten vertieft und erweitert. Aus einem umfangreichen Katalog an Wahlpflichtfächern können die Studierenden ihre Vertiefungsfächer auswählen. Schwerpunkte können in der Informatik, Elektrotechnik oder auch in beiden Gebieten liegen.

Die internationalen Beziehungen werden durch den Austausch mit Partnerhochschulen in Europa, Nordamerika, Afrika und Asien auf Studenten- und Professorenebene unterstützt. Die Fachhochschule Augsburg fördert Auslandsaufenthalte in besonderem Maße und beteiligt sich am European Credit Transfer System (ECTS), das die Anerkennung der Studienleistungen wesentlich vereinfacht. Die Fächer- und Stundenübersicht enthält neben den Angaben zu den Semesterwochenstunden auch die für den internationalen Vergleich notwendigen Leistungspunkte (Credits) und Niveauangaben (Level) nach dem ECTS-System.

Studienabschluss
Das Studium schließt in der Regel nach sieben Semestern mit dem akademischen Grad „Bachelor of Engineering" ab. Besonders qualifizierte Absolventen können in der Fakultät für Informatik (ggf. mit Nachqualifikation) den „Master of Science" und in der Fakultät für Elektrotechnik in einem internationalen Studiengang den „Master of Engineering" erwerben.

Dieser interdisziplinäre Studiengang wird von den Fakultäten Elektrotechnik und Informatik getragen. Die praktische Ausbildung erfolgt in den Laboren beider Fakultäten. Ein Industriepraktikum im 6. Semester ergänzt die praktische Ausbildung. Durch das umfangreiche Angebot an Wahlpflichtfächern können Studierende ihr Studium nach eigenen Interessenschwerpunkten ausrichten.

Das Studium beginnt jeweils im Wintersemester am 1. Oktober. Anmeldungen für das Studium jeweils vom 1. Mai bis zum 15. Juni eines jeden Jahres.

Studienziel
Ziel des Bachelor-Studienganges Technische Informatik ist die Vermittlung der Befähigung zur selbstständi-gen Anwendung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden der Technischen Informatik. Das Studium bietet neben einer breiten Grundlagenausbildung ein den Marktanforderungen angepasstes Profil. Es ist besonders geprägt durch einen interdisziplinären Ansatz, in dem Elemente der Elektrotechnik und Elektronik, der Informationstechnik und Informatik ausgewogen und aufeinander abgestimmt in das Grund- und Hauptstudium integriert sind. Im Hinblick auf die Breite und Vielfalt des Fachgebietes sollen die Studierenden in die Lage versetzt werden, sich in eines der zahlreichen Anwendungsgebiete der Technischen Informatik, wie dem Entwurf von Rech-nern und Rechnerperipherie, Informations- und Telekommunikationstechnik sowie komplexer Steuerungs- und Automatisierungstechnik, rasch einarbeiten zu können. Durch das Angebot von fachwissenschaftlichen Wahlpflichtfächern im Hauptstudium wird den Studierenden die Möglichkeit geboten, ihren Neigungen und späteren Berufserwartungen entsprechende Lehrveranstaltun-gen zu wählen, hierbei steht den Studierenden ein breites Angebot aus den Fachbereichen Elektrotechnik und Informatik zur Verfügung.

Im Wintersemester 2009/10 können vermutlich nicht alle Studienbewerber zugelassen werden. Es wird empfohlen, sich auch für Studiengänge ohne Zulassungsbeschränkung bzw. an anderen Hochschulen zu bewerben.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Studienbeitrag: 450.- € plus Semesterbeitrag: - Studentenwerksbeitrag - (z.B. Mensa): 35,00 EUR/Sem. - AVV-Ticket: Regional- und Stadtverkehr: 44,80 EUR/Sem. Insg. 529,80 EUR/Sem. Erstsemester zahlen die Semesterbeiträge bis zu dem im Zulassungsbescheid genannten Immatrikulationstermin selbst auf das genannte Konto ein und legen bei der Immatrikulation die Einzahlungsquittung vor. Nach der Immatrikulation erteilen Sie über das Online-Portal der Hochschule Augsburg die Ermächtigung zum Einzug des fälligen Studienbeitrags. Dieser wird bis spätestens 15. Dezember abgebucht.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen