Thermische Solaranlagen

Handwerkszentrum Ruhr
In Oberhausen

215 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
02088... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar berufsbegleitend
  • Anfänger
  • Oberhausen
  • 210 Lehrstunden
  • Dauer:
    9 Monate
Beschreibung

Tagtäglich wird in den Medien über den explosionsartigen
Anstieg der Energiekosten berichtet. Eines steht
bereits jetzt fest: Der weltweite Energiebedarf wächst
und die Ressourcen der fossilen Brennstoffe sind begrenzt.
Wer möchte da nicht unabhängig sein von Öl,
Gas und Kohle?
Die Nutzung regenerativer Energien und die Weiterentwicklung
der damit verbundenen Techniken sind
wichtige Bausteine der deutschen Energie- und Klimaschutzpolitik.
Daher werden regenerative Energien
gefördert und zinsgünstige Darlehen der KfW Banken
angeboten.
Nutzen Sie das wachsende Interesse an der Solartechnik
und gewinnen Sie neue Kunden durch kompetente
Beratung und Angebote zu den Technologien
Solarthermie und Photovoltaik. Unser berufsbegleitender
Fortbildungslehrgang bietet Ihnen eine fundierte
Grundlage für eine Tätigkeit als Fachkraft in der
Solartechnik.

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Oberhausen
Mülheimer Straße 6, 46049, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Siehe Zielgruppe.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Solarthermie
Regenerative Energietechnik

Dozenten

Wechselnde Dozenten
Wechselnde Dozenten
Werden zu Beginn des Kurses bekanntgegeben.

Themenkreis

Solarthermische Anlagen sind eine technisch zuverlässige
und effiziente Methode zur Wärmeerzeugung.
Heute werden nicht nur Anlagen zur Trinkwarmwasserbereitung,
sondern vermehrt auch zur Brauchwassererwärmung
und Heizungsunterstützung eingesetzt.

Seit Januar 2009 gilt das Gesetz zur Förderung Erneuerbarer
Energien im Wärmebereich (Erneuerbare-
Energien-Wärmegesetz - EEWärmeG). In dem Gesetz
wurde festgelegt, dass Eigentümer von Gebäuden, die
neu gebaut werden, Erneuerbare Energien für ihre
Wärmeversorgung nutzen müssen. Mittels der Solarthermie
können die gesetzlichen Forderungen erfüllt
werden.

In dem Seminar informieren wir Sie über den Stand
der Technik und die aktuellen Entwicklungen auf diesem
Gebiet und vermitteln Ihnen alles Wissenswerte
über Planung und Dimensionierung heizungsunterstützender
Solaranlagen. Ein erfahrener Praktiker zeigt
auf, wie Sie Ihre Kundschaft gut und umfassend beraten
und Ihre Position auf diesem expandierenden
Markt weiter festigen können.

Inhalte:
• Grundlagen der Solarthermie
• Übersicht über Kollektorbauarten
• Übersicht über die Anwendungsbereiche
• Techn. Auslegung und Montage einer Solaranlage
• Einbindung in hydraulische Systeme
• Anlagenüberprüfung und -überwachung
• Typische Fehlerquellen
• Marktchancen und Fördermöglichkeiten
• Hilfen zur Kalkulation

Die Teilnahme an diesem Seminar wird mit einem
Teilnahmezertifikat bescheinigt.

Zusätzliche Informationen

Die Veranstaltung wird mit 8 Unterrichtseinheiten
für die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme
des Bundes angerechnet.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen