Thermoplastische Elastomere (TPE) - innovative Werkstoffe formen die Zukunft

Isgatec GmbH
In Mannheim

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
62171... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Mannheim
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Die Teilnehmer sollen in der Lage sein, Entscheidungs- kriterien zu definieren, die zu einer sachgerechten Auswahl von thermoplastischen Elastomeren, insbesondere im Vergleich zu Elastomeren führen. Sie sollen erfahren, welche unterschiedlichen Produktions- und Weiterver- arbeitungsverfahren derzeit genutzt werden und Impulse für konstruktive Auslegungen erhalten.
Gerichtet an: Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter, die thermoplastische Elastomerteile ein- oder verkaufen und Konstrukteure, die einen ersten Überblick über die Werkstoffe und Produktionsverfahren und ihre Grenzen erhalten wollen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Mannheim
Steubenstr. 66, 68199, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

Karl-Friedrich Berger
Karl-Friedrich Berger
Dozent

Themenkreis

Die Einsatzbereiche thermoelastischer Elastomere sind vielseitig und bieten Innovations-potenziale, die es zu erschließen gilt. Gerade in der letzten Zeit gab es einige bahnbrechende Neuentwicklungen. Um sachgerechte Lösungen zu erarbeiten muss man sich mit Werkstoffen, Herstellungs- und Weiterverarbeitungstechniken, mit den Möglichkeiten und Grenzen , Normen, Prüfverfahren und konstruktiven Rahmenbedingungen beschäftigen und systematisch Wissen aufbauen. Dieses Seminar gibt einen Einblick in die Welt der thermoplastischen Elastomere
und Produktionsverfahren, vermittelt Grundlagenwissen und Erfahrungen aus der Praxis.

Inhalte:

  • Polymere Werkstoffe
  • Entwicklung von TPEs
  • Generelles über TPEs
  • TPE Werkstoffe
    - Technische/mechanische Eigenschaften
    - Alternative zu Elastomeren, Vorteile und derzeitige Grenzen
    - Anwendungsbereiche/Branchen
    - Preislevel
  • Verarbeitung und deren Restriktionen
    - Formteile
    - Profile
    - 2K/3K
  • Prüfungen zum Materialtest
  • Toleranzen der Verarbeitung bzw. der Werkstoffe
  • Freigaben der Werkstoffe bzw. für definierte technische Lösungen
  • Ausblick auf Entwicklung und Grenzen

Zusätzliche Informationen

Preisinformation:

Teilnahmegebühr: 500,- € zzgl. MwSt. Teilnahmegebühr: 900,- € zzgl. MwSt. (Bei Buchung von zwei Seminaren in der Veranstaltungswoche) Teilnahmegebühr: (Bei Buchung von drei Seminaren in der Veranstaltungswoche)1.200,- € zzgl. MwSt.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen