TETA I

Institut für Angewandte Kreativität
In Hamburg, Glonn, Grube Louise und an 2 weiteren Standorten

1.600 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0221/... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Die meisten Führungsseminare zielen nur auf das Verändern von Verhalten ab. Dauerhafte Verhaltensänderung ist jedoch nur über die Änderung der zugrundeliegenden Einstellungen möglich, denn diese prägen das Verhalten. Einstellungsänderung wiederum setzt voraus, dass wir uns unserer Einstellungen BEWUSST sind. Hier setzt das TETA-Seminar an: Es macht durch aussergewöhnliche Erlebnisübungen und Experimente Einstellungen und Haltungen bewusst und erlaubt im nächsten Schritt eine kritische Überprüfung und schließlich eine Modifikation.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Glonn
Bayern, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Grube Louise
Bergstr. 1-7, 56593, Rheinland-Pfalz, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Hamburg
Hamburg, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Hotel Theresa, Zell Am Ziller
Tirol, Österreich
Plan ansehen
auf Anfrage
Innzell
83334, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

Christo Quiske
Christo Quiske
Trainer

Dr. Christina Rothhaar
Dr. Christina Rothhaar
Trainer

Jürgen Lohr
Jürgen Lohr
Trainer

Markus Gruber
Markus Gruber
Trainer

Themenkreis

Die Qualität von Einstellung und Bewusstsein, mit denen die Menschen zu Ihren Unternehmungen und Unternehmen stehen, entscheidet immer mehr über Erfolg und Mißerfolg.

Führungskräfte sind mit neuen Herausforderungen konfrontiert, die zunehmend im kommunikativ-sozialen Bereich liegen. Rückläufige Leistungsbereitschaft, ausuferndes Anspruchsniveau, fehlende Eigeninitiative und Risikobereitschaft oder das Problem der inneren Kündigung sind kennzeichnende Schlagworte.

Wer aber Menschen führen will, muß zunächst einmal sich selber führen können.

Inhalt:

Das TETA I-Seminar fokussiert auf die Entwicklung von Leadership-Komptenzen im Bereich der Persönlichkeit. Es setzt bei Einstellung und Bewusstsein an.

Durch aussergewöhnliche Erlebnisübungen und Experimente werden Einstellungen und Haltungen zunächst bewusst gemacht. Denk- und Verhaltensmuster können auf ihre Nützlichkeit hin überprüft und ggf. erweitert oder verändert werden. Die Teilnehmer erweitern Perspektive und Handlungsrepertoire und können im Alltag bewusstere Entscheidungen treffen.

Zentrale Themen des Seminars sind u.a.:

  • Erleben der Bedeutung von Selbstmanagement
  • Überwindung von persönlichen (selbstgesteckten) Grenzen
  • Erarbeiten der 7 Prinzipien des Handelns
  • Gelassenheit und Risikofreude trotz Komplexität und Unsicherheit
  • Persönliches Commitment und Motivation
  • Die eigene Wirksamkeit erhöhen durch Klarheit und Fokussierung
  • Kommunikation und Konflikt

Das TETA I-Seminar erreicht, dass:

  • wieder Freude und Begeisterung in der Arbeit entsteht und dadurch Leistung und Arbeitsqualität ansteigen
  • endlose Rechtfertigungen, Schuldzuweisungen bei Problemen und Konflikten, sowie der damit verbundene Zeitverlust entfallen.
  • Innovation und kreatives Problemlösen ein selbstverständlicher Bestandteil der Arbeit wird, wodurch die Aktivität und Schlagkraft des Unternehmens gesteigert wird
  • Wege zu mehr Selbst-Motivation, Selbst-Organisation und Selbstkontrolle gefunden werden
  • Interessen des Unternehmens wieder im Einklang mit persönlichen Bedürfnissen und Werten stehen.

Die meisten Führungsseminare zielen nur auf das Verändern von Verhalten ab. Dauerhafte Verhaltensänderung ist jedoch nur über die Änderung der zugrundeliegenden Einstellungen möglich, denn diese prägen das Verhalten. Einstellungsänderung wiederum setzt voraus, dass wir uns unserer Einstellungen BEWUSST sind. Hier setzt das TETA-Seminar an: Es macht durch aussergewöhnliche Erlebnisübungen und Experimente Einstellungen und Haltungen bewusst und erlaubt im nächsten Schritt eine kritische Überprüfung und schließlich eine Modifikation.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Bei einer Absage bis vier Wochen vor Seminarbeginn müssen 50% der Teilnahmegebühr entrichtet werden. Bei einer Absage bis zwei Wochen vorher sind es 100%. Das ganze gilt nur, wenn kein Ersatzteilnehmer benannt wird. Näheres entnehmen Sie bitte unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen