Technologie des Klebens für Konstrukteure und Anwendungstechniker

Technische Akademie Wuppertal
In Hamburg

1.150 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
20274... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Hamburg
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Zum Seminar Technologie des Klebens für Konstrukteure und Anwendungstechniker
Die Klebtechnik ist heute eine anerkannte und zuverlässige Alter­native zu den traditionellen Fügeverfahren wie Schweißen, Nieten, Löten, Schrauben und Clinchen. Klebtechnisch lassen sich alle technisch relevanten Werkstoffe mit- oder unter­ei­n­ander flächig, stoffschlüssig und alterungsbeständig verbinden. Dies gilt nicht nur für niedrig beanspruchte Verbindungen, sondern auch für hoch beanspruchte Konstruktionen. Während thermische Verbindungsverfahren die spezi­fischen Eigen­schaften der Werkstoffe verändern können, ist dies bei dem wärmearmen Fügeprozess Kleben nicht der Fall. Durch die Klebtechnik können in der Fertigung spezi­fische Werk­stoffeigenschaften weitest­gehend ausge­schöpft und neue Bau­wei­sen wie der Leichtbau realisiert werden. Auch bei der heute üblichen Mischbauweise (Mulit-Material-Mix), der Verwendung verschiedenster Werk­stoffe aus Faserverbundwerk­stoffen und/oder Kunststoffen sowie Elastomeren kann die Klebtechnik eindeutig ihre Über­legen­heit demons­t­rieren.

Das Seminar vermittelt Ihnen
einen umfassenden Überblick zu bewährten und innovativen Klebtechniken. Sie lernen Lösungen für das Kleben verschiedener Werkstoffe kennen und wie Sie den richtigen Klebstoff auswählen. Es werden typische Fehler und Schadensfälle beim Kleben vorgestellt und Sie erfahren, welche Methoden zur Prüfung und zur Qualitätssicherung sich bewährt haben. Anhand von erfolg­reichen Beispielen aus der Praxis werden die vielfältigen Möglich­keiten und Vorteile der Klebtechnik darge­stellt, die Ihnen erlauben, Lösungen auf Ihre Anwendungen zu übertragen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Hamburg
Albert-Einstein-Ring 2, 22761, Hamburg, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Werkstoffe
Qualitätssicherung

Themenkreis

Seminarinhalt: Technologie des Klebens für Konstrukteure und Anwendungstechniker

  1. Einleitung und Grundlagen des Klebens
    • Begriffe und Definitionen
    • Vorteile und Grenzen der Klebtechnologie
    • Adhäsion und Kohäsion
    • Oberflächenenergien und -spannungen
    • Versagensarten von Klebungen
  2. Aufbau, Einteilung und Arten von Klebstoffen
    • Kleiner Exkurs in die Klebstoffchemie
    • Strukturelle und semistrukturelle Klebungen
    • Lösemittelhaltige Klebstoffe
    • Dispersionsklebstoffe (Leime)
    • Schmelzklebstoffe (Hotmelts)
    • Reaktionsklebstoffe, Sekundenklebstoffe, Haftklebstoffe
    • Haftvermittler/Primer
  3. Technologie des Klebens - der sachgerechte Klebeprozess
    • Vorbereitung der Fügeteile und des Klebstoffs
    • Klebstoffauftrag und Fixierung der Fügeteile
    • Aushärten des Klebstoffs
  4. Kleben metallischer und nichtmetallischer Werkstoffe - Kriterien zur Klebstoffauswahl
    • Einflussfaktoren auf die Qualität einer Klebung
    • Beanspruchungsarten von Klebungen
    • Klebgerechte Konstruktion
    • Kleben von Metallen
    • Kleben von Kunststoffen
  5. Anwendungen der Klebtechnik in der Praxis
    • Industrielle Anwendungen
    • Kleben in der Luft- und Raumfahrt
    • Kleben im Fahrzeugbau
    • Kleben im Maschinenbau
    • Kleben in der Elektrotechnik/Elektronik
    • Kleben in der Medizintechnik
  6. Prüfung und Qualitätssicherung
    • Alterung von Klebstoffen bzw. Klebungen
    • Prüfmethoden von Klebungen
    • Zerstörende Prüfverfahren
    • Zerstörungsfreie Prüfverfahren
    • Prüfung von Klebstoffeigenschaften
  7. Kleben in Kombination mit anderen Fügeverfahren
    • Hybridfügen
    • Onsert-Technik


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen