Thermische Solaranlagen

Technische Akademie Wuppertal
In Wuppertal

590 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
20274... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Wuppertal
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Zum Seminar Thermische Solaranlagen
Thermische Solar­anlagen zur Brauch­wassererwärmung und zur Heizungsunterstützung sind aus der modernen Heizungs­technik nicht mehr wegzudenken. Ihr Markt­po­tenzial ist enorm. Die Anwendung von Standard-Brauch­wasser-Solar­anlagen hat bisher den größten Markt­anteil. Durch gezielte Förderungen steigt auch das Potenzial für Raumheizungsunterstützung.

Ziel des Seminars ist es,
Ihnen einen Überblick über markt­übliche Systeme und ihre Einbindung in ein komplettes Heiz­konzept zu geben. Das Seminar vermittelt Kenntnisse in allen Bereichen, die in der Praxis für die Anwendung der Solar­technik erfor­derlich sind. Durch umfangreiches Anschau­ungs­ma­terial wird ein direkter praktischer Bezug hergestellt.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Wuppertal
Hubertusallee 18, 42117, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Seminarinhalt: Thermische Solaranlagen

  1. Energie und Umwelt

  2. Strahlungsangebot der Sonne
    • Solarstrahlung, Anwendung der Sonnenenergie

  3. Marktchancen
    • Marktanalyse und Entwicklung, Kooperation

  4. Übersicht über thermische Solaranlagen
    • Standard Brauchwasser-Solaranlage, Heizungs­unter­stützung, solare Vollheizung, saisonale Speicherung, erweitertes Heizsystem

  5. Technik und Komponenten einer Solaranlage

  6. Auslegung einer Solaranlage
    • Wahl des Kollektortyps, Auslegung zur Brauchwasser-Solaranlage, Auslegung zur Heizungsunterstützung, Dimensionierung der Kollektorfläche, Berechnung einzelner Komponenten, Simulationsprogramme

  7. Datenabfrage vor Ort
    • Kundenkontakt, Checkliste

  8. Wärmegestehungskosten

  9. Montage einer Solaranlage
    • Unfallverhütung, Kollektor, Speicher, Verrohrung, Solarstation, Regelung, Blitzschutz, Füllen und Inbetriebnahme, Wartung, Technisches Regelwerk

  10. Kalkulationshilfen
    • Materialkosten, Lohnkosten

  11. Fehlerquellen
    • Typische Fehlerquellen
    • Störung – Ursache – Maßnahme



Zusätzliche Informationen

Info:

Das Seminar gilt außerdem als Fortbildungsnachweis
(8 UE) für die „Energieeffizienz-Expertenliste für Förder­



programme des Bundes“. Die Inhalte entsprechen dem dena-Kriterienkatalog Fort- und Weiterbildung Block 3: Anlagentechnik und erneuerbare Energien in Neubau und Bestand.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen