Theorie und Praxis des Inneren Teams Teil I (Wahlbaustein Nr. 11a)

IWL Seminare GmbH
In München(Region Nord)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
8124 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Fortgeschritten
  • München(region nord)
  • Dauer:
    4 Tage
Beschreibung

Lernziele: Das Seminar fördert die Fähigkeit des Beraters/Trainers: das Modell des Inneren Teams als Grundlage der Selbstklärung in schwierigen Situationen zu begreifen, sowohl in der Selbstanwendung, als auch in der Rolle des Klärungshelfers;. das Spektrum der Anwendungsfelder zu kennen, in denen die innere Pluralität eine Rolle spielt;

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
München(Region Nord)
Türkenstraße 70, 80799, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Für fortgeschrittene Teilnehmer/innen und Berater/innen. Mindestvoraussetzung ist der Grundkurs Nr. 1 und empfohlen auch 2a. Auch für Absolventen geeignet.

Dozenten

Dagmar Kumbier
Dagmar Kumbier
Referentin

Diplom-Psychologin und Geisteswissenschaftlerin (M.A.), Jahrgang 1965 Studium in Münster, Leipzig, Frankfurt und Hamburg, Ausbildungen in Paarberatung und tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie, Fortbildungen in Transaktionsanalyse, TZI und Psychodrama. Langjährige Praxis als Beraterin und Trainerin, 2003 – 2007 Mitarbeiterin von F. Schulz von Thun an der Uni Hamburg. Heute schwerpunktmäßig als Psychotherapeutin und Paarberaterin in Klinik und eigener Praxis in Hamburg tätig.

Prof. Dr. Friedemann Schulz
Prof. Dr. Friedemann Schulz
Referent

Jahrgang 1944 Professor am Fachbereich Psychologie der Universität Hamburg für Beratung und Training und dem eigenen Schwerpunkt Psychologie der zwischenmenschlichen Kommunikation. Seine Rowohlt-Taschenbücher "Miteinander Reden 1 - 3" haben sich zu Klassikern entwickelt. Als Leiter des Arbeitskreises Kommunikation und Klärungshilfe entwickelt er neue Konzepte der Weiterbildung und baut an der Brücke zwischen Universität und Praxis.

Roswitha Stratmann
Roswitha Stratmann
Referentin

Jahrgang 1963. Studium in Münster und Hamburg, Weiterbildungen in Gesprächstherapie und Gestalttherapie, derzeit in Systemischer Beratung und Therapie; mehrjährige Berufs- und Institutionserfahrung als Psychotherapeutin, Supervisorin, im Strafvollzug und in der Behandlung von Suchtpatienten. Seit 1991 selbständige Trainerin und Beraterin im Wirtschafts- und Sozialbereich, Mitglied im "Arbeitskreis Kommunikation und Klärungshilfe". Derzeitige Arbeitsschwerpunkte: Beratung und Coaching mit dem "Inneren Team", Train-the-Trainer-Seminare, Lebendige Rhetorik, Kommunikation.

Themenkreis

Einführung:

Das „Innere Team“, als Modellvorstellung vom inneren Menschen und als Methode der Selbstklärung und des Coachings hat in unserer Arbeit als Trainer/Berater/Mediator im letzten Jahrzehnt eine zunehmende, ja geradezu herausragende Bedeutung bekommen. Wie konnten wir früher jemals ohne das „Innere Team“ auskommen?

Die Bedeutung ist gleichermaßen für die menschliche Entwicklung wie für adäquates professionelles Handeln gegeben. In diesem Kurs werden auch und vor allem die Methoden des Inneren Teams im Vordergrund stehen: Erhebungsmethoden bei sich und anderen, sowie auch lösungsorientierte Methoden. Beratungs- und Coaching-Methoden sind dem Aufbaukurs 11b vorbehalten.

Lernziele:

* verschiedene Techniken der Erhebung und Visualisierung eines Inneren Teams zu kennen und zu beherrschen;
* auf der Basis einer ersten Erhebung ein strukturdynamisch prägnantes "Strukturbild 2. Ordnung" zu entwerfen;
* eine "innere Ratsversammlung" in ihren verschiedenen Phasen erlebnisaktivierend zu gestalten;
* "innere Teamkonflikte" bei sich und bei anderen zu erkennen und so damit umzugehen, dass Handlungsblockaden vermieden und aus der Not eine Tugend werden kann;
* Zusammenhänge mit anderen kommunikationspsychologischen Modellen zu erkennen (Nachrichten-Quadrat, Teufelskreis, Wertequadrat);
* die Persönlichkeit des Menschen mit dem Modell des Inneren Teams zu beschreiben und die Richtungen und Methoden einer "inneren Teamentwicklung" zu kennen;
* eine individuelle Transfer-Stufenleiter zu entwerfen und die erste Stufe konkret zu definieren.

Seminarablauf:

1. Tag:

1. Anfangsrunde

2. Innere Pluralität des Menschen als Not und als Tugend (Vortrag)

3. Kontexte der praktischen Anwendung

4. Exemplarisches Eigenprojekt mit Selbsterhebung

5. Prinzipien der Weiterbearbeitung: Strukturbild 2. Ordnung (Vortrag)

6. Von der 1. zur 2. Ordnung (Tandemübung)

7. Präsentation und Besprechung ausgewählter Beispiele.

2. Tag:

1. Aussprache zum Seminarverlauf und zur Wirkung des Modells

2. Das Oberhaupt und seine "Innere Ratsversammlung" (mit Demonstration)

3. Exemplarische Inszenierung einer Inneren Ratsversammlung (in Halbgruppen)

4. Methoden der Fremderhebung (mit Demonstration)

5. Tandemübung zur "narrativen" Fremderhebung

6. Halbgruppenübung zur "modellgeleiteten" Fremderhebung mit "Begutachtung" des Inneren Teams.

3. Tag:

1. Aussprache zum Seminarverlauf und zur Wirkung des Modells

2. Innere Teamkonflikte und ihre Bearbeitung (mit Demonstration)

3. "Zwei Seelen in der Brust": 2-Stuhl-Methode (Übung)

4. Stammspieler und Verbannte (mit Übung)

5. Bearbeitung von Anliegen mit dem Inneren Team (in Halbgruppen).

4. Tag:

1. Aussprache zum Seminarverlauf und zur Wirkung des Modells

2. "Der Kursus hat mir gut getan - doch was fang ich damit nun an?" - Transferüberlegungen für Anfänger und Fortgeschrittene

3. Individueller Transferstufenplan

4. Schlussresümee

Begleitlektüre/Nachbereitung:

Die Teilnehmer sollten das Taschenbuch F. Schulz von Thun: "Miteinander reden 3, Rowohlt-Verlag in den Kapiteln 1-4 gelesen haben, des weiteren aus "Inneres Team in Action", S. 15-32 (Rowohlt TB 61644) und „Miteinander reden – Fragen und Antworten“, Kap. 4 (Rowohlt TB 61963).

Zeitplan:

Beginn 9.00 Uhr. (1. Tag 11.00 Uhr) - Ende gegen 19.15 Uhr (1. Tag 19.30 Uhr). Von 13.00 Uhr - 15.00 Uhr Mittagspause.

Das Seminar endet am 4. Tag gegen 12.45 Uhr. Es wird empfohlen, keine Abendterminverpflichtungen einzugehen.

Referenten:

· 02. – 05. März 2009, Region Nord - mit Prof. Dr. Friedemann Schulz von Thun, Dagmar Kumbier.

· 25. - 28. August 2009, Region Nord - mit Roswitha Stratmann.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: -Teilnahmegebühren: 1.900,-- € zzgl. der gesetzlichen MwSt. 02. – 05. März 2009, Region Nord. -Teilnahmegebühren: 1.700,-- € zzgl. der gesetzlichen MwSt. 25. - 28. August 2009, Region Nord

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen